Aktuell
Home | Tag Archives: Natur (page 10)

Tag Archives: Natur

Blühwiese zwischen Gräbern

Lüneburg. Friedhöfe sind nicht nur Ruhestätten, sondern sie sind auch wichtiger Rückzugsort für Pflanzen und Tiere aufgrund alter Baumbestände und wildwachsende r Farn- und Blütenpflanzen außerhalb gepflegter Grabflächen. Für Insekten …

Weiterlesen »

Klare Worte gegen Umweltsünder

Lüneburg. Die Vögel zwitschern, feiner Nieselregen legt sich wie ein Schleier auf das zarte Grün der Ilmenauniederung, am Flussufer putzen Enten ihr Gefieder: Wer in diesen Tagen durch die Naturschutzgebiete …

Weiterlesen »

„Bienen die Nahrung vom Teller gezogen“

Immer weniger geeignete Blüten stehen Bienen bei der Nahrungssuche zur Verfügung. (Foto: Haase)

Bleckede/Alt Garge. Aufregung in Bleckede: Arbeiter des Bleckeder Bauhofes waren gestern dabei, blühende Weiden entlang des alten Elberadweges, Abschnitt Bleckede/Alt Garge, zu fällen, beziehungsweise zurückzuschneiden. Nicht nur für Petra Westermayer …

Weiterlesen »

Chemische Spritzmittel bis ins Wohnzimmer?

Lüneburg. Wird das chemische Pflanzenschutzmittel Glyphosat in der Nähe von Wohngebieten und Spielplätzen ausgebracht? Und wie lässt sich das verhindern? Dieser Frage wird sich der Umweltausschuss in seiner kommenden Sitzung …

Weiterlesen »

Der Wolf soll ins Bundesjagdgesetz

Der jährliche Zuwachs der Wolfspopulation liegt bei mehr als 30 Prozent – Tendenz steigend. 2017 haben Wölfe im Landkreis Cuxhaven die ersten Deichschafe getötet und 22 ausgewachsene Rinder. (Foto: Rolfes/DJV)

Berlin. Naturliebhaber sind begeistert, Bauern fürchten um ihr Tiere. Der Wolf ist auch in unserer Region zurück, breitet sich zügig aus – und spaltet die Gemüter. Der Deutsche Jagdverband (DJV) …

Weiterlesen »

Fällaktion für Wiesenvögel

Döhle. Die Grünen sind entsetzt: Zahlreiche Bäume sind in den vergangenen Wochen im Naturschutzpark Lüneburger Heide gefällt worden, auch in Wilsede erinnern nu r noch glatte Stümpfe an rund 20 …

Weiterlesen »

Jetzt rollt der Blätterwald-Express

Mit der Bleckeder Kleinbahn können die Teilnehmer des Pflanzfestes LZ-Blätterwald am Sonntag, 22. April, von Lüneburg aus zur Pflanzfläche nach Boltersen fahren. (Foto: Bleckeder Kleinbahn)

Lüneburg/Boltersen. Interessierte, die beim 13. Pflanzfest „LZ-Blätterwald“ teilnehmen wollen, können jetzt sogar mit dem Museumszug anreisen. Die Bleckeder Kleinbahn bietet am Aktionstag (Sonntag, 22. April) von Lüneburg nach Boltersen einen …

Weiterlesen »

Die Kraniche tanzen noch

Niederhaverbeck. Die ersten brüten zwar schon, aber Tausende tanzen noch für die Balz: Die Kraniche sind aus ihren Winterquartieren zurück in Niedersachsen. Hier liegen wichtige Reviere des Zugvogels. Die gute …

Weiterlesen »

Der Brasilianer aus dem Amt

Haben gemeinsam einen Baum im Entdeckergarten gepflanzt: Obstbauer Eckhart Brandt, Direktor des Freilichtmuseums am Kiekeberg Stefan Zimmer, Gudrun Hofmann (BUND Hamburg) und Dr. Olaf Anderßon (Lüneburger Streuobstwiesen Verein, von links). (Foto: plu)

Amt Neuhaus/Rosengarten. Lange Zeit galt der „Rote Brasilienapfel“ als verschollen, heute ist er im Amt Neuhaus zu Hause – und extrem selten. Gerade einmal rund 15 Altbäume dieser Sorte. Gepflanzt …

Weiterlesen »

Die Stadt als Garten

Lüneburg. Lionel ist zwar erst zwei, aber vielleicht ist er deshalb von der großen Kiste in der Kleingartenkolonie so angetan. Fast täglich macht er sich mit se iner Oma auf …

Weiterlesen »

Kies für die Kinderstube

Melbeck. 100 Tonnen Kies wurden jetzt in den Barnstedt-Melbecker Bach gefahren – zum Wohle junger Bach- und Meerforellen, Lachse, aber auch etlicher Kleinstlebewesen. Initiiert und koordiniert wurde die Aktion vom …

Weiterlesen »

Saat für ein gesundes Leben

Lüneburg. Der Andrang war enorm, deutlich stärker als bei der Premiere im vergangenen Jahr: Das 2. Lüneburger Saatgutfestival lockte insgesamt rund 800 Interess ierte in das Museum Lüneburg. Die Besucher …

Weiterlesen »

Man nennt ihn den „Kartoffel-Krieger“

Karsten Ellenberg auf seinem Hof in Barum im Kreis Uelzen. Er ist der wohl berühmteste Kartoffelbauer Deutschlands. (Foto: phs)

Barum. Bevor „Linda“ 2005 zum Politikum wurde, war Karsten Ellenberg ein Bauer und Kartoffelzüchter. In Barum im Landkreis Uelzen beackerte er den 150 Jahre alten Familienbetrieb. Erst konventionell, dann biologisch, …

Weiterlesen »