Coronavirus

 Statt Gästen kommt Geld

Theater Lüneburg

Das Theater Lüneburg bleibt zunächst bis 31. Januar geschlossen. Ausnahmsweise wurden einmal die Tore geöffnet, um Dirk Schneefuß und Frank Elsner vom Theater-Freundeskreis hineinzulassen. Sie übergaben symbolisch einen Scheck im XXL-Format, er steht für eine Spende von 30.000 Euro. Am Sonntag geht nun ein Video des Theaters als Weihnachtsgruß online.

Weiterlesen »

 Paketdienste arbeiten am Anschlag

Paketdienste

Während des Lockdowns im Frühjahr vermeldeten die Paketdienste Sendungsmengen wie zur Weihnachtszeit. Jetzt treffen Weihnachten und der zweite Lockdown auf einander – und bringen Paketdienste an ihre Grenzen. Noch ist zwar alles zu bewältigen. Doch der Lockdown war für die Unternehmen nicht vorhersehbar und kann deshalb zu Verzögerungen führen.

Weiterlesen »

 Ab sofort gelten diese Regeln

Was können wir noch einkaufen? Wen dürfen wir wann und wo noch treffen? Wie feiern wir Weihnachten und Silvester? Verwirrend sind einige Regeln, die Bund und Länder verabschiedet haben. Doch das Ziel ist klar - so wenige Kontakte wie möglich, um die Corona-Zahlen zu drücken.

Weiterlesen »

 Gesundheitsamt erhält Verstärkung

Neun Monate Corona-Pandemie zehren auch an den Mitarbeitern des Kreisgesundheitsamtes. Die Belastung im Job ist hoch. Ein Dutzend neue Kollegen soll sie entlasten und dafür sorgen, dass die Nachverfolgung der Infektionen weiterhin funktioniert.

Weiterlesen »

Impfzentrum entsteht in der Zeppelinstraße

Lüneburg. Der Standort steht fest, das Land hat zugestimmt, der Mietvertrag ist unterschrieben. Das Corona-Impfzentrum für den Landkreis Lüneburg entsteht in einer Halle des Mode-Anbieters Deerberg an der Zeppelinstraße. Die …

Weiterlesen »

 Wie der Weihnachtsmann auf Corona reagiert hat

Weihnachtsmann

Von wegen, ältere Menschen tun sich tendenziell schwer mit moderner Technik. Der Weihnachtsmann ist da ganz anders. Der alte Herr mit dem Rauschebart kommt zur Bescherung in diesem Jahr auch digital ins Haus: Per Zoom-Videokonferenz. Die Bescherung in der gänzlich gefahrlosen 2020er-Corona-Variante ist made in Lüneburg.

Weiterlesen »

 50 Prozent weniger Fahrt-Vermittlungen

Taxizentrale Lüneburg

Lüneburgs Taxifahrer machen sich große Sorgen. Keine Weihnachtsfeiern, keine Weihnachtsmärkte, keine Bars und kaum Touristen, die zum Bummeln kommen – was Gastronomen, Schausteller und Hoteliers aushalten müssen, trifft auch die Taxi-Branche. In der Zentrale in Lüneburg werden nur noch halb so viele Anrufe vermittelt wie üblich. Das schlägt aufs Einkommen. Hilfen kommen derzeit nicht an.

Weiterlesen »