Mittwoch , 19. September 2018
Aktuell
Home | Tag Archives: Gesellschaft (page 6)

Tag Archives: Gesellschaft

Ein Eierkarton als Orientierungshilfe

Die sogenannte Braillezeile, dabei handelt es sich um ein Computer-Ausgabegerät für blinde Menschen, hilft Kirstin Linck (r.) bei der Arbeit. Hier erklärt sie LZ-Redakteurin Anna Paarmann, wie die Tastatur genau funktioniert. (Foto: phs)

Lüneburg. Als Kirstin Linck einen graufarbenen Eierkarton in die Luft hält und mir mitteilt, dass diese Verpackung die Grundlage der Blindenschrift bildet, erwische ich mich dabei, wie ich aufatme. Das …

Weiterlesen »

Augen auf beim Glasfaser-Einbau

Auch in Amelinghausen laufen derzeit die Tiefbauarbeiten zum Verlegen von Glasfaserleitungen durch die Telekom – im Auftrag von Kreis und Kommunen. (Foto: dth)

Amelinghausen. Inzwischen verlegt die Telekom landauf, landab so viel Glasfaser, dass es immer schwieriger wird, bei Tiefbaufirmen noch geeignete Kapazitäten zu finden. Das bekommt derzeit die Gemeinde Amelinghausen zu spüren. …

Weiterlesen »

Das Model, das Pizza liebt

Die Lüneburgerin Judy Bamberger liebt den Stint. (Foto: be)

Lüneburg. „Ordentlich shoppen“ war Judy Bamberger, entschied sich dabei für ein Abendkleid in Mint, ein legeres Outfit und Bademoden. Dabei achtete Mutter Monika darauf, dass die Kleidung auch zum Typ …

Weiterlesen »

Wenn alles fremd klingt

Im Café Welcome sitzen Flüchtlinge mit Christine Oehlmann und Helfern zusammen. Die Sprache lernen, Erfahrungen vermitteln und Hilfe bei der Wohnungssuche stehen dabei im Vordergrund. (Foto: phs)

Bienenbüttel. „Moooond und Muuuund.“ Petra Andreas-Siller sitzt im Bienenbütteler Gemeindehaus und deutet auf die unterschiedlichen Symbole auf der Spielkarte in ihrer Hand: auf den roten Mund, den es zum Sprechen …

Weiterlesen »

Die Not ist groß

Viele pflegebedürftige und kranke Menschen können nicht mehr hinreichend versorgt werden. (Foto: Fotolia)

Lüneburg. Wer pflegebedürftig oder krank ist, aber gern so lange wie möglich im häuslichen Umfeld bleiben möchte, ist auf einen ambulanten Dienst angewiesen. Auf Fachkräfte, die beim Duschen assistieren, die …

Weiterlesen »

„Kaum einer hält an“

Patrick Sedlaczek-Priebe kann nicht nachvollziehen, warum so viele Autofahrer den hilfebedürftigen Mann ignorieren. (Foto: us)

Lüneburg. Für Patrick Sedlaczek-Priebe war es eine Selbstverständlichkeit. „Natürlich halte ich an, wenn ich sehe, dass jemand Hilfe benötigt“, sagt der Blecked er. Ob der ältere Herr, den er bei …

Weiterlesen »

Probleme fangen schon ganz woanders an

Personal in der Pflege ist schon heute Mangelware. (Foto: obs)

Lüneburg. Gemischte Gefühle rufen die Reformpläne für den Pflegebereich von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bei Pflegedienstanbietern im Landkreis Lüneburg hervor. Im LZ-Interview äußert sich Michael Kuhr-cke zu Personalmangel, widersinnigen Fachkraftquoten …

Weiterlesen »

Es wird immer enger

Die Herberge ist für manchen die letzte Chance, nicht auf der Straße zu landen. Doch die Nachfrage nach den Plätzen steigt stetig an. (Foto: be)

Lüneburg. Michael Grünwald und seine Kollegen jonglieren, um alle Obdachlosen unterzubringen: Die Herberge Beim Benedikt ist voll, bis zu 50 Menschen müssen der Chef der Einrichtung und seine Mitarbeiter akut …

Weiterlesen »

Der doppelt gute Zweck

Noch schauen Dr. Harald Grürmann (r.) und Dr. Andreas Heinen vom Kirchenvorstand St. Johannis auf das Gerüst in dem Turmzimmer, in dem künftig die neue Singschule untergebracht werden soll. (Foto: us)

Lüneburg. Lange schon war klar, die Elisabeth-Kapelle in St. Johannis ist auf Dauer nicht der passende Ort für die Proben der Kinder- und Jugendchöre der Kirchengemeinde. Zu sehr setzt die …

Weiterlesen »

Das Geld ist nur Nebensache

Bardowick. Er war jung, hatte mit 18 Jahren viele Freunde und gründete mit ihnen einen Sparclub. Heute ist Claus Meyer 68 und erinnert sich: „Ich hatte damals nie Geld in …

Weiterlesen »

Nichts für hängende Mundwinkel

Lüneburg. Für Norbert Bernholt ist die Einrichtung eines Zukunftsrats Traum und Ziel zugleich. Das Stadtparlament möchte der Lüneburger damit gewiss nicht ersetzen, sondern Bürgern die Möglichkeit geben, zu bestimmten Themen …

Weiterlesen »

Der Student im 90. Semester

Lüneburg. Eigentlich lag es an Erika. Gerd Schuster fand die damals toll. „Sie hat gesagt, sie wolle nur mit mir zusammen sein, wenn ich studiere“, erinnert er sich. „Ich war …

Weiterlesen »

Alte Liebe rostet nicht

Wendisch Evern. Die „Herculetten‘‘ – das ist eine Gruppe von 16 Mofafahrern im Alter von 15 bis 57 Jahren in Wendisch Evern. Ihr Geld verdienen sie als Schlosser, Maurer, Motorradhändler, …

Weiterlesen »

Ende des „Vastorfer Krugs“

Vastorf. Alles hat seine Zeit. Diese Erkenntnis gilt auch für Dorfkneipen: Es ist Sonnabendnachmittag. Im „Vastorfer Krug“ laufen die Vorbereitungen für den Kameradschaftsabend der Feuerwehr. Die Tische im Saal sind …

Weiterlesen »