Aktuell
Home | Tag Archives: Theater (page 24)

Tag Archives: Theater

Sehnsucht, Einsamkeit und Wärme

oc Lüneburg. Pfingstmontag 1828 taucht auf dem Nürnberger Unschlittplatz ein Junge von etwa 16 Jahren auf, keiner kennt ihn, er wirkt wie aus der Zeit gefallen. Fünf Jahre später wird …

Weiterlesen »

Premiere mit Kaspar Hauser

ff Lüneburg. Eine Reihe neuer Veranstaltungs-Formate wird zurzeit im Lüneburger Theater ausprobiert. Das gilt natürlich auch für die Sparte Ballett: Am Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr, lädt Ballettdirektor Olaf Schmidt …

Weiterlesen »

Kommt, seht, hört, helft!

oc Lüneburg. Weihnachten feiert Patrick John Rebullida heute mit Skype und Facetime und ohne Puto Bumbong. PJ, wie er kurz heißt, also Pi-Dschäi, sitzt in Lüneburg, seine Familie in Manila, …

Weiterlesen »

Gregor funktioniert nicht

Martin Skoda hat sich einen Franz-Kafka-Anzug übergestreift und das Haar glattgezogen. Er sitzt auf einem kargen Stuhl an einem kleinen Tisch. Wasserkaraffe, eine Schale Obst. Der Raum ist eng und …

Weiterlesen »

Abenteuer, die Spaß machen

sel Lüneburg. Was kann es Schöneres geben, als an einem prächtigen Sommertag den drögen Holzzaun von Tante Polly zu streichen? Tom Sawyer gelingt es jedenfalls, Kindern aus seiner Kleinstadt diese …

Weiterlesen »

Charlottes Qual der Wahl

Von H.-M. Koch Lüneburg. Wäre die Welt nicht so männerzentriert gewesen zur Zeit von Goethe und auch noch 100 Jahre später zur Zeit des Musikers Massenet, dieses Stück müsste „Charlotte“ …

Weiterlesen »

Der Schrecken endet nie

ff Lüneburg. Roberto Miranda ist Arzt und ein netter Mensch. Er hat Gerardo Escobar nachts bei einer Autopanne geholfen. Zum Dank lädt dieser ihn nun in sein Sommerhäuschen ein. Für …

Weiterlesen »

Zickenkrieg und Zigaretten

Von Frank Füllgrabe Lüneburg. Virginia Woolf und Sylvia Plath verstehen sich eigentlich ganz gut, sie sind sich sympathisch. Nur Hannah Arendt, diese überintellektuelle Nervensäge, muss natürlich wieder rumzicken. Sie hat …

Weiterlesen »

Der Weihnachtsmann fällt vom Himmel

Niklas Julebukk muss ganz schön aufpassen: Er ist der letzte Weihnachtsmann und das passt Waldemar Wichteltod so gar nicht. Der möchte den Liebling der Kinder am liebsten zu Schokolade verarbeiten, …

Weiterlesen »

Drei Frauen streiten sich

oc Lüneburg. Der vielleicht spannendste Ort für die Kulturszene liegt zurzeit an der Heiligengeiststraße, er nennt sich „Zum Kollektiv“ und bietet im sogenannten Scharffschen Haus einen Mix aus Alternativem und …

Weiterlesen »

Natürlich geht alles gut aus

Von Silke Elsermann Lüneburg. Mit Mutti im Turm – ein Leben lang, das sind keine erbaulichen Aussichten für eine schöne, junge Frau. Als eines Tages nicht Mutti, sondern ein Prinz …

Weiterlesen »

Ach, aller Ruhm ist vergänglich

Von H.-M. Koch Lüneburg. Schnippte sie mit den Fingern, kuschten sie alle, ob Maskenbildnerin oder Regisseur. Sie war eine Göttin, sie schenkte den Menschen Träume aus Licht. Doch ach, aller …

Weiterlesen »

Gefangen im goldenen Käfig

lz Lüneburg. Zuerst war der Film. Billy Wilder rechnete 1950 in seinem „Boulevard der Dämmerung“ mit Hollywood ab, am Beispiel einer von Gloria Swanson gespielten Stummfilmdiva, die den Sprung in …

Weiterlesen »