Kultur lokal

 Om svalor och smälvatten

Nordsnø Ensemble

Die Brüder Vincent und Ken Dombrowski entschieden sich früh für den Jazz und legen jetzt mit ihrem Nordsnø-Ensemble "Om svalor och smälvatten" (Von Schwalben und Schmelzwasser) vor, ein aufwändig strukturiertes Konzeptalbum, zu hören ist sogar ein Streichquartett. Im Mittelpunkt steht die manchmal spröde, manchmal dramatische Schönheit Skandinaviens.

 Ole Ohlendorff malt seit 25 Jahren Rock-Legenden

Rock Legends Alive

Mehr als 150 Porträts gestorbener Rockmusiker hat der Winsener Ole Ohlendorff bisher gemalt. In einem Katalog hat er seine Bilder aufgelistet, aber die Zahl der Verewigten ist schon wieder gewachsen. Zu den Toten sind seit längerem "Rock Legends Alive" gekommen.

 Es liegt viel auf Halde

Schauspieler

Sie wird jetzt wieder zum Synchronsprechen gehen. Er liest Abi-Pflichtklektüre, ausgerechnet auf einem Gamer-Kanal im Netz. Die Schauspieler Erika Döhmen und Thomas Ney gehen mit Ideen gegen den kulturellen Knockdown an und hoffen doch, bald wieder in der KulturBäckerei spielen zu können.

 „Ich liebe es, Geschichten zu erzählen“

Anjorka Strechel

Serienfans kennen sie nur zu gut: Anjorka Strechel. Dass die erfolgreiche Schauspielerin aus Lüneburg stammt, wissen viele gar nicht. Im Interview erzählt sie von ihren Projekten, gibt Buchtipps und verrät ein Plätzchen-Rezept.

 Miss Allie vor Heimspiel im März

Stillsitzen kann und will sie nicht. Die Singer/Songwriterin freut sich über ein erfolgreiches Crowdfunding und über einen renommierten Preis. Auf Tour gehen möchte sie ab Mitte Januar Lüneburg. Die Lüneburger …

 Sie sind jederzeit spielbereit

KulturBäckerei

Sie wollen nicht still sitzen, auch wenn sie nicht spielen dürfen. Die freien Theater in der KulturBäckerei studieren neue Stücke ein, ohne zu wissen, wann sie gezeigt werden können. Eine Idee: Die Premiere wird ins Internet verlegt.

 Horror mit roten Heringen

Uwe de Witt

"Eine deutliche Zäsur" hat der Illustrator und Storyboarder Uwe de Witt in seiner Branche beobachtet. Doch während es in der Werbung nun langsamer läuft, sind die Streaming-Dienste von der Pandemie weniger betroffen. Daheim in Embsen arbeitet de Witt an Entwürfen von Filmszenen, an Kameraeinstellungen, Lichtstimmungen – und er zeichnet Comics. Für eine Arbeit hat er eine begehrte Auszeichnung eines britischen Superhelden-Magazins bekommen.

 Neue alte Klänge für die Generation der CD-Käufer

Die CD wird immer seltener, in den Neunziger Jahre schrumpfte ihr Anteil am Musikmarkt gewaltig. Streaming-Angebote ersetzen die kleine silberne Scheibe. Dennoch gibt es immer wieder Musiker, die ihr neues Album brennen, statt es downzuloaden. Es sind vor allem Künstler der älteren Generation, die sich an ihr ebenfalls älteres Publikum wenden. Das sind Menschen, die noch etwas anfassen und in der Hand halten wollen.

 Die eine und die andere Seite der Wahrheit

Die Autorin Sandra Gugić begibt sich in ihrem jüngsten Roman auf eine Zeitreise, erzählt aus verschiedenen Perspektiven einer serbischen Familie, die ihr Glück in Österreich suchte. Dabei geht es um Fragen der persönlichen Freiheit, der Verantwortung für sich und seine Lieben. Und ein weißes Kaninchen spielt auch eine Rolle.

 VeraJoy bringt ein Jazzalbum heraus

Duo VeraJoy

Sie kommt aus dem tiefsten Wendland, er aus Teneriffa. Maria Joy Stork singt, Claudio Vera Valladares spielt Gitarre. In Barcelona lernen sie sich kennen. Vier Jahre leben sie in Neetze, heute in Bremen, und nun haben sie als VeraJoy ein Album herausgebracht. Nur auftreten können sie nicht.