Mittwoch , 19. September 2018
Aktuell
Home | Tag Archives: Natur

Tag Archives: Natur

Zu wenig Schutz für Bäume

Lüneburg. Mit Sorge haben Naturfreunde die Sanierungsarbeiten an der Schießgrabenstraße verfolgt. Dort seien Vorgaben des Wurzelschutzes nicht angewandt worden, gleiches gelte für den weiteren Bauabschnitt am Schifferwall, berichteten sie dem …

Weiterlesen »

Ärger um Häcksler-Einsatz

Bauern Bienen

Reinstorf. Holger Netzel lässt den Blick über die Weite der abgeerneten Äcker schweifen – und fühlt sich unwillkürlich an die Wüste erinnert: An eine grüne Wüste zwar, in der aber …

Weiterlesen »

Sandabbau wird Politikum

Sandabbau

Vierhöfen. Der umstrittene Antrag zum Kies- und Sandabbau in Vierhöfen des Baustoffproduzenten Manzke wird nun auch die niedersächsische Landesregierung beschäftigen. Dafür sorgt der Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel (Grüne) aus Amelinghausen. Mit …

Weiterlesen »

Die Konzerne und ihre Solidarität

Molkereien Zuckerfabrik

Lüneburg. Viel ist zu den Dürreschäden in der Landwirtschaft schon gesagt worden. Die Bauern klagten ihr Leid. Politiker zeigten sich betroffen. Klimaforscher prognostizierten weitere Dürren. Die Bundesagrarministerin versprach Millionen-Hilfen. Nur …

Weiterlesen »

Naturschützer erhöhen den Druck

Toter Wolf

Dahlem/Lüneburg. Im Fall des getöteten Wolfes sind jetzt 3000 Euro als Belohnung ausgelobt worden– für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen. Das Geld wird vom Freundeskreis freilebender Wölfe e.V. …

Weiterlesen »

Amsel-Virus erreicht Lüneburg

Amsel-Virus

Lüneburg. Nachdem in den letzten Wochen das Amselsterben vor allem in Hamburgs Süden für Schlagzeilen sorgte, berichten Anwohner Lüneburgs nun auch von Funden, die zu dem Krankheitsbild passen. Vom Usutu-Virus …

Weiterlesen »

„Da kommt nichts mehr“

Dürre Rasen

Lüneburg. Wenn Sabine von Lengerke zurzeit gefragt wird, was mit den braunen Flächen im Garten zu tun ist, auf denen einmal Gras gewachsen war, dann stellt die Einzelhandelskauffrau als Erstes …

Weiterlesen »

Idyllischer Park beim Dom

Bardowick. Die Lage ist nicht nur zentral, sondern auch idyllisch. Allerdings ist die Grünanlage zwischen dem Rathaus der Samtgemeinde und dem Dom recht verwild ert. Seit rund zwei Jahren sind …

Weiterlesen »

Eine Skulptur zum 80-Jährigen

Lüneburg. Ein wenig Stolz klingt mit, wenn Norbert Frie von drei Jubiläen im Kleingartenverein Moldenweg in nur zehn Jahren spricht. „Wir hatten das 70-jährige, das 75-jährige und feiern jetzt das …

Weiterlesen »

Teurer Schlamm

Im so genannten Belebungsbecken muss das Wasser rund um die Uhr in Bewegung gehalten werden. Dafür gibt es bald eine energiesparendere Lösung. (Foto: phs)

Hohenbostel. Irgendwo im Nirgendwo am Wald bei Hohenbostel vergeht Merlin Franke der Appetit. „Den mag ich jetzt nicht mehr“, sagt der Bürgermeister. Er stellt seinen Kaffee ab und öffnet die …

Weiterlesen »

Das Jahrhundertniedrigwasser

Im Sportboothafen in Neu Darchau liegen die Boote teilweise schon auf dem Trockenen. Am Ende steht das Pegelhäuschen bereits auf einer Sandbank. (Foto: t&w)

Neu Darchau. Größer könnte der Kontrast kaum sein: Die ganze Region fieberte jeden Tag mit, ob die Deiche den Wassermassen standhalten würden. Tausende Einsatzkräfte arbeiteten rund um die Uhr, um …

Weiterlesen »

Tipps zum Umgang mit Wespen

Lüneburg. Der heiße Sommer sorgt dafür, dass die Wespen die Menschen früher als sonst umkreisen. „Es ist ein super Wespenjahr“, sagt Melanie von Orlow vom Natur schutzbund (Nabu). Wie reagiert …

Weiterlesen »

Dürre bedroht Berufsschäfer

Schäfer Stefan Erb mit seiner Herde auf dem neuen Deich bei Alt Wendischthun: Erst durch die Freigabe unter Schutz stehender Flächen hat der Halter wieder ausreichend Futter für seine Tiere. (Foto: t&w)

Bleckede. Alarm schlägt der Förderverein der Deutschen Schafhaltung. „Die Dürre in Deutschland treibt Berufsschäfer in die Insolvenz“, befürchtet der Vorsitzende Wendelin Schmücker aus Winsen/Luhe. Er sagt, die Not sei mittlerweile …

Weiterlesen »