Aktuell
Home | Nachrichten | Wirtschaft | „Komplett überflüssig“: Grüne wollen Cent-Münzen abschaffen
Die kleinen Euro-Cent-Münzen sind nicht überall beliebt (Symboldbild).

„Komplett überflüssig“: Grüne wollen Cent-Münzen abschaffen

Sie klimpern im Geldbeutel, sind aber fast wertlos: Deshalb würden die Grünen die kleinen Cent-Münzen gerne schnell abschaffen – und verweisen auf andere Länder.

Geht es nach den Grünen im Bundestag, schafft Deutschland die ein 1- und 2-Cent-Stücke ab. Die Bundesbank solle aufhören, diese Münzen zu prägen, sagte der Fraktionsvize Oliver Krischer der „Saarbrücker Zeitung“. „Die Münzen sind komplett überflüssig und hauptsächlich ein Ärgernis in der Geldbörse.“

Gäbe es die kleinen und fast wertlosen Münzen nicht mehr, könnte der Handel nur noch auf fünf Cent gerundete Preise auszeichnen.

Andere Länder machen es vor

Die Grünen verweisen dabei auf andere Euro-Länder, in denen es die 1- und 2-Cent-Münzen nicht mehr gibt. So stellen etwa die Zentralbanken von Finnland und Irland keine kleineren Münzen als die 5-Cent-Stücke her.

Es geht dabei in Deutschland um durchaus große Mengen an Kleingeld: Aus einer Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage des Grünen geht hervor, dass 2018 rund 453 Millionen Ein-Cent-Stücke und 479 Millionen Zwei-Cent-Stücke produziert wurden.

Von pach/RND