Aktuell
Home | Tag Archives: Ausstellung

Tag Archives: Ausstellung

Alles hat nun mal seine Zeit

Wennekath. Es geht um das „Grande Finale“ und es ist nicht von Fußball die Rede. Sondern vom kunstvollen Hof und Garten in Wennekath Nummer sechs, wo die Bildh auerin Kerstin …

Weiterlesen »

Alles kann auch anders sein

Lüneburg. Am Ende einer Ausstellung steht meistens ein Tisch, auf ihm liegen Kataloge – Fotos, kluge Worte, Vita. Das ist bei Jaakov Blumas auch so, aber doch n ur fast. …

Weiterlesen »

Gruseliges aus Zwickau

Lüneburg. Ein echtes Museum ist wie ein Eisberg: Das meiste liegt unter Wasser, beziehungsweise im Magazin. Aber manchmal kann man aus der Not eine Tugend machen. Weil es im Lüneburger …

Weiterlesen »

Was es über die Liebe zu sagen gibt

Lüneburg. Bildende Kunst, also Gemälde, Skulpturen und so weiter, findet Stephani Voß gut. Noch besser findet es die Brietlingerin, wenn die Ausstellungen über die Vernissage hinaus mit Leben gefüllt werden, …

Weiterlesen »

Das unvergütete Objektiv

Betzendorf. Der Apparat sieht aus, als stamme er noch aus der Kaiserzeit. Tatsächlich wurde er im 21. Jahrhundert gebaut: Die Großbildkamera, die Jochen Sollman n auf das Stativ schraubt, ist …

Weiterlesen »

Signale aus aller Welt

Scharnebeck. Wenn die Erde sich verzieht, wenn es knirscht und rumpelt in den tiefen Schichten, wenn ein Erdbeben droht, dann beginnen überall auf der Welt ultraempfindliche Mechaniken zu zittern: Seismographen …

Weiterlesen »

Die Kultür öffnet

Lüneburg. Wie man Musik zippt, also komprimiert, verdichtet, wird Daniel Gebauer zeigen. Anke Gruss hat neue Bilder geschaffen, in denen sie einen Moment einfri ert. Sie hat in ihr Atelier …

Weiterlesen »

Sicht auf die Elbe

Lüneburg. Wachtürme und die abgebrochene Brücke bei Dömitz, die Kräne des Hamburger Containerhafens und die unermüdlich tuckernden Fähren bei Bleckede und Alt Garge: Die Elbe hat für uns viele vertraute Motive. …

Weiterlesen »

Aufbruch der Biermännchen

Scharnebeck. Am Anfang ist ein kleines Stückchen Papier, dazu gedacht, erst schmutzig und dann weggeworfen zu werden: der „Tropfenfänger“ – schon allein dieses Wort! Gemeint ist das runde Saugpapier auf …

Weiterlesen »

Entschieden anders

Lüneburg. Fango, das ist dieser vulkanische Heilschlamm, in Lüneburg aber auch der Name für eine andere Form des Wohnens. Fango nennt sich das Wagendorf am Orts ende Richtung Vögelsen. Es …

Weiterlesen »

Frisch aus den Ateliers

Lüneburg. Die Black Box ist ja nicht einfach ein schwarzer Kasten. Sie ist als geschlossenes System zu sehen, und sie taucht vielerorts auf. Etwa in der Systemt heorie, in der …

Weiterlesen »

Das Leben gesichtet

Lüneburg. Sie sind zwischen 19 und 74 Jahre alt, leben im Raum Lüneburg, sind mal mehr, mal weniger in der Öffentlichkeit bekannt, und jetzt schauen sie – auch hier: mal …

Weiterlesen »

Unterwegs mit dem Kommando Korn

Lüneburg. Die Fotografin Anna Tiessen gestaltet die nächste Ausstellung des Kunstvereins Lüneburg: „Kommando Korn“ ist der Titel der Präsentation, die am Freita g (2. März) um 18.30 Uhr im Heinrich-Heine-Haus …

Weiterlesen »