Anzeige

Coronavirus

 Lockerungen bei Privattreffen

Seit den jüngsten Corona-Beschlüssen von Bund und Ländern gilt der Dreiklang: Impfen, Testen, Lockern. Gleichwohl wächst die Ungeduld in der Bevölkerung. Jetzt gibt es etwas mehr Klarheit, wie es mit dem Impfen, den Lockerungen und den Schnelltests weitergeht.

 Shoppen mit Termin: Die Innenstadt füllt sich wieder

Buchhandlungen dürfen seit Montag wieder ganz öffnen, viele andere Geschäfte bieten ihren Kunden das "Click & Meet" an – einkaufen mit Termin. Das Angebot zog am ersten Tage viele Menschen in die Stadt, vor einigen Geschäften bildeten sich lange Schlangen. Diese Art des Einkaufens wird voraussichtlich bis Ende März bestehen bleiben.

 „Vertrauen in die Politik untergraben“

Die Maskenaffäre in der Union sorgt in Berlin für große Empörung. Mit Nikolas Löbel (CDU) legte erst einer der beiden Corona-Krisengewinnler sein politisches Mandat umgehend nieder. Da muss mehr kommen, fordern die Lüneburger Bundestagsabgeordneten.

 Schnelltests für alle laufen erst langsam an

Antigen-Test wird genutzt

Kostenlose Covid 19-Schnelltests für jeden Bürger und jede Woche - und das schon ab kommenden Montag. Darauf hatten sich Kanzlerin und Länderchefs beim Corona-Gipfel am Mittwoch geeinigt. Doch im Lüneburger Kreishaus winkt man ab: Kurzfristig werden keine zusätzlichen Testressourcen bereitstehen. Das spiegele die bundesweite Situation wieder, erklärt Yvonne Hobro, Fachbereichsleiterin Soziales beim Landkreis. Denn als wichtige Grundlage fehle die Testverordnung des Bundes.

 Corona ja, Strategie nein

Corona-Strategie

Wenn 35 die neue 50 oder 100 ist, kann das nur eines bedeuten: Die bisherige Corona-Strategie ist komplett zerbröselt.

 Zeit für einen Tapetenwechsel

Matthäus-Gemeinde

Kein Balkon, keine Terrasse, kein Garten – im Lockdown fällt vielen mittlerweile die Decke auf den Kopf. Die Lüneburger Matthäus-Gemeinde bietet Kindern und sogar Erwachsenen Räume zum Austoben an. Ganz unbürokratisch.

 Lüneburgs Schulen fahren langsam wieder hoch

Schulen Corona

Am Mittwoch gaben Bund und Länder den Kurs in Richtung Lockdown-Lockerung vor. Nun übersetzt das Land Niedersachsen diese Vorgabe in Anweisungen an die Schulen. Die Schüler kehren zurück – in Etappen.

 Die Note muss stehen

Die Pandemie ist ein Stresstest. Für Kinder, Eltern, Lehrer und Schulleiter. Sich ständig ändernde Erlasse erfordern schnelles Handeln, setzen die Schulen unter Druck: Hygienemaßnahmen müssen eingeführt und kontrolliert, Szenarien ausgearbeitet und umgesetzt, dazu die Digitalisierung auf den Weg gebracht werden. Doch wie ist es eigentlich mit den Klausuren, wenn kein Präsenzunterricht stattfindet?

 Die Oper wandert ins Netz

Tagebuch der Anne Frank

Vor der Premiere kam der Lockdown: Die Oper "Das Tagebuch der Anne Frank" konnte wegen der Pandemie nicht im Theater Lüneburg gezeigt werden. Jetzt nahm ein Filmteam das einstündige Werk im T.3 des Theaters Lüneburg auf. Die Produktion wird samt pädagogischer Begleitung Schulen angeboten, soll aber auch digital gezeigt werden – gegen Eintritt.