Anzeige

Kultur lokal

 Förderprogramme für Hobby-Musiker

Millionen Menschen in Deutschland widmen einen Teil ihrer Freizeit als Musiker. Geld verdienen sie damit in der Regel nicht, meistens zahlen sie drauf. Aktuelle Förderprogramme sollen den Einsatz von Ensembles, also beispielsweise Chören oder Orchestern, auch in Coronazeiten sichern. Ein Überblick für den Raum Lüneburg.

 Ben Boles’ Feierabend-Kultur: Es fühlt sich an wie Ferien

Entspannt in den Feierabend: Daniel Gebauer improvisiert ein Solo auf dem Saxofon, Ben Boles hält sich so lange zurück, und Jan Balyon begleitet die Musik mit Action-Painting.

Zum 25. Mal lud der Musiker und Entertainer Ben Boles zur Feierabend-Kultur. Auf dem Platz vor der KulturBäckerei bleibt mittlerweile kein Stuhl mehr frei, wenn Musiker aus der Region auftreten. Es geht an diesen Abenden nicht um Perfektion, sondern um Musik und wie sie Menschen zusammenbringt.

 Open-Air-Theater: Intrigen in Plundersweilern

575425

Das altehrwürdige Kloster Lüne bietet den Rahmen für einen derben Schwank von Goethe: "Das Jahrmarktfest zu Plundersweilern" feiert am Freitag, 5. August Premiere. Die insgesamt 18 Rollen sind mit erfahrenen Lüneburger Akteuren besetzt: Isabel Arlt, Burkhard Schmeer und Gerry Hungbauer.

 77. Sommerliche Musiktage Hitzacker beginnen

Das Kuss Quartett liefert die Grundlage für die Eröffnungsproduktion „Kokon“.

Die Organisation von Deutschlands ältester Kammermusikreihe war zuletzt coronabedingt schwierig. Jetzt kehren die Sommerlichen Musiktage Hitzacker so weit es geht zur Normalität zurück. Im 77. Jahr gibt es wieder einen Mix aus Bewährtem und Uraufführungen mit hochkarätigen Musiker(inne)n.

 „Cross Your Mindmap“ in der KulturBäckerei

Künstlerinnen mit Künstler und Kreuz in der KulturBäckerei: An der Ausstellung beteiligt sind Carolin George, Berit Ness, Maike Stumpenhusen (Kunstschule Ikarus), Karin Greife, Andreas Ole Olendorff, Ulrike Stuhrmann, Brigitte Menke und Gudrun Jakubeit. Nicht beim Fototermin waren Ursula Blancke Dau und Anke Gruss.

Alle zwei Jahre nutzen die Künstler aus den Ateliers der KulturBäckerei die Kunsthalle für eine eigene Ausstellung. Mit „Cross Your Mindmap“ verlassen neun Frauen und ein Mann weitgehend ihr aktuelles Schaffen, blicken zurück, schaffen Neues und mitunter ganz anderes als das, was von ihnen bekannt ist. Die Spanne der neuen Ausstellung reicht von einem Mode-Kunst-Projekt über neue Wege der Kunstvermarktung bis zu Projekten, die eine kaputte Welt ein wenig reparieren.