Aktuell
Home | Tag Archives: Theater (page 22)

Tag Archives: Theater

Jetzt wird aufgetischt

oc Lüneburg. So kann es natürlich weitergehen: Der Abend war seit Wochen ausverkauft. Was gespielt, gesungen und getanzt würde, war nicht einmal bekannt. Aber die Abendgala zum Ende des Theaterfestes …

Weiterlesen »

Das hat hier Riesenpotenzial

oc Lüneburg. Stephan Zilias ist noch keinen ganzen Monat in Lüneburg. Aber er wirbelt mächtig los im Theater Lüneburg. „Oh, hat er Zeit für ein Interview gefunden?“, wundern sich gleich …

Weiterlesen »

Kunst und Handwerk

ff Lüneburg. Sauerkirsch-Tropfen, PapierUrnenKokon und Mokume-Gane: Vertrautes und Rätselhaftes liegen bei der Kunsthandwerks-Ausstellung FormArt dicht beieinander. Mehr als 50 Aussteller aus der Region Lüneburg und  als Gäste  aus …

Weiterlesen »

Es geht los, aber wie weiter?

oc Lüneburg. Vor dem Sommerurlaub kommt bei Politikern die Sommerreise. Da schauen sie, wie das Land aufs Regieren reagiert. Kurz schaute die fürs Theater zuständige Ministerin Gabriele Heinen-Kljajic jüngst in …

Weiterlesen »

Grenzen sind grenzwertig – Mit Video

oc Boizenburg. Das Publikum kommt beizeiten, gute Plätze sichern. Die Kaimauer gegenüber ist auch schon besetzt. Im Hafenbecken aber herrscht noch Ruhe, Schüttgutfrachter „Hamburg“ wartet auf bessere Zeiten, ein Motorboot …

Weiterlesen »

Liebe kennt keine Grenzen

oc Neu Lübtheen. Als Kind hatte Volkert Matzen eine Super-Berufsidee: Tankwart in der Wüste. „Wenn da einer vorbeikommt, der hält garantiert an“, sagte sich der Junge. Matzen, Jahrgang 1950, hat …

Weiterlesen »

Die Quotenmacher

oc Lüneburg. Man kann Zahlen drehen und wenden, so und so auslegen, über Qualität sagen sie nur sehr bedingt etwas aus. Aber: Das Theater Lüneburg hat nach Besucherzahlen das beste …

Weiterlesen »

Hornby, Kafka, Struwwelpeter

oc Lüneburg. Die Saison am Theater Lüneburg ist vorüber, beim theater im e.novum stehen auch bald Ferien an. Die Regie für aktives Bühnenleben übernimmt der Verein Zum Kollektiv. Er hat …

Weiterlesen »

Vier Jahre sind genug

oc Lüneburg. Claudia Grottke ist müde. Der Fußball. Die Verlängerung. „Drei Bier“. Aber sie ist da, sie ist fürs Foto cool, schiebt sich eine Zigarette zwischen die Lippen und ja, …

Weiterlesen »

Ein abgekartetes Spiel

Von H.-M. Koch Lüneburg. Wenn es so etwas wie eine Einstiegsdroge in die Welt der Oper gibt, dann wird gern die „Zauberflöte“ verabreicht. Das liegt an Plaudertasche Papageno, am Märchenwald, …

Weiterlesen »

Von kurzer und langer Zeit

Von H.-M. Koch Lüneburg. Pünktlichkeit ist alles, Zeit nun mal ein eng bemessenes Gut. Okay. „20 Uhr, die Nachrichten“ tönt es aus dem Lautsprecher. Gleich wird Tom Waits sein „Kommeniezuspadt“ …

Weiterlesen »

Kunst gut, Kasse leer

oc Lüneburg. Das Theater steht blendend da. Die Kunst ist gut, der Besuch auch. Soweit alles prima. Nur beim Geld, da hört der Spaß Knall auf Fall auf. Beim Blick …

Weiterlesen »

Vom seltsamen Wesen der Zeit

ff Lüneburg. Die Zeit ist ein tückisches Ding. Eigentlich verläuft sie immer und überall gleich schnell  wenn man von ein paar Spitzfindigkeiten im Randbereich des Universums absieht, die Albert …

Weiterlesen »

Melancholie, Liebe und Rausch

Von H.-M. Koch Lüneburg. Dies ist im Spielplan des Theaters Lüneburg der Platz, an dem das Ballettstudio steht: großes Haus, begrenzte Zahl an Karten, freie Platzwahl, Musik vom Band, ein …

Weiterlesen »