Aktuell
Home | Tag Archives: Kultur

Tag Archives: Kultur

Doppelt gespielt hält besser

Goerke Stehr

Lüneburg. Die selbst geschriebenen Noten stapelten sich und würde sich wohl weiter stapeln, aber dann hatte Joachim Goerke plötzlich Zeit – „ein kleines Geschenk von Corona“, sagt der Sänger, Komponist, …

Weiterlesen »

Herrlich krumm und schief

Bardowick. Ein Stück Mittelalter bleibt im Herzen Bardowicks lebendig. Schon seit 2009 laufen Arbeiten für den Erhalt der Gebäude auf dem Nikolaihof. Dieser ist das am besten erhaltene mittelalterliche Lepra-Hospital …

Weiterlesen »

Region und Weltbühne

Lüneburg. Es kann ja eigentlich nicht zu viel Kunst geben, aber doch gibt es zu viele Bilder. Von dem, was Malerinnen und Maler Tag um Tag produzieren, findet nun mal …

Weiterlesen »

Neue Pläne für die Möllering-Villa

Lüneburg. Der jahrelange Streit um die Häcklinger Möllering-Villa nähert sich dem Ende. Beim Kulturausschuss des Rates stellte Baurätin Heike Gundermann ein Konzept vor, das Wohnen und Lernen vereint. Eigentümer, Stadt …

Weiterlesen »

Der Vorhang hebt sich wieder

Lüneburg. Die niedersächsischen Kinos öffnen, am Donnerstag, 2. Juli, heben sich im Lüneburger Filmpalast und in der Scala die Vorhänge für die ersten Vorstellungen. Obwohl nur etwa zwanzig Prozent der …

Weiterlesen »

Stadt, Land, Himmel

Lüneburg. Gut 30 Jahre prägte Herbert Kessler das Bild der Stadt. Seine Lüneburg-Bilder wurden zum häufigsten Hingucker in Räumen des Repräsentierens. Die von Kessler gemalte Silhouette der Stadt, ihre Giebel …

Weiterlesen »

Von Humor bis Läusealarm

Lüneburg/Uelzen. Dies ist eine gute, überraschende Botschaft für die Kulturszene: Es ist noch Geld da. Es kommt vom Land und wird über den Lüneburgischen Landschaftsverband weitergereicht: Corona-Sondermittel. „Anträge bis maximal …

Weiterlesen »

Der Blick durch das Schaufenster

Lüneburg. Wie kann man ein Gruppenporträt erstellen , und wie kommt darin jede einzelne Person zu Wort beziehungsweise zum Bild? Die Auseinandersetzung mit dieser Frage verbindet wie ein roter Faden …

Weiterlesen »

Corona killt die Spannung

Krimifestival

Lüneburg. Steigt im Oktober und November die Mordrate in der Stadt sprunghaft, sind viele Lüneburgerinnen und etliche Lüneburger hellauf begeistert. Dann ist Kr imizeit. Seit zehn Jahren geht das so. …

Weiterlesen »

Am Ende der Komfortzone

Lüneburg. Was stattfindet, braucht ein Konzept, und das will gefunden sein. Lange tüftelte Kerstin Fischer, Geschäftsführerin des Literaturbüros, daran, ob und wie sie die Gastdozentur des Heinrich-Heine-Hauses in diesem Jahr …

Weiterlesen »

In der Cholera-Kammer

Lüneburg. Im Bildermagazin des Museums befindet sich ein etwas ramponiertes Ölgemälde mit der Darstellung einer menschenleeren Kammer. Mauerwerk, Holzverstrebungen und bleiverglaste Fenster deuten das Alter des Bauwerks an, in dem …

Weiterlesen »

Endlich wieder Publikum

Lüneburg. Die Vorbereitungszeit ist verdammt kurz, aber die Freude, dass es wieder losgeht, übertrumpft alles. Die Lüneburger Band Nite Club hat die Ehre, die Konzertreihe des Lüneburger Kultursommers am Sonnabend …

Weiterlesen »