Donnerstag , 14. November 2019
Aktuell
Home | Tag Archives: Geschichte

Tag Archives: Geschichte

Eine lange Leidensgeschichte

Ehrenmal

Lüneburg. Es ist der Gedenkort eines der furchtbarsten Kriegsverbrechen in Lüneburg: das Mahnmal im Tiergarten. Dort wird an den Tod von KZ-Häftlingen erinnert. Sie kamen bei einem Bombenangriff auf den …

Weiterlesen »

Gedenken an die Opfer der Nazis

Lüneburg. Jährlich am 9. November, am Jahrestag der Pogromnacht von 1938, erinnern Lüneburger an die millionenfache Verfolgung und Ermordung jüdischer Mitbürger während der Nazi-Terrorherrschaft in Deutschland. In diesem Jahr findet …

Weiterlesen »

Herzensangelegenheit

Es war Donnerstag, 9. November 1989, als in Ost-Berlin verkündet wurde, dass die Mauer, die beide deutsche Staaten 28 Jahre lang geteilt hatte, offen ist. Unzäh lige DDR-Bürger strömten in …

Weiterlesen »

Eine Reise in die Vergangenheit

Es war Donnerstag, 9. November 1989, als in einer Pressekonferenz in Ost-Berlin verkündet wurde, dass die Mauer, die die beiden deutschen Staaten 28 Jahre lang geteilt hatte, offen ist. Unzählige …

Weiterlesen »

Weitere Gräber gesucht

Oldendorf. Aus der Ferne wirkt es, als wollten Björn Wagner und Cynthia Marti das bäuerliche Arbeiten aus längst vergangenen Zeiten nachstellen. Zu sehr erinnert das wuchtige Metallgestell mit den überdimensionalen …

Weiterlesen »

Geschichte erlebt und gestaltet

Es war Donnerstag, 9. November 1989, als in einer Pressekonferenz in Ost-Berlin verkündet wurde, dass die Mauer, die die beiden deutschen Staaten 28 Jahre lang geteilt hatte, offen ist. Unzählige …

Weiterlesen »

Spielball zweier Diktatoren

Deutschbalten

Lüneburg. Das 20. Jahrhundert war das Jahrhundert der ethnischen Säuberungen. Eine der Gruppen, die auf dem Schachfeld der Mächtigen wie Bauern verschoben wurde n, waren die Deutschbalten. Im geheimen Zusatzprotokoll …

Weiterlesen »

Am Anfang ging‘s um Klassenkampf

Lüneburg. Als das Salzmuseum vor 30 Jahren seine Eröffnung feierte, gab es viele strahlende Gesichter. Oberbürgermeister Jens Schreiber lobte in seiner Rede, di e „Wichtigkeit der Einrichtung als industrielles Dokumentationszentrum …

Weiterlesen »

Der große Schatz am Markt

Lüneburg. Das Mädchen war mit seiner Familie im Juli 1943 in Hamburg ausgebombt worden und nach Alt Garge gezogen. Dort lernte die 20-Jährige einen französischen Kriegsgefangenen kennen – und lieben. …

Weiterlesen »

Schweinerei zum 30. Geburtstag

Lüneburg. Sie hießen des Metzgers Mörder, Teufelsweib und Lüneburger Heidi; einige aus der Rotte begingen An der Münze einen Banküberfall – die Lüneburger Salzsau-Parade sorgte im Jahr 2000 für viel …

Weiterlesen »

Bemerkenswerte Biografien

Lüneburg. Sie wollten Hitler ermorden und den Krieg beenden, als Mittel wählte die Gruppe um den Offizier Claus Schenk Graf von Stauffenberg eine Bombe. Ihr Umsturzversuch am 20. Juli 1944 …

Weiterlesen »

Comics machen Geschichte

Lüneburg. Werner von Haeften bewies noch Mut, als alles ein grausames Ende nahm: Als er und andere Offiziere im Hof des Bendler-Blocks in Berlin erschossen werden sollten, warf er sich …

Weiterlesen »