Anzeige

Kultur

 Und dann kam Gott

Carolin George auf den Stufen der St.-Johannis-Kirche in Lüneburg, ihrer Konfirmationskirche. (Foto: Berit Neß)

Die Wandlung, die Carolin George erfahren hat, ist eine ganz besondere. Und die Wahl-Lüneburgerin, die seit Jahren als Redakteurin, Fotografin und Autorin in der Salzstadt lebt und arbeitet, möchte mit ihrer Geschichte Mut machen und vielleicht zur Nachahmung anregen. Im Folgenden beschreibt sie, wie sie den Weg in die Kirche fand, und wer noch mehr wissen will, der kann es vielleicht in ihrem Buch dazu finden.

 Buchrezension: „Ein Koffer voller Schönheit“

Sie war viele Jahre Lokalredakteurin für die Landeszeitung Lüneburg, doch dann zog es Brigitte Kanitz nach Italien, wo sie sich ganz auf das Schreiben konzentrierte und einen Roman nach dem anderen auf den Markt brachte, je nach Genre unter verschiedenen Pseudonymen. Ihr jüngstes Werk spielt nicht nur in den 50er- und 60er-Jahren, sondern auch in Lüneburg. „Ein Koffer voller Schönheit“ handelt von einer Frau, die als erste Avon-Beraterin Deutschlands Frauen-Power beweist.