Coronavirus

 Corona-Beschlüsse im Kreuzfeuer

lebendiger Adventskalender Lüneburg

Obwohl von allen erwartet, erntet die Verlängerung des Teil-Lockdowns Lüneburg in der Region ein negatives Echo. Wirtschaftsvertreter befürchten eine dritte Welle, nämlich eine der Geschäftsschließungen. Ärzte befürchten die dritte Infektionswelle nach feuchtfröhlichen Silvesterfeiern. Lehrer sind befremdet, dass Schulen wie sichere, virenfreie Inseln behandelt werden.

Weiterlesen »

Längere Ferien in Niedersachsen

Weihnachtsferien

Lüneburg/Hannover. Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen starten wegen der Corona-Pandemie früher in die Weihnachtsferien. Durch zwei zusätzliche unterrichtsfreie Tage werden die Weihnachtsferien verlängert und beginnen nunmehr bereits am Montag, dem …

Weiterlesen »

 MS-Kranke bleiben miteinander im Gespräch

Gruppentreff für MS-Kranke

Wer an Multipler Sklerose leidet, muss zu Corona-Zeiten besonders auf sich aufpassen. Doch Theresa Wedke sorgt dafür, dass der Kontakt zwischen den Betroffenen auf virtueller Basis bestehen bleibt. Ihre Erfahrungen aus dem Studium helfen bei der Umsetzung.

Weiterlesen »

 Corona: Fünf Fragen an das Gesundheitsamt

Yvonne Hobro

Die Corona-Pandemie mit wechselnden Szenarien und Verhaltensregeln wirft ständig neue Fragen auf. Nicht alles was in der Theorie klar und verständlich wirkt, ist es in der Praxis auch. Deshalb können die Leser der LZ Fragen zum Thema Corona stellen, die sie beschäftigen – und die Kreisverwaltung antwortet darauf, heute die zuständige Fachbereichsleiterin Yvonne Hobro. Zuvor hatte schon die Leiterin des Lüneburger Gesundheitsamtes, Dr. Marion Wunderlich, Leser-Fragen beantwortet. Haben auch Sie eine Frage, dann schreiben Sie eine E-Mail an koordinatoren@landeszeitung.de.

Weiterlesen »

 Weihnachten wird anders

St. Michaelis Lüneburg

Große Gottesdienste in Kirchen wird es in diesem Jahr durch Corona nicht geben können. Doch wie können besinnliche und feierliche Weihnachten aussehen? Beim Lüneburger Kirchenkreis haben sie sich Gedanken gemacht. Vieles wird vermutlich draußen oder auch digital stattfinden. Und wer vor Ort sein möchte, wird um eine Anmeldung zum Gottesdienst nicht drumherum kommen.

Weiterlesen »

 Der Tag, an dem das Virus kam

Seniorenheim GBS in Lüneburg.

Auf drei dramatische Wochen blicken Belegschaft und Bewohner der Seniorenresidenz GBS in der Lüneburger Innenstadt zurück. Durch einen Corona-Ausbruch starben drei Menschen. Doch dank geballter Kraftanstrengung konnte man ein unkontrolliertes Ausbreiten des Virus verhindern. Jetzt hofft man, dass das Schlimmste überstanden ist.

Weiterlesen »

 Onlinehandel bedroht die städtische Kultur

Krise des stationären Handels und der Innenstädte

Corona hat unseren Alltag in diesem Jahr mächtig durcheinander gewirbelt. Doch wird, wenn die Pandemie besiegt ist, nicht alles auf Anhieb so sein wie zuvor. Auch für mittel- und langfristige Fragen hat der Lockdown den Blick fokussiert. So beschleunigt der Onlinehandel die Krise des stationären Handels und der Innenstädte. Reiner Nagel, Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, sieht im strukturellen Wandel auch Chancen für einen Gewinn an Lebensqualität.

Weiterlesen »

 Lüneburg plant viertes Hilfspaket für Innenstadt

Die Filiale von Brax in der Kleinen Bäckerstraße schließt.

Die Hansestadt hat sei Beginn der Corona-Pandemie drei Hilfspakete geschnürt, um wirtschaftlich Geschädigten zu helfen. Nun soll ein viertes hinzukommen. Die Verwaltung hat ein Paket im Volumen von 600.000 Euro geschnürt. So sollen Bürger Einkaufsgutscheine im Wert von zehn Euro für sieben Euro erstehen können.

Weiterlesen »