Aktuell
Home | Tag Archives: Ausstellung

Tag Archives: Ausstellung

Malen und schießen

Lüneburg. Hirsch und Elch, Wildschwein, Hase und Ente: Reinhold Feussner (1886-1971) war ein begeisterter Jäger und malte, was ihm vor die Flinte kam. Er studie rte an der Kunstakademie Königsberg, …

Weiterlesen »

Von Spinnen zu Fäden

Lüneburg. Das Kunstarchiv der Sparkassenstiftung ist um acht besondere Werke reicher: Annegret Soltau überlässt Beispiele aus ihrer Schaffensperiode von 1974 bis 1986. Vorlass nennt man diese Art der Schenkung. Noch …

Weiterlesen »

Bilder zeitloser Kraft

Lüneburg. Es sind nur zwei Jahre im Leben des Gerhard Fietz. Aber was heißt „nur“? 1941 wird der 31-jährige Künstler in den Krieg geschickt, als MG-Schütze nach Russland. 1943 wird …

Weiterlesen »

Pop Art auf der Startbahn

Scharnebeck. Bernd Uhde? Das ist doch der Fotograf, der mit dem Heißluftballon unterwegs ist, um Bilder von der Erde zu machen, die dann wie abstrakte – und manchmal sogar konkrete …

Weiterlesen »

Bilder einer Alchimistin

Dahlenburg. Es gibt Bilder, die wollen den Betrachter sofort einfangen. Sie transportieren ihre Nachricht über weite Strecken, mit starken Farben und mit klaren Motiven, die schon über große Distanzen klar …

Weiterlesen »

Wo gehe ich hin?

Lüneburg. Es ist nur eine Randbemerkung, auch etwas flapsig, aber sie steht doch für die drei Monate, die Anja Weinberg in Lüneburg verbracht hat. „Ölmalerei hat mich geflasht“, sagt die …

Weiterlesen »

So hart wie Wachs

Lüneburg. Ein Schiff ist, erstens, zunächst einmal ein Schiff. Es ist, zweitens, in der Literatur, im Theater und in der Malerei aber auch ein gern gewähltes Modell für einen Staat, …

Weiterlesen »

Die Balance wahren

Lüneburg. Ein alter Mann steht vor dem Ostpreußischen Landesmuseum, auf einen Stock gestützt, aber aufrecht. Die lebensgroße Eisenguss-Skulptur gehört längst zum vertrauten Lüneburger Straßenbild. Sie stammt von Hubertus von der …

Weiterlesen »

Die Frage nach der Identität

Lüneburg. O‘Maurice Mboa wurde in Yaounde geboren, das liegt in Kamerun. Mboa lebt heute in Genf, war auf der Art Basel präsent, und zeigt nun – bis Ende März – …

Weiterlesen »

Die Verletzlichkeit der Welt

Lüneburg. Alles schon gesehen? Das nicht. Schon dieser Titel: „precarious perch“. Prekärer Barsch? Die Künstlerin Simone Fezer klärt auf: Perch, das ist in weiterer Bedeutung so etwas wie ein Hochsitz, …

Weiterlesen »

Die Bildzerlegerin

Lüneburg. Am Ende des Ganges steht ein Bild auf dem Boden, wie achtlos abgelegt, der Rahmen eingetreten, Sperrmüll. Das ist also das Ende der Kunst, und es stimmt ja: Erben …

Weiterlesen »

Vor dem Abi ist der Stress

Lüneburg. Daran wird sich wohl nie etwas ändern: Vor dem Abi ist der Stress. Die Uhr tickt, die Zeit für die Vorbereitung wird knapp, der Stoff ist ohne Ende und …

Weiterlesen »

Zwischenräume der Kommunikation

Dahlenburg. Die menschliche Wahrnehmung und ihre Kommunikation, das sind unzuverlässige Angelegenheiten. Richter wissen das und sind bei Zeugenaussagen grundsätzlich eher skeptisch. Künstler wissen das und beziehen das Moment der Unwägbarkeit …

Weiterlesen »

Drei Tage fliegt das Schwein noch

Lüneburg. Die Ausstellung schaffte es auf die Facebook-Seite von Peter Gabriel, wurde mit TV-Beiträgen auf 3sat und im NDR-Kulturjournal gewürdigt und von vielen begeisterten Einträgen im Gästebuch. Das ist ein …

Weiterlesen »