Mittwoch , 22. September 2021

Kultur lokal

Niederstürzende Gewalten

Lüneburg. Hunderte Komponisten haben den Requiem-Text vertont, von Ockeghem über Bruckner, Fauré und Gounod bis Ligeti und Lloyd Webber. Aber gerade mal rund ei ne Handvoll Werke hat sich in …

Im Zentrum der arabischen Welt

Lüneburg. Viel Sonne, Strände, niemals frieren, milde Nächte – das sind Gründe, warum manch Deutscher erwägt, mal in südlichen Gefilden zu leben. Insbesondere Lehrer nutzen die Möglichkeit, im Ausland an …

Das Zeitalter der Ökologie

Lüneburg. Die Ökologie ist endgültig kein Thema mehr unter anderen, sie ist ins Zentrum der Politik gerückt. Tiefe Eingriffe sind nötig, um die Erderwärmung leidlich zu begrenzen. Verkehrswende, Energiewende, Agrarwende …

Die plattdüütsche Schrieversche

Lüneburg. Einmal im Jahr, im Herbst, erscheint Grete Hoops, chauffiert von ihrem Sohn, in der Kulturredaktion der Landeszeitung, um für ihr neues Buch zu werben. Da ist sie so zuverlässig …

Illusion einer Widerstandsbewegung

Tosterglope. Auch in diesem Jahr lädt der Kunstraum Tosterglope im Rahmen seiner Kurzresidenz „gästeliste“ ein. Im Mittelpunkt stehen die Künstlerin Gitte Ville sen und der Kurator Joerg Franzbecker als ihr …

Zwei Sprachen – ein Gefühl

Lüneburg. Passepartout, eine zehnköpfige Band aus Hannover, gibt es seit ungefähr vier Jahren. Im Vordergrund stehen deutsch-französische Texte, die zum Nachden ken anregen – zwei Sprachen, ein Gefühl. Auf ihrem …

Ich komme aus meinem Schweigen heim

Lüneburg. Vögel zwitschern, bedacht mischt sich ein Orgelton hinein, verdichtet sich zu einem Motiv. Ruhe, Innehalten breiten sich aus. Ein Schweben will diese Musik assoziieren, eine flirrende Atmosphäre, auch Lautlosigkeit. …

Probleme einmal zur Seite legen

Lüneburg. Die Psychiatrische Klinik Lüneburg lädt zur Ausstellung „Kunst als Therapie“ ein. „Die Kunsttherapie setzt am Grundbedürfnis an, sich gestalterisch auszudrücken, um mit sich und anderen in Kontakt zu treten“, …

Viel gewagt, sehr viel gewonnen

Lüneburg. Der Roman, 1956 von Boris Pasternak geschrieben, bekommt 1958 den Nobelpreis. Der Film zum Buch, 197 Hollywood-Minuten schwer, wird 1966 mit fünf Oscars gekrönt. Das Musical zum Film aber …

Alle Einsichten sind einfach

Lüneburg. Nicht Professor, nicht Doktor solle man ihn nennen. Wenn schon ein Titel, dann Meister. Besser aber einfach Herr Lüpertz oder Markus. Wie auch immer, es ist ein schillernder Künstler, …