Aktuell
Home | Tag Archives: Hamburg

Tag Archives: Hamburg

Der Bahnhof braucht mehr Platz

Hamburg/Lüneburg. Der meistfrequentierte Bahnhof Deutschlands platzt seit Jahren aus allen Nähten. Mit dem Ausbau bis 2030 eröffnet Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher auch im überregionalen Maßstab eine dringend notwendige Entwicklungsperspektive. …

Weiterlesen »

Hauptsache, es macht Spaß

Hamburg. Tags schweißen, nachts tanzen. Das eine fürs Brot, das andere fürs Leben. Alex ist 18, sie will mehr, nichts als tanzen, und dass sie es schafft, ist s eit …

Weiterlesen »

Der Ostfriese mit dem Goldhelm

Hamburg. Nein, er kam nicht mit einer Grimasse hereingehüpft. Denn hier und heute, auf der Vernissage im Museum für Kunst und Gewerbe, tritt Otto Waalkes nicht als der Ostfriesische Götterbote …

Weiterlesen »

Punk für den Mittelstand

So sehen die Toten Hosen nach 35 Jahren Rockgeschäft aus: „Laune der Natur“ heißt das aktuelle Programm der Party-Arbeiter. Auf der Bühne sind sie zum Glück munterer als auf dem Bild. (Foto: Paul Ripke)

Hamburg. Das war also Nummer 39. Das 39. Konzert der Toten Hosen in Hamburg. „Wir werden die 50 vollmachen“, ruft Campino den gut 17 000 auf der Bahrenfelder Trabrennbahn zu. Treten …

Weiterlesen »

Der Untergang, der niemals endet

Hamburg. Das größte Schiff der Welt, der bestbezahlte Kapitän, die reichsten Passagiere, und nun rottet das Wunder der Technik seit hundert und sechs Jahren in vier Kilometern Tiefe dahin. Es …

Weiterlesen »

Reisen macht lustig

Familie Koschwitzki will reisen, aber weiß nicht wohin? Berater Fröhlich im qietschbunten Anzug grübelt noch. (Foto: mmm)

Hamburg. Wer „Tschüssikowski“ sagt, der quält sein Gegenüber auch mit „Zum Bleistift“, „Euer Merkwürden“ und „Schankedön“. Sprachseuche? Schnodderdeutsch? Damals, Anfang der 70er, waren Worte wie diese Brüllwitze – in der …

Weiterlesen »

Der Schrei nach Liebe

Hamburg. Sie haben einen Käfig gebaut. Das Publikum sitzt drumherum, das Frankensteinorchester dahinter. Sie haben ein totenköpfiges Monster aus Gebein und Meta ll geschaffen, riesengroß. Drei Puppenspieler bewegen es, und …

Weiterlesen »

Nicht jede Musik braucht Bilder

Maria Bengtsson (Sopran) liegt am Boden, für ihre Verzweiflung erntet sie eher Hass als Mitgefühl. Foto: Brinkhoff/Moegenburg

Hamburg. Bühnenhoch strecken sich Regalwände. Sie erinnern an Bienenwaben und an Grab­ni­schen auf Friedhöfen in Spanien und Italien, in denen die Toten gestapelt werden. Doch sind die Fächer leer. Durch …

Weiterlesen »

So schön kann Kitsch sein

Hamburg. Das nächste Wort können alle auswendig: Supercalifragilisticexpialigetisch. Womit klar ist: Mary Poppins ist wieder da. Sie führt ab sofort im Theater an der Elbe die Familie Banks zurück auf …

Weiterlesen »

Mit Liebe zum Detail

Hamburg. Italien entstand in fünf Jahren. Eigentlich in drei, aber Venedig fehlte noch. Die Stadt muss sich nun mit neun Quadratmetern begnügen. Die aber haben es in sich wie alles, …

Weiterlesen »

Es muss gelacht werden

Hamburg. Manche gehen zum Lachen in den Keller, manche versuchen es mit Lachyoga und die anderen sitzen im St. Pauli Theater. Wer dort die folgenden zwei Stunde n und zehn …

Weiterlesen »