Kultur lokal

Zeit ist ein kostbares Gut

Lüneburg. Zu den gern unterschätzten Instrumenten zählt die Bratsche. Ihre Wärme, ihre Tiefe, ihre Vielseitigkeit, sie gehen im Orchestersound schnell ein wenig verloren. 25 Jahre spielte Barbara Hirsekorn die Bratsche …

Auf den Spuren Heinrich Heines

Lüneburg. Ob das Wohnen in historischen Gemäuern die Kreativität fördert – man weiß es nicht. Fakt aber ist, dass sich um das Heinrich-Heine-Stipendium, das mietfreies Wohnen in dem Haus, in …

Tote Hosen sagen Tour komplett ab

Uelzen. „Das ist ein schwerer Schlag“, sagt Ulrich Gustävel. Zwölf Jahre habe er darauf hingearbeitet, die Toten Hosen in Uelzen auf die Bühne zu bekommen, sagt der Macher des Open R. …

Zweite Chance für Hockney-Bilder

Hamburg. Seit der Erlaubnis der Wiedereröffnung der Museen und Ausstellungshäuser seitens des Hamburger Senats empfängt auch das Bucerius Kunst Forum wieder Besucher. Die Ausstellung „David Hockney. Die Tate zu Gast“, …

Festival in familiärem Geist

Lüneburg. Das Hören und Sehen, die wichtigsten Wahrnehmungen, sehnen sich nach September. Jedenfalls, wenn es darum geht, Theater, Konzert, Lesung, Kabarett und mehr zu erleben, eben alles, was virtuell und …

Diskussion um Öffnung der Theater

Hannover/Lüneburg. Jetzt soll es offenbar ganz schön schnell gehen. Der niedersächsische Kulturminister Björn Thümler hofft auf erste Spielmöglichkeiten für die Theater ab Ende Mai, meldet die Deutsche Presse-Agentur. Was heißt …

Sie prägte das Bild der Beatles

Hamburg. Es ist 60 Jahre her, da schrieb sich eine Hamburger Meisterschülerin für Mode, Textil, Grafik und Werbung in die Geschichte der Popmusik ein. Astrid Kirchherr schoss die ersten professionellen …

Sarkastischer Blick auf die Menschheit

Lüneburg. Marit Persiel hat sich etwas einfallen lassen: erstens ein neues Theatersolo, zweitens einen Weg, es trotz Corona unter die Menschen zu bringen und drittens eine Idee, damit auch etwas …