Aktuell
Home | Nachrichten | Wissen | Ferienende 2019: In drei Bundesländern enden am Mittwoch die Sommerferien
Nicht nur Schulkinder freuen sich über „Sommer, Sonne, Sonnenschein“ in den Ferien Quelle: dpa/Patrick Pleul

Ferienende 2019: In drei Bundesländern enden am Mittwoch die Sommerferien

In Berlin, Brandenburg und Hamburg sind sie bereits vorbei, in Bayern und Baden-Württemberg enden die Sommerferien dagegen erst im September. Warum eigentlich? Und in welchen Bundesländern gibt es noch Ferien?

Hannover/Berlin. In der Hälfte der Bundesländer sind die Sommerferien entweder bereits zu Ende gegangen oder sie enden in Kürze. Als letzte Bundesländer sind Bayern und Baden-Württemberg in die schulfreie Zeit gestartet. Hier dauern die Schulferien noch bis zur zweiten Septemberwoche. Insgesamt gibt es in Deutschland sieben verschieden Starttermine für die Sommerferien. Doch warum ist das so?

Immerhin: In einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstitut YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur hat sich ein Drittel der Befragten für einen bundesweit einheitlichen Ferientermin ausgesprochen. Eine knappe Mehrheit von 53 Prozent ist dagegen. Anlass, der Ferienregelung einmal auf den Grund zu gehen.

Ferienrotation in Deutschland

In Deutschland legen die Bundesländer die Ferienzeit in Absprache untereinander selbst fest. Vor allem aus verkehrstechnischen Gründen variiert der Zeitraum der Sommerferien in den Bundesländern jährlich. So kann es sein, dass sich die Sommerferien in einem Bundesland im Vergleich zum Vorjahr um mehrere Tage nach vorne oder hinten verschieben.

Beschlossen wurde das auf der Kultusministerkonferenz 1964. Das sogenannte Hamburger Abkommen regelt, dass der Start der großen Ferien rotiert; gestaffelt nach Bundesländern hat jeder Schüler im Sommer mindestens sechs Wochen am Stück frei.

Die 16 Bundesländer sind in fünf Gruppen aufgeteilt. Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland haben immer gleichzeitig Sommerferien. Als letzte Ferienstarter sind Bayern und Baden-Württemberg in jedem Jahr gesetzt. Auf der Kultusministerkonferenz wird das damit begründet, dass Schüler in diesen beiden Ländern am längsten Pfingstferien haben.

Immer wieder Staus in der Ferienzeit

Ende Juli und Anfang August ist die Feriendichte, also die Überschneidung der Ferienzeit in den Bundesländern, am größten. Ein ständiger und lästiger Begleiter der Sommerferien sind die zahlreichen Staus auf deutschen und ausländischen Autobahnen. Obwohl die Bundesländer ihre Ferienzeit koordinieren, kommt es zu Ferienbeginn und -ende immer wieder zu erhöhten Verkehrsaufkommen.

Vor allem auf den Routen Richtung Küste und an den Grenzübergängen zu den südlichen Nachbarländern gehören kilometerlange Staus in den Sommerferien zum gewohnten Bild. Der ADAC veröffentlicht deshalb regelmäßig Stauprognosen, die über die Verkehrslage in besonders staugefährdeten Zeiträumen informieren.

Ferienende 2019 in den Bundesländern

• Baden-Württemberg: 10.09.2019

• Bayern: 09.09.2019

• Berlin: 02.08.2019

• Brandenburg: 03.08.2019

• Bremen: 14.08.2019

• Hamburg: 07.08.2019

• Hessen: 09.08.2019

• Mecklenburg-Vorpommern: 10.08.2019

• Niedersachsen: 14.08.2019

• Nordrhein-Westfalen: 27.08.2019

• Rheinland-Pfalz: 09.08.2019

• Saarland: 09.08.2019

• Sachsen: 16.08.2019

• Sachsen-Anhalt: 14.08.2019

• Schleswig-Holstein: 10.08.2019

• Thüringen: 17.08.2019

Wann sind die Sommerferien 2020?

Nach den Ferien ist vor den Ferien. Der ein oder die andere mag sich über das Ende der Sommerferien mit der Planung des nächsten Urlaubs hinwegtrösten. So sind die Schulferien im Sommer 2020 verteilt:

• Baden-Württemberg: 30.07. – 12.09.2020

• Bayern: 27.07. – 07.09.2020

• Berlin: 25.06. – 07.08.2020

• Brandenburg: 25.06. – 08.08.2020

• Bremen: 16.07. – 26.08.2020

• Hamburg: 25.06. – 05.08.2020

• Hessen: 06.07. – 14.08.2020

• Mecklenburg-Vorpommern: 22.06. – 01.08.2020

• Niedersachsen: 16.07. – 26.08.2020

• Nordrhein-Westfalen: 29.06. – 11.08.2020

• Rheinland-Pfalz: 06.07. – 14.08.2020

• Saarland: 06.07. – 14.08.2020

• Sachsen: 20.07. – 28.08.2020

• Sachsen-Anhalt: 16.07. – 26.08.2020

• Schleswig-Holstein: 29.06. – 08.08.2020

• Thüringen: 20.07. – 29.08.2020

Von RND/pf/dpa