Aktuell
Home | Tag Archives: Gesellschaft (page 26)

Tag Archives: Gesellschaft

Tattoo für den Drahtesel

Bei der Fahrradcodierung wird eine individuelle Kombination aus Zahlen und Buchstaben in den Rahmen graviert. (Foto: t&w)

Lüneburg. Die wärmere Jahreszeit macht nicht nur Fahrradfahrern Spaß, sondern auch Fahrraddieben. In den vergangenen sechs Jahren registrierte die Polizei bundesweit jeweils mehr als 300.000 Fälle. Deshalb bietet die Polizei …

Weiterlesen »

Kleine Marke, großes Wissen

Die Briefmarkenfreunde Ricarda Meyer und Burkhard Binder suchen auf dem Wühltisch nach versteckten Schätzen. (Foto: t&w)

Reppenstedt. Beim ersten Wettbewerb schon eine Silbermedaille: Dass Ricarda Meyer (10) aus Lüneburg eine so hohe Auszeichnung für ihre Sammlung bekommt, hätte sie nicht erwartet. Bei der fünften „Reppenstedter Jugend …

Weiterlesen »

Nur Notbetreuung in Kitas

Unser Archivbild zeigt Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes, die Mitte März in Lüneburg für mehr Geld auf die Straße gegangen sind. (Foto: be)

Lüneburg. Eltern, deren Kinder eine städtische Kita besuchen, müssen am Donnerstag wieder etwas einfallen lassen: Die Gewerkschaften für den Öffentlichen Dienst haben in den aktuellen Tarifverhandlungen für den 12. April …

Weiterlesen »

Hochwassereinsatz am Deich

Am Übungsdeich in Bleckede ist Wasser ausgetreten. Bärbel Dieminger und Markus Wolter (2.v.r.) bauen mit ihren Kameraden einen Fangedamm aus Sandsäcken. (Foto: phs)

Bleckede. Mehrere Tonnen Sandsäcke wurden gefüllt, geschleppt und zur Deichsicherung verbaut – übungsweise: Der erste Pilotlehrgang „Deichverteidigung“ für die Freiwilligen Feuerwehren im Kreis Lüneburg hat am Sonnabend in Bleckede seine …

Weiterlesen »

„Ich schaff das“

Lüneburg. Amin Mayel hat in seinem Leben schon Hunderte Kleider entworfen, doch noch nie bedeuteten ihm Entwürfe so viel wie diese. In seinem Lüneburger Atelier hängen sie nebeneinander auf einer …

Weiterlesen »

Eine Freundschaft fürs ganze Leben

Dirk John (l.) und seine Eltern Christel und Lothar John freuen sich, dass Jim Teo mit seinem Sohn Oliver (7) zu Besuch ist. (Foto: phs)

Lüneburg. Passanten mögen sich wundern, gute Freunde wissen um die Bedeutung, wenn im Vorgarten der Familie John in Oedeme die kalifornische Flagge gehisst ist. Dann haben die Johns wieder einmal …

Weiterlesen »

Durch Schrumpfen aus dem Minus

Lüneburg. Sieben aktive Friedhöfe hat die Stadt, mit einer Gesamtfläche von 48 Hektar sind sie so groß wie 68 Fußballfelder. Der jährliche Aufwand für Pflege un d Unterhalt übersteigt Jahr …

Weiterlesen »

Stimmrecht wie Berufsrichter

Ein Saal des Landgerichts Lüneburg: Schöffen an Jugendstrafgerichten haben eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. (Foto: phs)

Lüneburg. Sie sind einfühlsam, haben einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und Kompetenzen in der Jugenderziehung: Wer diese Eigenschaften mitbringt, kann sich noch bis zum 16. Mai bei den Gemeinden im Landkreis Lüneburg …

Weiterlesen »

Zukunft der Villa bleibt ungewiss

Die Möllering-Villa in Häcklingen und ihr beklagenswerter Zustand - ein Dauerthema in Häcklingen. Über einen Abrissantrag des Eigentümers ist noch immer nicht entschieden. (Foto: be)

Lüneburg. Geplante Neubauten, löchrige Straßen, veränderte Schulwege, schnelle Autofahrer, pfeifende Güterzüge, laute Windräder – es war ein großes Themen-Potpourri, das die Vertreter der Stadtverwaltung am Mittwochabend bei einer Bürgerversammlung in …

Weiterlesen »

Die Letzten ihrer Art

Seit 1966 sammelt Hans-Georg Poch Briefmarken. Seine Leidenschaft gibt er an Jugendliche weiter. (Foto: t&w)

Reppenstedt. Ein unangenehmer Geschmack auf der Zunge – der ein oder andere mag höchstens das mit Briefmarken verbinden. Denn bevor es sie auch als selbstklebende Version gab, musste man die …

Weiterlesen »

Kampf gegen das Feuer

Mitglieder des „ForestFireWatch“-Vereins bei einer Übung. Auch mit Gebläse und Handdruckpumpe lassen sich bei entsprechender Ausbildung Brände eindämmen oder sogar löschen. (Foto: privat)

Bardowick. Kindheits-Erlebnisse können prägend sein für das ganze Leben: Es waren trocken-heiße Tage im August 1975, als im Wendland der Wald zur Hölle wurde. Ein Flammeninferno von bis dato unbekannten …

Weiterlesen »

Mit Rollator am Zapfhahn

Neuhaus. Es ist Montagnachmittag und in der „Börse“ zapft Hildegard Schweinsberg ihr erstes Bier nach der Mittagspause. Punkt vier hat die 8 7 Jahre alte Wirtin ihr Gasthaus aufgeschlossen, kurz …

Weiterlesen »

Ein Ort der Begegnung

Lüneburg. In zwei Tagen sind die Bauwochen offiziell beendet, in denen rund 100 Handwerker und freiwillige Helfer täglich in der neuen Begegnungsstätte an der Katzenstraße gehämmert und gebohrt haben. Hinter …

Weiterlesen »

Menschen am Lebensende stärken

Lüneburg. Bis vor drei Jahren habe sie keine Berührung mit dem Thema Hospiz gehabt, sagt Rebecca von Brockhusen. Doch dann sprach sie Manon von Flotow, Vorsitzende des Lüneburger Freundeskreises Hospiz, …

Weiterlesen »