Aktuell
Home | Tag Archives: Geschichte

Tag Archives: Geschichte

Mehr als bloß alte Steine

Lüneburg. Zur ehemaligen Kettenstrafanstalt am Kalkberg gehört schon vom Grundverständnis her eine Mauer. Doch die war marode, sollte verschwinden. Inzwischen i st ein großer Teil weitgehend saniert. Dass nun der …

Weiterlesen »

War mein Großvater ein Täter?

Lüneburg. Das Buch trägt einen Titel, der ein Schicksal verspricht: Täterenkel. Doch wo die Linie vom Großvater zum Enkel genau liegt, bleibt blass. Der ehemalige Lüneburger Volker Marx beschäftigt sich …

Weiterlesen »

Als Bardowick polnisch war

Bardowick. Die Bardowicker Geschichte ist ohne Zweifel eine wechselvolle. Ein verhängnisvolles Ereignis spielte sich vor fast 74 Jahren ab. Die Bewohner des Altdorfes mussten auf Befehl der britischen Militärregierung bis …

Weiterlesen »

Die alte Mauer plagt das Reißen

Lüneburg. Als die Stadt wuchs, entledigte sie sich im 19. Jahrhundert ihrer Tore, Wälle und Mauern. Nur wenige Reste ließen die alten Lüneburger stehen, das mächtigste Stück am Liebesgrund. 340 …

Weiterlesen »

Der Weg unters Hakenkreuz

Lüneburg. Wie verlief Lüneburgs Weg unter das Hakenkreuz? Wie wurde aus einer kleinen Provinzstadt die Gau-Hauptstadt Osthannovers? Für die Landeszeitung hat Chefreporter Carlo Eggeling die Zeit zwischen Kaiserreich und junger …

Weiterlesen »

Das Erinnern beginnt erst

Lüneburg. Die Verbrechen der Zeit des Nationalsozialismus sind das eine, der spätere Umgang mit den Jahren zwischen 1933 und 1945 das andere. „Da geht es ans Eingemachte der Stadt“, sagt …

Weiterlesen »

Ein Blick zurück nach vorn

Lüneburg. Für die Studentin hängt Lüneburg sehr hinterher: „Ich bin überrascht, wie spät man anfängt, über seine Geschichte zu diskutieren. Und als es losging, wollte man es relativieren.“ Es wirke, …

Weiterlesen »

Die dunkle Spur nach Lüneburg

Lüneburg. Im Stadtbild erinnern nur noch Stolpersteine an Lucie Baden-Behr, Regine Behr, Paula Horwitz sowie Ernst und Otto Levy. Jetzt sind die wenigen verblie benen Familienfotos und Aufnahmen ihrer Lüneburger …

Weiterlesen »

Sie brauchen ein neues System

Lüneburg. Die Balten haben, was ihre lange deutsche Geschichte betrifft, eine Bastion in Lüneburg. Im Brömsehaus, Am Berge, sammelt die Carl-Schirren-Gesellschaft seit rund sechs Jahrzehnten Zeugnisse ein, die von den …

Weiterlesen »

Lernen aus dem Grauen der Geschichte

Lüneburg. Jetzt liegt es beim Landkreis: Von den knapp 730.000 Euro an Kosten für den Ausbau eines Tagungszentrums an der Gedenkstätte der Psychiatrischen Klinik hat der Trägerverein den größten Teil …

Weiterlesen »

Das verschollene Glück

Hohenbostel. Als er noch ein kleiner Junge war, kletterte Matthias Stelling oft neugierig auf die Biedermeier-Sitzgarnitur im Kaminzimmer seiner Großmutter und musterte das Bild an der Rückwand, studierte die Blicke …

Weiterlesen »

Den Neustart der Vertriebenen nachfühlen

Ehestorf. Die Vergangenheit beginnt an einer Telefonzelle. Vor vielleicht 55 Jahren. Zumindest im Freilichtmuseum am Kiekeberg. Dort entsteht in einem Großprojekt ein Straßenzug mit unterschiedlichen Gebäuden, die typisch für das …

Weiterlesen »