Aktuell
Home | Tag Archives: Theater

Tag Archives: Theater

Der Untergang, der niemals endet

Hamburg. Das größte Schiff der Welt, der bestbezahlte Kapitän, die reichsten Passagiere, und nun rottet das Wunder der Technik seit hundert und sechs Jahren in vier Kilometern Tiefe dahin. Es …

Weiterlesen »

Schon mal an Weihnachten denken

Lüneburg. Letzter Ferientag an den Schulen, letzter freier Tag am Theater, die Bühnen der Stadt melden sich nun stückweise zurück. Vorneweg legt das theater im e.novum seinen Plan für die …

Weiterlesen »

Vom Steigen und vom Stürzen

Lüneburg. Die Idee ist gut und ambitioniert dazu. Unter dem Titel „Musical Hotspot“ will das Theater einmal im Jahr in konzertanter, also nichtinszenierter Weise ein Werk vorstellen, das noch nie …

Weiterlesen »

Die Gaukler kommen

Bostelwiebeck/Wettenbostel. An diesem Tag geht etwas zu Ende und fängt etwas an. Der Übergang ist fließend. Mittags haben die Proben begonnen für den „Jahrmarkt der Einsamkeit“. Und nun macht sich …

Weiterlesen »

Wer packt was drauf ?

Lüneburg. Die Zahlen des Theaters Lüneburg sind wieder mal sehr gut und doch weiterhin sehr problematisch. Die Zuschauerzahl wird am Ende der Spielzeit trotz de s heißen Maisommers das hervorragend …

Weiterlesen »

Die Wellen schlagen hoch

Lüneburg. Jetzt ist es passiert. Die totgesagte und trotzig weiterlebende Operette ist nun doch untergegangen, und das wird sogar mit Standing Ovations gefeiert . Wie konnte das geschehen? Zur Aufklärung …

Weiterlesen »

Stress mit Sex und Liebe

Lüneburg. Die einzige Operette, die Johann Strauss (Sohn) nicht geschrieben hat und die trotzdem von ihm ist, kam wenige Monate nach seinem Tod auf die Bühne. D ie Uraufführung von …

Weiterlesen »

Die Schulzeit des Diktators

Lüneburg. Das Leben ist ein langer, ruhiger Fluss. Dieser Satz wird Konfuzius zugeschrieben. Aber hat er Recht? Ist das Leben nicht eher ein Gebirgsbach, mal langsam, mal schnell, mit Strudeln …

Weiterlesen »

Ach, das größte der Gefühle

Lüneburg. Es wird stockdunkel im T.NT, Lautsprecher suggerieren eine Regennacht. Eine Frau betritt die Bühne, einen Leuchter mit brennender Kerze in der Linken, einen Stift in der Rechten. „Liebe ist…“ …

Weiterlesen »

Der König der Einspringer

Lüneburg. Fabian Kloiber sitzt vor einer Tasse Cappuccino mit Kunst im Schaum der Milch. Es ist von einem Abschied zu reden. Zu gehen ist immer nicht so leicht, aber darin …

Weiterlesen »

Die Traumtänzerinnen

Lüneburg. Wir laufen nackt durch die Fußgängerzone, stürzen endlos in die Tiefe, flüchten vor Verfolgern und kommen doch keinen Schritt vorwärts – wirklich, es ist eine Herausforderung, heil durch die …

Weiterlesen »

Der Schrei nach Liebe

Hamburg. Sie haben einen Käfig gebaut. Das Publikum sitzt drumherum, das Frankensteinorchester dahinter. Sie haben ein totenköpfiges Monster aus Gebein und Meta ll geschaffen, riesengroß. Drei Puppenspieler bewegen es, und …

Weiterlesen »

Das zerbrochne Mädchen

Lüneburg. Es war, nein, es ist einmal ein Präsident. Er hat womöglich was mit einer Frau gehabt, die ihren Körper verkauft. Die kenne ich nicht, sagt er. Es ist ein …

Weiterlesen »

Los geht‘s mit Budenzauber

Bostelwiebeck/Lüneburg. Es kommt immer anders. Das ist das Schöne am Jahrmarkttheater, wenn es von seiner Basisstation in Bostelwiebeck aufbricht, um allsommers auf den Hof von Mara Krewet in Wettenbostel zu …

Weiterlesen »