Coronavirus

Kämpferisch im künstlichen Koma

Lüneburg. Hilfspakete sollen das künstliche Koma abmildern, in das die Wirtschaft versetzt wurde. Doch für manche Berufsgruppen sind sie nicht richtig adressiert. Zum Beispiel für die Heilmittelerbringer, wie Physiotherapeuten, Logopäden, …

Weiterlesen »

Ferien in der Schule

Marienau. Die Medaille hat wie immer zwei Seiten. Auch für Micol. Zum einen ist die 17-jährige Italienerin bedrückt, auch die Osterferien fernab der Familie auf dem Internatsgelände der Schule Marienau …

Weiterlesen »

Prosten auf die Distanz

Hohnstorf. „Ich geh mal eben ein Distanzbier trinken.“ Dieser Satz sorgte erst für irritierte Blicke und dann für eine neue Idee im Hause von Matthias Sost. Das „Distanzbier“ war ein …

Weiterlesen »

Mit geballter Leistung gegen Corona

Lüneburg. Thies Hämmerling ist 17 Jahre alt, wohnt in Barendorf, ist begeistert von Naturwissenschaften und computerinteressiert. Er unterstützt die Wissenschaft bei der Erforschung des neuartigen Coronavirus – und fordert dazu …

Weiterlesen »

Mit dem Fahrrad durch die Krise

Lüneburg. In Zeiten von Corona haben es Geschäftsleute extrem schwer. Der Verkauf im Laden kommt zum Erliegen, die Fixkosten laufen weiter. Diese Misere trifft auch den örtlichen Buchhandel hart, obwohl …

Weiterlesen »

Hilfe für Kleinunternehmen

Lüneburg. Die besten Hilfsprogramme nutzen nur, wenn das in Aussicht gestellte Geld die Menschen erreicht. Das gilt auch für die Zuschüsse, die der Bund und das Land Niedersachsen in der …

Weiterlesen »