Anzeige

Kultur lokal

 Milow bietet beim Kultursommer Gute-Laune-Garantie

Milow und Band lockten rund 1000 Fans auf die Sülzwiesen zur Kultursommer-Bühne. (Foto: t&w)

Im Radio laufen Milow-Songs rauf und runter. Live bringt sie der aus Belgien stammende Popmusiker genauso gut rüber. Beim Lüneburger Kultursommer auf den Sülzwiesen liefert er einen überzeugenden, das Publikum mitreißenden Abend ab.

 Jugendensemble des Theaters im e.novum feiert Premiere

e.novum

Lange, lange haben sie darauf gewartet, die Schauspieler des Theaters im e.novum. Am Wochenende war es endlich soweit: Premiere für die "Busfahrt mit Kuhn". Das Jugendstück dreht sich um frisch gebackene AbiturientInnen und dem, was nach der schulischen Reifeprüfung wohl kommt. Zum Teil sind die Protagonisten selbst in der Situation ...

 Die Söhne Hamburgs sorgen für einen kunterbunten Abend

Die Söhne Hamburgs.

Sie kennen sich seit gut vierzig Jahren, seit zehn Jahren treten sie gemeinsam auf – als Söhne Hamburgs. Beim Kultursommer auf den Lüneburger Sülzwiesen rühren Joja Wendt, Stefan Gwildis und Rolf Claussen einen Kessel Buntes an – und herzlich albern sein können sie auch.

 Lüneburg Kultursommer: „Geld ist nicht alles“

Kultursommer-Veranstalter Klaus Hoppe. (Foto: t&w)

Der Lüneburg Kultursommer ist in die zweite Saison gestartet. Im Kurz-Interview mit Hans-Martin Koch erzählt Campus-Geschäftsführer Klaus Hoppe, wie es bisher läuft und wie es weitergehen wird mit der Open-Air-Konzertreihe auf den Lüneburger Sülzwiesen.

 Clueso wird beim Lüneburger Kultursommer gefeiert

Clueso begeistert das Publikum und lädt es zum Mitsingen ein. (Foto: t&w)

Zur Halbzeit beim Lüneburger Kultursommer spielen sich Clueso und Band durchs breite Repertoire des Hip-Hop-Pop-Musikers. 1500 Besucher auf den Sülzwiesen genießen den Abend, tanzen, singen mit – und bleiben brav am Platz und tragen Maske.

 Die Städte liefern das Grundrauschen

Die Autorin Barbi Marković, aufgewachsen im chaotischen Belgrad der Neunziger Jahre, ist eine echte Großstadt-Autorin. Vielbeachtet ist etwa ihr Roman "Superheldinnen", im August folgt "Die verschissene Zeit". Jetzt ist Barbi Marković Literaturstipendiatin in Lüneburg.

 Jan Morgenstern vertont Regen und Flüssen

Trickfilm

Der Lüneburger Musiker und Filmkomponist Jan Morgenstern hat sein Berufsfeld erweitert. Unter dem Titel „Treeswift Audio“ gründete er ein eigenes Label, das erste Produkt heißt „Zebra Elementals: ISLA“ – eine Sammlung von 120 virtuellen Instrumenten, die von Flüssigkeiten aller Art inspiriert sind.

Die Musikschule Lüneburg bekommt einen neuen Direktor

Seit mehr als 30 Jahren unterrichtet Lothar Nierenz an der Lüneburger Musikschule. Zum neuen Jahr rückt der bisherige Stellvertreter schließlich an die Spitze des Hauses, denn der bisherige Direktor Ulrich Petersen geht in den Ruhestand.

Lachen und Macht in der Halle für Kunst

Unter dem Titel „When there is no laughing matter, laughter matters“ steht eine Ausstellung über das, wie vermeintlicher Humor ins Diskriminierende, Ausgrenzende und Gewaltsame kippen kann. Oder wie er einfach lächerlich wirkt. Witzig ist die Ausstellung der Halle für Kunst so gar nicht. Sie erschließt sich auch nicht auf Anhieb.