Aktuell
Home | Tag Archives: Ausstellung

Tag Archives: Ausstellung

Retro-Renner à la Roy Lichtenstein

Lüneburg. Roy Lichtenstein lässt grüßen: „118 Vrooom 1“ nennt der Lüneburger Fred Eger sein Acrylgemälde im Stil der amerikanischen Comic-Kunst. Der Retro-Renne r gehört zur aktuellen Ausstellung „Jan 19“ der …

Weiterlesen »

Angekratzte Erinnerungen

Lüneburg. Unsere Erinnerungen sind ein ebenso kostbares wie unkalkulierbares Gut. Richter wissen das und sind bei Zeugenaussagen grundsätzlich misstrauisch. Bilder, die wir im Kopf abgespeichert haben, verblassen genauso wie Fotografien, …

Weiterlesen »

Pose und Perfektion

Lüneburg. Das Porträt der Schauspielerin Isabelle Huppert gehört zu den prominentesten Aufnahmen, mit denen sich die Fotografin Karin Rocholl einen Namen machte. Ab 1982 war Rocholl als freie Fotografin tätig, …

Weiterlesen »

Drücken, drehen, löchern

Lüneburg. Wie bohre ich ein Loch in die Zimmerwand? Möglichst eines in der gewünschten Größe und Tiefe? Diese Frage ist in der Menschheitsgeschichte relativ neu , Antworten gibt Joachim Goerth …

Weiterlesen »

Die Rückkehr der Stille

Lüneburg. Es gibt Maler, an deren Arbeiten erkennt man sofort ihre Herkunft. Andrej Becker gehört ganz sicher dazu. Diese sperrigen Gestalten, die aus der Zeit gefallen zu sein scheinen, denen …

Weiterlesen »

Einer, der mit der Zeit ging

Lüneburg. Kaiser, Weimar, Hitler, Bundesrepublik: Im Leben und Werk des Malers Arthur Illies (1870-1952) spiegeln sich extrem konträre politische Systeme. Seit 20 Jahren kümmert sich von Lüneburg aus die Arthur …

Weiterlesen »

Er konnte nicht entkommen

Lüneburg. Wenn Rüdiger Breitbart spürte, dass ihm die Wirklichkeit entglitt, wenn ihm die eigene Identität fremd wurde, dann schloss er sich ein und malte. Hunderte Bilder sind auf diese Weise …

Weiterlesen »

„Volle Vrauen“ zeigen ihre Kraft

Lüneburg. Rund sind sie, unbeschwert, lebensfroh, unverstellt, genussvoll, ungehemmt. Die „Vollen Vrauen“ von Kathrin Matzak zieren sich nicht, posieren und kok ettieren nicht. Sie demonstrieren Ausgelassenheit, Natürlichkeit – aus vollen …

Weiterlesen »

Der Maler und die Unendlichkeit

Scharnebeck. Es gibt ein Foto in Schwarzweiß aus jüngeren Jahren Helmut Streichs, darauf sieht man ihn in die Luft springen, den Farbeimer in der Linken, in der Rechten einen dicken …

Weiterlesen »

Die Lehre von der Leere

Lüneburg. Licht ist in der Kunst, das klingt jetzt wie eine Banalität, eine wichtige Angelegenheit. Wo keines ist, sieht man bekanntlich nichts. Aber natürlich ist der akzentuierte Einsatz von Lichteffekten …

Weiterlesen »

Türme ragen aus dem Meer

Lüneburg. Künstlerische Intuition ist für Maler eine feine Sache – „aber mein Vater hat mir gesagt, dass ich zunächst einmal lernen sollte, präzise zu zeichnen“ . Der Vater, das ist …

Weiterlesen »

Realität wird überbewertet

Lüneburg. Wir wissen nicht viel über Eduard Lenzen, immerhin so viel: Sein Vater war ein deutscher Kolonialbeamter in Togo. Dort wurde auch der Sohn geboren, der so stark von der …

Weiterlesen »

Der Zar war nur Kurfürst

Lüneburg. Wir wissen nicht, wer der vornehme Herr mit dem gewaltigen Schnauzbart und dem steifen Rock war, der für den Maler Otto Ewel in einem noblen Salon posierte. Rötliche Haut …

Weiterlesen »

Tanz der Architekturen

Lüneburg. Soft-Klassik und Lounge Music, Chansons und französische Evergreens, Latin, Oldies bis zu Rock und Pop, natürlich auch Weltmusik: Sina Vodjani ist eigentlich für fast jede Musik zuständig, als Sänger, …

Weiterlesen »