Dienstag , 28. September 2021

Coronavirus

 Rucksack auf Reisen

Rucksackkoordinatorin

Corona-Blues? Den lässt Duygu Özbisikletci nicht aufkommen. Die Koordinatorin des Programms Rucksackgruppen sprüht vor Ideen, wenn es darum geht, Familien mit kleinen Kindern mit Anregungen für spielerisches Lernen zu versorgen.

 Was für den kleinen Piks spricht

Impfstoffe

"Kleiner Piks – große Wirkung" ist der Titel einer kostenfreien Online-Veranstaltung der VHS rund ums Thema Impfen, die am Dienstag, 2. März , in der Zeit von 17 bis 18 Uhr stattfindet. Dr. Sebastian Graefe, medizinischer Leiter des Impfzentrums Lüneburg, wird über Vor- und Nachteile verschiedener Impfstoffe informieren, darunter natürlich auch zum Corona-Impfstoff. Die LZ-Reporterin Antje Schäfer stellte dem Mediziner einige Fragen im Vorfeld.

 Setzt das Klinikum die Astrazeneca-Impfungen fort?

Astrazeneca

In norddeutschen Kliniken werden Impfungen mit Astrazeneca vorübergehend ausgesetzt, weil sich zahlreiche Mitarbeiter nach der Spritze kurzfristig krank melden, die Diskussion über die Nebenwirkungen des Impfstoffs ist voll entbrannt. Auch in Lüneburg wird derweil jetzt immer mehr Menschen Astrazeneca verabreicht - zunächst seit vergangenen Montag im Städtischen Klinikum. Dort hat man derzeit nicht vor, die Impfungen zu stoppen. Das sei gut so, findet Dr. Sebastian Graefe, ärztlicher Leiter des Lüneburger Impfzentrums: "Denn das ist grundsätzlich ein guter Impfstoff."

 Kritik an Schnelltest-Strategie des Landes

Schnelltests Corona

Corona-Schnelltests für das Personal an Kitas und Schulen sollen für mehr Sicherheit sorgen. Doch bei der Umsetzung hakt es. Einige Kommunen haben die Sache selbst in die Hand genommen – und bessere Lösungen gefunden.

Abgelehnt: Zahnarzt wollte in erste Impfgruppe

Lüneburg. Die 6. Kammer des Verwaltungsgerichts Lüneburg hat einen Eilantrag eines Lüneburger Zahnarztes gegen das Land Niedersachsen abgelehnt. Er wollte sich und seine Mitarbeiterinnen in die Gruppe mit der höchsten …

 Weitere Masken demaskiert

Dass Atemschutzmasken wirklich vor Corona schützen, soll eigentlich eine Zertifizierungsnummer auf der Maske belegen. Nach europäischen Standards hergestellt, soll diese signalisieren. Die Lüneburger Firma Vonmählen ist nun wegen nicht gültiger Kennzeichnungen ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten.

 Was kommt nach dem Lockdown?

Seit einem Jahr gibt die Pandemie vor, was für Jung und Alt in den bestimmten Lebensbereichen möglich ist. In einer gemeinsamen Sitzung von Jugendhilfe-, Schul-, Sozial- und Sportausschuss in Lüneburg ging es um Auswirkungen und Perspektiven für Kinder, Jugendliche und Familien.

 Britische Virus-Variante treibt Inzidenzwert auf 36,9

Lüneburger Impfzentrum

Mutationen des Coronavirus verhindern mittlerweile vielerorts ein weiteres Absinken der Infektionszahlen. Auch in Lüneburg hat eine hochansteckende Variante in dieser Woche einen "Ausreißer" nach oben verursacht: Durch 18 neue Fälle ist der Inzidenzwert im Landkreis erstmals seit dem 8. Februar wieder über die wichtige 35er-Marke gestiegen. Ursache ist laut Kreisverwaltung die britische Virus-Variante B.1.1.7.

 Hohe Auflagen für Aufträge

Mal eben über Rotterdam nach Portugal reisen - das ist zu Corona-Zeiten auch für Geschäftsreisende kompliziert. Insbesondere dann, wenn zunächst ein positives Testergebnis vorliegt. Das Gesundheitsamt kann nicht alle Fragen beantworten.