Aktuell
Home | Tag Archives: Ausstellung

Tag Archives: Ausstellung

Die Skizze dringt in die Tiefe

Thomasburg. Da muss man schon genauer hinschauen: Jessica Maria Toliver präsentiert Zeichnungen, die mal auf dem Papier bleiben, und mal – als durchbrochene Papierschnitte – Tiefe gewinnen, weil der Raum …

Weiterlesen »

Löcher sind das Schwerste

Lüneburg. Die Schlei schlängelt sich durch das Land, Eis schwimmt auf dem Wasser, Richtfeuer leuchtet in der Flensburger Förde: Ute Gayk ist ein Kind Schleswig- Holsteins, der Norden spiegelt sich …

Weiterlesen »

Alles passiert gleichzeitig

Scharnebeck. Schön wäre es, wenn man – als Mensch im Allgemeinen und als Künstler im Besonderen – die Eindrücke aus seiner Umwelt schön der Reihe nach aufnehmen und verarbeiten könnte. …

Weiterlesen »

Kleine Autos, großes Spektakel

Adendorf. Was bringt wohl mehr Spaß, das Zusammenbauen oder das Fahren der ferngesteuerten Fahrzeuge? Eine ultimative Antwort auf diese Frage von den Männern und (wenigen) Frauen zu erwarten, die am …

Weiterlesen »

Das Feuer brannte herunter

Lüneburg. Stelen, Collagen aus gerissenen und zerschnittenen Bildern, Worttafeln mit sehr persönlichen, etwas geheimisvollen Aussagen: Wer das Spätwerk von Wern er Steinbrecher (1946-2008) betrachtet, der in einer romantischen Bauernkate in …

Weiterlesen »

Jagd, Waffen und Religion

Lüneburg. Rebecca Sampson sagt: „Wo es weht tut, da zieht es mich hin.“ Die Fotografin hat eine Serie über Zwangsprostitution in Indien geschaffen und eine Fotoreportage über isoliert lebende Dienstmädchen …

Weiterlesen »

Die charmante Verweigerung

Lüneburg. Es ist nicht ganz einfach, Jonas Lipps als Künstler dingfest zu machen. Seine Arbeiten folgen keinem Programm, sie haben haben keine Titel, die Ausstellungen dann natürlich auch nicht. Aber …

Weiterlesen »

Ein Strom aus Schrott

Lüneburg. Es sieht nicht gut aus: Die Weltmeere ersticken im Plastikmüll. Zigtausende Tierarten drohen auszusterben durch den zerfallenden Kunststoff, viele verwechseln die Plastikteilchen mit Nahrung. Das gilt auch für alle …

Weiterlesen »

Malen und schießen

Lüneburg. Hirsch und Elch, Wildschwein, Hase und Ente: Reinhold Feussner (1886-1971) war ein begeisterter Jäger und malte, was ihm vor die Flinte kam. Er studie rte an der Kunstakademie Königsberg, …

Weiterlesen »

Von Spinnen zu Fäden

Lüneburg. Das Kunstarchiv der Sparkassenstiftung ist um acht besondere Werke reicher: Annegret Soltau überlässt Beispiele aus ihrer Schaffensperiode von 1974 bis 1986. Vorlass nennt man diese Art der Schenkung. Noch …

Weiterlesen »

Bilder zeitloser Kraft

Lüneburg. Es sind nur zwei Jahre im Leben des Gerhard Fietz. Aber was heißt „nur“? 1941 wird der 31-jährige Künstler in den Krieg geschickt, als MG-Schütze nach Russland. 1943 wird …

Weiterlesen »

Pop Art auf der Startbahn

Scharnebeck. Bernd Uhde? Das ist doch der Fotograf, der mit dem Heißluftballon unterwegs ist, um Bilder von der Erde zu machen, die dann wie abstrakte – und manchmal sogar konkrete …

Weiterlesen »

Bilder einer Alchimistin

Dahlenburg. Es gibt Bilder, die wollen den Betrachter sofort einfangen. Sie transportieren ihre Nachricht über weite Strecken, mit starken Farben und mit klaren Motiven, die schon über große Distanzen klar …

Weiterlesen »