Kultur

Dichtung und Dasein im Einklang

ff Lüneburg. Mit Paragraphen und Verordnungen hatte es der 18-jährige Student der Rechte in Leipzig, Johann Wolfgang von Goethe, nicht so. Lieber schrieb er Briefe an seine vielen Freunde. Das …

Weiterlesen »

Musikalische Abenteuer

hjr Lüneburg. Platz für ein ganzes Orchester benötigen die sechs Instrumentalisten. Den Flügel in der Mitte flankiert ein stattliches Schlagwerk-Aufgebot, vom Marimbaphon bis zu einer Glockenbatterie. Im ersten Stück reichte …

Weiterlesen »

Sehnsucht, Einsamkeit und Wärme

oc Lüneburg. Pfingstmontag 1828 taucht auf dem Nürnberger Unschlittplatz ein Junge von etwa 16 Jahren auf, keiner kennt ihn, er wirkt wie aus der Zeit gefallen. Fünf Jahre später wird …

Weiterlesen »

Der Lüneburger Literaturbetrieb läuft

ff Lüneburg. Gerade hat Wladimir Kaminer in der ausverkauften Ritterakademie sein neues Buch "Diesseits von Eden" vorgestellt, von seinen tapferen Versuchen berichtet, in seinem Garten der Vegetation Herr zu werden. …

Weiterlesen »

Letzte Reise des Rock-Piraten

Der Mann mit dem ungewöhnlichen Vornamen Heike gehörte gefühlt schon ewig zur Lüneburger Szene. Gitarrist Heike Wykhoff griff bei Lands End und den Bad Pilots in die Saiten, bei den …

Weiterlesen »

Der Albtraum aller Mütter

ff Lüneburg. Der Roman beginnt mit einem Paukenschlag, mit der legendären Lüneburger St. Ursulanacht: In den dunklen Stunden vom 21. auf den 22. Oktober 1371 eskaliert der Erbfolgekrieg um das …

Weiterlesen »

Premiere mit Kaspar Hauser

ff Lüneburg. Eine Reihe neuer Veranstaltungs-Formate wird zurzeit im Lüneburger Theater ausprobiert. Das gilt natürlich auch für die Sparte Ballett: Am Sonntag, 12. Januar, 11 Uhr, lädt Ballettdirektor Olaf Schmidt …

Weiterlesen »

Seid umschlungen, Millionen!

ff Bleckede. Neujahrskonzerte nach Wiener Vorbild haben fest umrissene Aufgaben: Sie sollen -- zweitens -- in einem noblen und vielleicht auch leicht morbiden Glanz schimmern und -- erstens -- gute …

Weiterlesen »