Aktuell
Home | Nachrichten | Wissen | Gesichtsöl mit Lavendel und Hagebutte
Das selbst gemachte Gesichtsöl reinigt und pflegt die Haut.

Gesichtsöl mit Lavendel und Hagebutte

Lavendel wirkt antibakteriell und Hagebutte wirkt entgiftend. Beide Komponenten in einem Gesichtsöl pflegen und reinigen die beanspruchte Haut.

Die Gesundheitswochen 2019 informieren unter dem Motto „Fit und gesund“ über eine bessere Gesundheit und geben auch Tipps, wie natürliche Produkte Gesicht, Körper und Haare zum Strahlen bringen. Jeden Tag gibt es ein neues Rezept, das ganz einfach selbst hergestellt werden kann.

Hagebutte und Lavendel für die Schönheit

Die Gesichtshaut sollte immer gepflegt werden – das steht fest. Verschiedene Öle schenken Feuchtigkeit, reinigen und entspannen. Kokosöl wirkt beispielsweise pflegend und feuchtigkeitsspendend. Hagebutten-öl wirkt entgiftend, Rizinusöl regt die Kollagenproduktion an. Lavendel und Kamille wirken antibakteriell und beruhigen die Haut.

So wird es gemacht: Das Kokos-, Rizinus- und Hagebuttenöl gut miteinander vermengen. Dann kommen die ätherischen Öle hinzu. Die Mischung circa fünf Minuten mit den Händen im Gesicht einmassieren. Einen weichen Waschlappen, der im heißen Wasser ausgewrungen worden ist, auf das Gesicht legen. Weitere fünf Minuten einwirken lassen. Das Öl, das nicht in die Haut eingezogen ist, sanft mit dem Waschlappen abtragen.

Das wird gebraucht:4 EL Kokosöl, 1 EL Rizinusöl, 1 TL Hagebuttenöl, 20 Tropfen ätherisches Lavendelöl, 10 Tropfen Kamillenöl.

Von RND