Aktuell
Home | Tag Archives: Kultur

Tag Archives: Kultur

An diesem Abend haben die Herren frei

Scharnebeck. „Warum nicht mal einen „Mädelsabend“ veranstalten, dachte sich Elke Koops, als sie vor gut fünf Jahren das Amt als Kulturbeauftragte der Samtgemei nde Scharnebeck antrat. Damals war es das …

Weiterlesen »

Nicht nur Halali und „Sau tot”

Lüneburg. In den Kirchen, auf dem Schützenfest, bei Hochzeiten, sogar bei der Jagd – „Bläser-Ensembles sind in unseren Dörfern und Gemeinden eine wichtige Säule , wenn es um das gesellschaftliche …

Weiterlesen »

Helles Licht, schwarze Schatten

Lüneburg. Auszug aus dem Polizeiregister: Verprügelung eines Kollegen, Gefängnis wegen tätlicher Beleidigung, Bewerfen eines Kellners mit einem Teller Artischoc ken, eines Wachmanns mit Steinen, Verletzung eines Nebenbuhlers und dann 1606 …

Weiterlesen »

Filmstars sind immer öffentlich

Lüneburg. Sie waren alle da bei der Berlinale: die Loren und die Deneuve, die Cardinale und die Lollobrigida, Alain Delon und Lauren Bacall im Kuss, James Stewa rt, George Clooney, …

Weiterlesen »

Es gibt kein glattes Leben

Lüneburg. Mick fliegt das Leben um die Ohren. Er weiß nicht, was er will. Er lebt wild, ist dauernd pleite, tanzt durch die Nacht, döst durch den Tag, lässt sic …

Weiterlesen »

Platz für die richtigen Worte finden

Lüneburg. Filme für Blinde? Das klingt zunächst ein bisschen merkwürdig, schließlich ist der Betroffene durch seine Behinderung ja von entscheidenden Elementen ausgeschlossen. Doch die Forderung nach Barrierefreiheit gilt auch für …

Weiterlesen »

Weiterreichen des Feuers

Lüneburg. Die Regler hoch, die Bässe sollen wummern, die Gitarren dürfen kreischen. Ole Ohlendorff taucht ein in Metal, Beat und Rock’n’Roll. Er mag es laut, er braucht die Seele, den …

Weiterlesen »

Ein großer Fabulierer

Lüneburg. Der deutsch-syrische Schriftsteller Rafik Schami, der 1970 aus seinem Heimatland Syrien floh und seit 1971 in Deutschland lebt, hat in seinem beeindruckenden literarischen Schaffen schon viele Genres bedient. In …

Weiterlesen »

Die phantasievollen Vier

Rixdorfer

Lüneburg. Sie hießen Brücke, Deutscher Werkbund, CoBra oder Zero. Künstlergruppen haben Trends gesetzt, Manifeste verfasst, Politik gemacht. In der Regel bestanden sie als loser, von einer gemeinsamen Idee beflügelter Zusammenschluss …

Weiterlesen »

Im Kleinen groß

Lüneburg. „Was mich an ihm fasziniert? Das ist gar nicht so leicht in Worte zu fassen. Das Erzählerische, das Präzise, das Verrätselte, die Stimmung“ – Dr. Jörn Barfod muss erstmal …

Weiterlesen »

Die Herren des fliegenden Schweins

Lüneburg. Das Schwein, das durch Fabrikschlote fliegt; die Kuh, die ihren Kopf zum Betrachter dreht; der Geschäftsmann, der durch einen Händedruck zu brennen beginnt; Kinder, die nackt ein Meer aus …

Weiterlesen »

Voldemort aus dem Wendland

Hamburg/Luckau. Uwe Serafin hat manchen Ritt hinter sich. Der in Frankfurt geborene Schauspieler kam Mitte der 80er-Jahre ins Wendland, st artete von dort per Pferd quer durch Deutschland. Serafin studierte …

Weiterlesen »

Sechs Bände voller Wissen

Lüneburg. Die Geschichte der Universität Lüneburg beginnt nicht mit der Leuphana. Das wird nicht völlig verschwiegen, wurde aber in den vergangenen Jahren häufig und völlig unnötig allzu oft dazu benutzt, …

Weiterlesen »