Aktuell
Home | Tag Archives: Theater (page 25)

Tag Archives: Theater

Man muss irgendwie was tun

Von H.-M. Koch Lüneburg. Die Eva und die Christine, der Leo, der Rainer und der Eckhard, die wollen etwas tun. Man muss doch irgendwie etwas tun gegen das Elend, etwas …

Weiterlesen »

Man muss irgendwie was tun

Von H.-M. Koch Lüneburg. Die Eva und die Christine, der Leo, der Rainer und der Eckhard, die wollen etwas tun. Man muss doch irgendwie etwas tun gegen das Elend, etwas …

Weiterlesen »

Treffen der Gutmenschen

oc Lüneburg. Es gibt einen Unterschied zwischen einem guten Menschen und einem Gutmenschen. Der erstere erntet Sympathie, der zweite nervt. Was aber ist eigentlich ein Gutmensch? „Die Definition ist so …

Weiterlesen »

Die Buddel ist immer im Einsatz

ff Lüneburg. Es gibt einen guten Grund, nach Hamburg-Fuhlsbüttel zu fahren: der Flughafen. Es gibt auch einen schlechten: Santa Fu. Karl Brammer, Gastwirt und ehemaliger Schiffskoch, muss leider für ein …

Weiterlesen »

Kellner mit Kodderschnauze

ff Lüneburg. Im „Blauen Peter“ herrscht einige Aufregung. Der Wirt der Hamburger Hafenkneipe ist verschwunden, der ehemalige Schiffskoch Karl Brammer hatte angeblich noch einmal angeheuert, weil da wegen seines Lokals …

Weiterlesen »

Man kann ihnen nicht böse sein

Von Silke Elsermann Lüneburg. Langeweile kann gefährlich sein. Für andere. Vor allem, wenn es Max und Moritz sind, die nicht wissen, was tun in ihrer Freizeit. Zum Glück bietet sich …

Weiterlesen »

Sehnsucht, Einsamkeit und Wärme

oc Lüneburg. Pfingstmontag 1828 taucht auf dem Nürnberger Unschlittplatz ein Junge von etwa 16 Jahren auf, keiner kennt ihn, er wirkt wie aus der Zeit gefallen. Fünf Jahre später wird …

Weiterlesen »

Premiere mit Kaspar Hauser

ff Lüneburg. Eine Reihe neuer Veranstaltungs-Formate wird zurzeit im Lüneburger Theater ausprobiert. Das gilt natürlich auch für die Sparte Ballett: Am Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr, lädt Ballettdirektor Olaf Schmidt …

Weiterlesen »

Kommt, seht, hört, helft!

oc Lüneburg. Weihnachten feiert Patrick John Rebullida heute mit Skype und Facetime und ohne Puto Bumbong. PJ, wie er kurz heißt, also Pi-Dschäi, sitzt in Lüneburg, seine Familie in Manila, …

Weiterlesen »

Gregor funktioniert nicht

Martin Skoda hat sich einen Franz-Kafka-Anzug übergestreift und das Haar glattgezogen. Er sitzt auf einem kargen Stuhl an einem kleinen Tisch. Wasserkaraffe, eine Schale Obst. Der Raum ist eng und …

Weiterlesen »

Abenteuer, die Spaß machen

sel Lüneburg. Was kann es Schöneres geben, als an einem prächtigen Sommertag den drögen Holzzaun von Tante Polly zu streichen? Tom Sawyer gelingt es jedenfalls, Kindern aus seiner Kleinstadt diese …

Weiterlesen »

Charlottes Qual der Wahl

Von H.-M. Koch Lüneburg. Wäre die Welt nicht so männerzentriert gewesen zur Zeit von Goethe und auch noch 100 Jahre später zur Zeit des Musikers Massenet, dieses Stück müsste „Charlotte“ …

Weiterlesen »

Der Schrecken endet nie

ff Lüneburg. Roberto Miranda ist Arzt und ein netter Mensch. Er hat Gerardo Escobar nachts bei einer Autopanne geholfen. Zum Dank lädt dieser ihn nun in sein Sommerhäuschen ein. Für …

Weiterlesen »