Aktuell
Home | Nachrichten | Wirtschaft | Tesla: Elon Musk stellt neuen SUV „Model Y“ vor
Der neue Tesla-SUV „Model Y“ soll ab Herbst 2020 zu haben sein.

Tesla: Elon Musk stellt neuen SUV „Model Y“ vor

Der amerikanische Autohersteller will ab dem kommenden Herbst eine bezahlbare Geländelimousine anbieten. Bis die günstige Variante zu haben ist, müssen sich die Kunden allerdings noch gedulden.

Tesla hat seine Modellpalette um einen SUV auf Basis des aktuellen Hoffnungsträgers Model 3 erweitert. Der neue Wagen mit dem Namen Model Y soll voraussichtlich im Herbst 2020 auf die Straße kommen, kündigte Tesla-Chef Elon Musk am Donnerstagabend (Ortszeit) in Los Angeles an. Das Fahrzeug soll auf eine Reichweite von bis zu 480 Kilometern mit einer Batterieladung kommen und mit einer zusätzlich erhältlichen dritten Sitzreihe sieben Insassen Platz bieten.

Das Model Y soll Tesla mit einem Preis ab 39 000 Dollar vor Steuern und Elektroautovergünstigungen weiter in einen breiteren Markt bringen. Zunächst sollen aber teurere Varianten zu Preisen zwischen 47 000 und 60 000 Dollar verkauft werden. Diesen Weg hatte Tesla auch beim Model 3 eingeschlagen, um die hohen Anlaufkosten der Produktion schneller einzuspielen. Das Basismodell des Model Y mit einer Reichweite von rund 370 Kilometern soll erst im Frühjahr 2021 folgen.

Model Y soll Verkäufe der Modelle S, X und 3 überflügeln

Das Model Y sieht dem Model 3 ähnlich, ist aber vor allem etwas höher. Musk zeigte sich überzeugt, dass die verkaufte Stückzahl des Models Y höher sein soll, als die der drei bisherigen Modelle S, X und 3 zusammengenommen.

Das Model 3 ist das günstigste Tesla-Fahrzeug und ist in den USA ab einem Startpreis von 35 000 Dollar verfügbar. Mit allen Extras kann der Preis aber auch bei mehr als 60 000 Dollar liegen.

Lesen Sie auch: Tesla-Fahrer schläft hinter dem Lenkrad – und wird gefilmt

Von RND/dpa