Anzeige

Coronavirus

Britische Mutation in Uelzen nachgewiesen

Uelzen. Die britische Corona-Mutation wird in immer mehr Landesteilen nachgewiesen - jetzt auch im Landkreis Uelzen. Die ergänzende Laboruntersuchung einer positiven PCR-Probe auf eine Virusvariante habe die Virusvariante B.1.1.7 ergeben, …

Demo für Schließung von Fabriken und Büros

Lüneburg. "Büros und Fabriken schließen. Menschenleben statt Profite schützen" – unter diesem Motto stand am Sonnabend eine Demonstration in Lüneburg, an der rund sechzig Frauen und Männer teilnahmen. Aufgerufen zur …

 Corona hat alles fest im Griff

Die Vergabe von Terminen für das Corona-Impfzentrum verlief etwa holprig - wohlwollend formuliert. Es ist offenbar nicht nur deutlich weniger Impfstoff als zunächst erwartet verfügbar, auch die Anmeldung war zwei Tage lang kaum oder gar nicht möglich. Einen grundsätzlichen Fehler im System hat LZ-Redakteur Malte Lühr ausgemacht. 

 Reiserückkehrer aus 43 Ländern

Einreisende

Die Angst vor neuen Virusvarianten, die nach Deutschland eingeschleppt werden könnten, wächst von Tag zu Tag. Und auch im Kreis Lüneburg registriert man in Zeiten des Lockdowns eine große Zahl Ankömmlinge aus dem Ausland: Allein vom 12. bis 27. Januar wurden dem hiesigen Gesundheitsamt 242 Einreisende aus 43 Ländern gemeldet.

 Corona-Chaos im Nachbarkreis Uelzen

Corona Uelzen

Ein Krankenhaus, das sich aus Überlastung vorübergehend sogar von der Notfallversorgung abmeldet und bis auf weiteres einen Aufnahmestopp verhängt, Infektionszahlen, die innerhalb weniger Wochen in die Höhe schnellen und hilflos wirkende Behörden: Die dramatische Corona-Lage im Nachbarkreis Uelzen wirkt sich auch unmittelbar auf die Situation im Lüneburger Klinikum aus.

 Der Gang durch den Regel-Dschungel

Seit Monaten leben wir mit vielen Regeln, damit sich der Coronavirus nicht weiter ausbreitet. Doch oft bleiben Fragen: Wo kann ich noch was vor Ort einkaufen, was muss ich wie bestellen? Und wann muss ich in Lüneburg eine Maske tragen? Bisweilen hilft bei der Orientierung, ein Handy beim Gang in die Stadt parat zu haben. 

 Die Dinge ändern sich täglich

Kulturforum

Der Kalender ist voll mit Konzerten, Comedy und Kabarett. Aber die Termine purzeln der Reihe nach, der Vorverkauf tendiert vorerst einmal gegen null. Mathias Meyer vom Kulturforum lässt sich nicht unterkriegen, plant fast täglich neu und sagt: „Wir kommen wohl mit einem blauen Auge davon.“

 Impfwillige in der Warteschleife

Impfzentrum Lüneburg

Wenn Lüneburger Senioren am Donnerstag zum Hörer greifen, um bei der Hotline des Landes einen Termin für das Covid 19-Impfzentrum des Landkreises Lüneburg zu bekommen, dürfte es angesichts des zu erwartenden Ansturms ziemlich unsicher sein, ob sie überhaupt durchkommen. Doch selbst wenn das gelingen sollte - ein Terminangebot werden sie bei diesem Gespräch noch nicht erhalten.

 Infektion eines Kindes verspätet gemeldet

Grundschule

Eine Fehlinformation bei der Kontaktverfolgung war der Grund dafür, dass das Gesundheitsamt eine Lüneburger Grundschule verspätet über die Corona-Infektion eines Schülers informierte. Auf diesen Fehler reagiert der Landkreis: Künftig läuft der direkte Draht zu Kitas und Schulen über spezialisierte Mitarbeiter, sodass die Informationen bei einer Kontaktverfolgung sofort und direkt mit der betroffenen Einrichtung gegengecheckt werden.

 Die Infektionsgefahr fährt immer mit

Polizei Corona

Konfrontationen mit Maskenverweigerern, Einsätze bei Demonstrationen, Schlichter bei körperlichen Auseinandersetzungen zwischen Familienangehörigen – die Beamten des Streifendienstes der Lüneburger Polizei sehen sich auch während der Corona-Pandemie zwangsläufig zahlreicher Kontakte ohne Abstandswahrung ausgesetzt. Jetzt müssen die Einsatzkräfte eine zusätzliche Belastungsprobe bewältigen: Weil vier Beamte mit dem Virus infiziert sind, hat das Gesundheitsamt für eine nahezu komplette Schicht häusliche Quarantäne angeordnet. Betroffen sind mehr als 20 Polizisten.