Aktuell
Home | Tag Archives: Kultur

Tag Archives: Kultur

Liebe aus dem Theaterlabor

Tülin Pektas und Yves Dudziak sind 50 Prozent des Leitungsteams im „Theaterlabor #Liebe“. (Foto: oc)

Lüneburg. Über Liebe reden ist gar nicht so leicht. Sie ist so groß, so kompliziert, so schön, so grausam und vor allem total privat. Aber sie haben darüber geredet, zum …

Weiterlesen »

Der Fall ist knifflig

Alle, die schauspielerische Parts übernehmen, tragen Kostüme, die ans Jahr 1700 erinnern. (Foto: t&w)

Lüneburg. Schulen zeigen gern ein kulturelles Profil, das über den internen Bereich hinaus Zeichen setzt. Was früher die Orchester waren, sind heute Big Bands. Andere rocken, etwa die Downtown Rats …

Weiterlesen »

„Die kennt hier ja niemand“

Lächeln fürs „Familienfoto“: Mark Forster, Mary Roos, Johannes Strate, Judith Holofernes, Marian Gold, Michael Lutzeyer, Leslie Clio und Rea Garvey. (Foto: Gootbos)

Der ehemalige Lüneburger Michael Lutzeyer betreibt in Südafrika ein Fünf-Sterne-Resort, in dem die Show „Sing meinen Song“ produziert wird. Herr Lutzeyer, es ist natürlich klar, dass Sie nicht alles aus …

Weiterlesen »

Das Bild macht die Musik

Günther Kieser bedankt sich bei Almuth Pfützenreuter für die inhaltliche Zusammenstellung der Ausstellung. (Foto: Zimmernann)

Lüneburg. Das steht er nun, ein Mann von 88 Jahren, und strahlt Glück aus, von innen wie von außen. Günther Kieser hat so viel erlebt. Seit 1951 ist er freischa …

Weiterlesen »

Existiert der verschollene Film noch?

Rote-Rosen-Star Johanna Liebeneiner fühlt sich sichtlich wohl in Lüneburg. Ihr Vater Wolfgang Liebeneiner wollte nach dem Krieg im schönen Lüneburg bleiben: „Meine Mutter Hilde Krahl aber wollte nach Hamburg zu meiner Taufpatin Ida Ehre ziehen, das taten sie dann auch.“ (Foto: be)

Lüneburg. Das Dritte Reich stand vor dem Ende, Reichspropaganda-Leiter Joseph Goebbels setzte auf Durchhalteparolen – und einen Film, der zunächst in Berlin, dann in Lüneburg gedreht wurde: „Das Leben geht …

Weiterlesen »

Die Singschule wächst

Kantorin Frauke Heinze steht vor den Turmräumen, die für die Singschule hergerichtet werden. (Foto: t&w)

Lüneburg. Die Kirche liegt ja nicht gerade im Plus, wenn es um die Zahl der Getreuen geht. Der Schwund mag gebremst sein, gestoppt ist er nicht. Aber es gibt da …

Weiterlesen »

Träume, die hellwach halten

Matthew Sly ist die mittlere Elfe, vor ihm schwebt Rhea Gubler, hinten Gabriela Luque. (Foto: Theater/Tamme)

Lüneburg. Matthew Sly kommt gerade aus der Dusche. Tanztraining ist schweißtreibend. Aber hat Matthew Sly nicht vor zwei Jahren mit dem Tanzen aufgehört? Er ist doch Inspizient für das Schauspiel, …

Weiterlesen »

Der Zeitgeist spielt mit

Besonders die Zeit vor und nach der Reformation beleuchtet die Lüneburger Kunsthistorikerin in ihrem Buch über die Kunst der Altäre. (Foto: t&w)

Lüneburg. Wer über christliche Kunst schreibt, stößt auf der einen Seite auf Leser, die extrem informiert sind. Das macht es nicht leicht. Gleichzeitig aber folgt Dr. Gisela Aye dem Anspruch, …

Weiterlesen »

Die Szene bekommt ein Gedächtnis

Dirk Zuther in seinem Studio, das er heute vor allem für eigene Musikprojekte nutzt. Jetzt wird er zum Rock-Historiker. (Foto: t&w)

Lüneburg. Das Café Klatsch, der Salon Hansen, ab und an der Nolte-Saal, dann wird es schon knapper. Auftrittsmöglichkeiten für Lüneburger Bands sind so reichlich nicht vorhanden. An Bands wiederum war …

Weiterlesen »

Der Korrekturensohn

Hallo, hier spielt die Musik! Herr Schröder berichtet von seinen Abenteuern in der „World of Lehrkraft“. (Foto: t&w)

Lüneburg. „Wenn ihr alle gut mitmacht, dann ist heute fünf Minuten früher Schluss!“ Tja, der Herr Schröder (Deutsch und Englisch), der weiß, wie man eine Klasse im Griff behält. Aber …

Weiterlesen »

„Wir hätten anbauen können“

Lüneburg. Lange hieß die magische Zahl 100.000. Kamen soviel Besucher, dann hatte das Theater irgendetwas richtig gemacht. Erreichen ließ sich das nicht alle Ja hre. Mittlerweile heißt die Zahl aber …

Weiterlesen »

Ein knallhartes Thema

Ulrike Knospe wird die Martha spielen, mit Regisseur Harald Weiler feilt sie an der Prägnanz der Figur. (Foto: t&w)

Lüneburg. Es ist ein Klassiker schlechthin: „Der zerbrochne Krug“ von Heinrich von Kleist, gut 200 Jahre alt, Image: Lustspiel mit tragischem Unterton. „Ich suche das Lustspiel noch“, sagt Harald Weiler. …

Weiterlesen »

Zehn Punkte für den Sieger

Nicht ohne den Zettel: Poetry-Slammer William Laing. (Foto: Heike Kölzer)

Lüneburg. Als William Laing an diesem Abend die kleine Bühne in einer Hamburger Bar betritt, erschallt ein „Zehn-Punkte-Applaus“, wie er in der Poetry Slam-Szene genannt wird. Das Publikum, das vor …

Weiterlesen »

Da ist Bewegung im Leben

Anja Struck zeigt in der KulturBäckerei vor allem Gemälde von aktiven Zeitgenossen. (Foto: t&w)

Lüneburg. Präzision ist ein kostbares Gut, das gilt in der Forschung wie in der Fabrik, natürlich auch in der Kunst. Hier aber wird es schwierig, denn wo es nach klassischer …

Weiterlesen »