Mittwoch , 22. September 2021

Coronavirus

Die Existenzfrage

Lüneburg. „Wir haben uns das über so viele Jahre aufgebaut und wir werden hier nicht einfach abschließen und unser Unternehmen zurücklassen.“ Viel Laufkundschaf t hatten Kirsten und Gabriele Penserini nie. …

Auf Corona ausgerichtet

Lüneburg. Corona stellt viele vor neue Herausforderungen, oftmals im Kleinen. Das zeigte sich auch in der Ratssitzung am Dienstag. So mussten die Ratsmitglieder nicht nur ihren Platz im ungewohnten Gesellschaftshaus …

Im Wechselbad der Gefühle

Lüneburg/Cusco. Eigentlich wäre Joachim Komander am Dienstag in der peruanischen Stadt Cusco ins Flugzeug gestiegen und jetzt schon wieder zu Hause in Melbeck. Aber sein Flug wurde wie so viele …

Verluste sind kaum aufzufangen

Lüneburg. Am Freitag, den 13. , sei er noch einigermaßen zuversichtlich gewesen, sagt Michael Finkbeiner, Geschäftsführer des Lüneburger Reisebüros Rossberger. Doch drei Tage später mussten auch die Reisebüros – wie …

Virus legt Planung für A-39-Ausbau auf Eis

Lüneburg. Die Corona-Krise beeinflusst auch große Bauvorhaben in der Region: So liegen jetzt die Planungen für den Bau der Autobahn 39 im Bereich des Lüneburger Stadtgebietes auf Eis. Und zwar …

Aufnahmestopp für Pflegeheime

Lüneburg. Das Land Niedersachsen hat nach dem Tod von mehreren mit dem Coronavirus infizierten Pflegebedürftigen in Wolfsburg die Schutzmaßnahmen verschärft. Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) ordnete einen Aufnahmestopp für alle Pflegeheime an. …

Raus aus dem Hamsterrad

Lüneburg. Die Menschen müssen den Ernst der Lage begreifen, finden die 579 Mitglieder der neugegründeten Gruppe „Solidarisches Lüneburg“, die Nachbarschaftshilf e in Zeiten von Corona anbieten. Einer von ihnen ist …

Die Katastrophenschützer von der NBank

Lüneburg. Für einen Banker erlebt Stephen Struwe-Ramoth in diesen Tagen eher ungewöhnliche Szenen: „Wir haben Leute am Telefon, die sind verzweifelt und weinen. “ Der Leiter der Lüneburger Geschäftsstelle der …

Kämpferisch im künstlichen Koma

Lüneburg. Hilfspakete sollen das künstliche Koma abmildern, in das die Wirtschaft versetzt wurde. Doch für manche Berufsgruppen sind sie nicht richtig adressiert. Zum Beispiel für die Heilmittelerbringer, wie Physiotherapeuten, Logopäden, …

Ferien in der Schule

Marienau. Die Medaille hat wie immer zwei Seiten. Auch für Micol. Zum einen ist die 17-jährige Italienerin bedrückt, auch die Osterferien fernab der Familie auf dem Internatsgelände der Schule Marienau …