Anzeige

Kultur

Idylle ist Menschenwerk

Tosterglope. Romantik ist ein großes Wort, es wird auf der ganzen Welt verstanden. Romantik ist aber auch ein sehr deutsches Wort, es steht für Wald und den Kreidefelsen auf Rügen, …

Reisen macht lustig

Hamburg. Wer „Tschüssikowski“ sagt, der quält sein Gegenüber auch mit „Zum Bleistift“, „Euer Merkwürden“ und „Schankedön“. Sprachseuche? Schnodderdeutsch? Damals, Anfang der 70er, waren Worte wie diese Brüllwitze – in der …

Alles eine Sache der Liebe

Wendisch Evern. Es ist die Liebe. Anders kann es ja nicht sein, wenn ein Professor, der in Münster lehrt, seinen Wohnsitz in Wendisch Evern nimmt. So ist es den n …

Pure Schönheit der Stimmen

Lüneburg. Um 21 Uhr begann wohl eines der reizvollsten Konzerte, die das Schleswig-Holstein Musik Festival in diesem Jahr zu bieten hat: die Chornacht in St. Michaelis mit dem Hamburger NDR-Chor, …

So gut wie vor 25 Jahren

Lüneburg. Nachrichten aus dem Theater drehen sich sind zurzeit zm Zahlen. Punkt eins: In Sachen Vertrag mit dem Land heißt es weiter: abwarten! Im August wird wieder verhandelt. Das Theater …

Cool hieß noch knorke

Lüneburg. Opa ist knarzig. „Du schreibst ja mit links?!“, knurrt er seine Enkelin an, „macht man das heute so?“ Auch ihre Schwester bekommt einen Rüffel: „Du gießt gerade die Plastikblumen!“ …

Es soll zauberhaft werden

Wettenbostel. Der „Jahrmarkt der Einsamkeit“ öffnet seine Türen! Am Donnerstag, 26. Juli, feiert das neue Stück des Jahrmarkttheaters Premiere in Wettenbostel. Wie in den Vorjahren wartet auf das Publikum ein …

Mit Blick aufs Baltikum

Lüneburg. „Ich hatte schon Leute zu Besuch, die leben seit dreißig Jahren in Lüneburg“, so Dr. Martin Pabst, „und jetzt sind sie zum ersten Mal hier drin gewese n.“ Mit …

„Titanic“ sticht wieder in See

Hamburg. Am 14. April 1912 kurz vor Mitternacht kollidierte die Titanic, das damals größte Schiff der Welt, mit einem Eisberg und sank in weniger als drei Stunden. Mehr als 2200 …

Risiken und Nebenwirkungen

Lüneburg. Wer Musik beschreiben will, die sich gängigen Stilistiken entzieht, öffnet gern Schubladen. Auf ihnen steht Crossover, Weltmusik, Indie-Rock, irgendwa s passt immer. Quadro Nuevo, zu Gast im ausverkauften Kulturforum, …