Anzeige

Coronavirus

 Trotz Attest Zutritt in Geschäfte verwehrt

Friedrich Kurpiers

Menschen mit bestimmten Erkrankungen können vom Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske befreit werden. Dazu bedarf es eines Attestes einer Ärztin oder eines Arztes. Der Bardowicker Friedrich Kurpiers hat eine solche Bescheinigung, musste aber die Erfahrung machen, dass ihm trotzdem der Zutritt zu Geschäften verwehrt wurde.

 Geimpfte gewinnen Freiheiten in Lüneburg zurück

Die neue Corona-Verordnung sei angesichts von mehr als 50 Prozent Durchgeimpften in der Region Lüneburg der Lage sehr viel angemessener, meint der Landkreis Lüneburg. Wer durchgeimpft ist, kann sich darauf freuen, Rechte zurückzubekommen. Die Gesundheitsministerin glaubt nicht mehr an einen weiteren Lockdown.

Landkreis Lüneburg nimmt Reiserückkehrer in den Blick

Reiserückkehrer

Etwa die Hälfte der Corona-Infektionen in der Region geht aktuell von Reiserückkehrern aus. Deshalb nimmt der Landkreis Lüneburg diese Gruppe nun verstärkt in den Blick. Unter anderem wird die Einhaltung der Quarantäne in Zukunft genau unter die Lupe genommen.

 Kaum Luftfilter an Schulen nach Ferienende

Luftfilter

Luftfilter in Schulen als Schutz vor Corona-Infektionen wird es wohl so schnell nicht flächendeckend geben. Vor Herbst oder Winter wird das nichts, heißt es etwa aus dem Rathaus der Samtgemeinde Ilmenau. Elternvertreter kritisieren die schleppende Anschaffung der Geräte.

Gute Resonanz auf Corona-Impfaktion an der Leuphana

Impfaktion an der Leuphana.

Eine Corona-Impfaktion am 26. und 27. Juli sowie am 3. August richtete sich an Studierende und Mitarbeitende der Leuphana Universität, aber auch an Menschen aus der Nachbarschaft am Bockelsberg. „In den drei Tagen haben wir mehr als 500 Menschen geimpft“, berichtet Mirko Dannenfeld, Leiter des Corona-Impfzentrums in Lüneburg. 

Allgemeinverfügung wird weiter gelockert

Stintbrücke

Lüneburg. Eine schrittweise Lockerung der Regeln für ein friedlicheres Miteinander im Wasserviertel war angekündigt – ab Freitag, 6. August 2021, greift der nächste Schritt. Das teilt die Hansestadt Lüneburg in …

 Spontan und ohne Termin zum Impfen

Gegen Impfmüdigkeit soll das Angebot wirken: Wer noch keine Corona-Erstimpfung hat, kann seit Montag ohne Anmeldung direkt ins Impfzentrum an der Zeppelinstraße in Lüneburg kommen. Mobiles Team geht voraussichtlich nach den Ferien an Schulen.

Landkreis Lüneburg lockert Corona-Regeln

Private Feiern mit bis zu 100 Gästen sind jetzt auch in den Innenräumen der Gastronomie zulässig. (Foto: Adobe Stock)

Der Landkreis Lüneburg passt mit einer neuen Allgemeinverfügung die Corona-Regeln an. Darin werden Ausnahmen für private Feiern in der Innengastronomie sowie für Freibäder eingeräumt. 

 Die letzten Corona-Schnelltests im Glockenhaus

ASB-Chef Harald Kreft und DRK-Geschäftsführer Joachim Elspaß.

Lüneburger müssen sich umstellen. Oder, genau gesagt, woanders anstellen, denn die Corona-Teststation im Glockenhaus schließt zum 1. August. Zudem gibt es bei der Umstellung auf die digitale Datenerfassung Probleme bei ASB und DRK.