Hansestadt

Ampelanlage am Reichenbachplatz defekt

Lüneburg. Die Ampelanlage an der Kreuzung Bardowickerstraße/Hindenburgstraße am Reichenbachplatz ist seit Freitag außer Betrieb. Die Stadt habe bis Freitagabend um 22 Uhr versucht, die Anlage zu reparieren. Jedoch sei ein …

Weiterlesen »

 Stressfrei in acht Wochen

Die Corona-Pandemie, der Lockdown und die Kontaktbeschränkungen schlagen auf die Psyche. Nie da gewesene Herausforderungen und Probleme sorgen für zusätzlichen Stress. Wer bemerkt, dass das letzte Jahr zu psychischen Beschwerden geführt hat, oder noch führen könnte, sollte sich schnell Hilfe holen. Ein kostenloses Online-Angebot kommt dabei aus Lüneburg: Das Corona-Training "Stark durch die Krise".

Weiterlesen »

 Überlebt, weil das Messer brach?

Am Donnerstag startete der Prozess, in dem ein 52 Jahre alter Mann des versuchten Mordes an seiner Frau angeklagt wurde. Astrid M. lag in ihrem Bett, als Jens M. plötzlich im Zimmer stand, um kurz darauf mehrfach mit einem abgebrochenen Messer auf seine Frau einzustechen. Erst als die Töchter ins Zimmer kamen, ließ der Mann von seinem Opfer ab. Zu den Motiven schweigt er. Dem Gericht blieb nur ein mühsames Herantasten an die Tatumstände.

Weiterlesen »

 Leitartikel: Schande für die Demokratie

Der Sturm aufs Kapitol wird als Schande für die US-Demokratie im Gedächtnis bleiben, schreibt LZ-Redakteur Werner Kolbe in seinem Leitartikel zu dem Thema: "Trump war und ist nichts heilig. Er hat aus dem gelobten Land ein verlogenes gemacht."

Weiterlesen »

 Die Innenstadt als Erlebnisstätte

Jedes siebte Geschäft in der Lüneburger Innenstadt wird Strukturwandel und Corona-Pandemie nicht überleben und bis Ende 2021 schließen müssen–- zu dieser Einschätzung kommt Professor Dr. Dirk von Schnakenburg. Als Experte für Marktforschung hat er daher für das Lüneburger City Management (LCM) ein Konzept für die Entwicklung der Lüneburger Innenstadt erstellt.

Weiterlesen »

 Der stille Corona-Tod

Es sind nüchterne Zahlen, Statistiken eben. Täglich gibt der Landkreis Lüneburg bekannt, wie viele Menschen in Stadt und Kreis sich neu mit dem Coronavirus infiziert haben, wie viele genesen sind und wie viele derzeit im Klinikum behandelt werden müssen. Und dann ist da noch eine weitere Zahl, die langsam, aber stetig steigt: Am 5. November verstarb die erste Lüneburgerin an Covid-19, bis heute haben 33 weitere Menschen aus Stadt und Kreis den Kampf gegen das Virus verloren.

Weiterlesen »

 Ersehnte Abwechslung vom Grau

Weiß - wenn auch nur für ein paar Stunden. Doch der erste nennenswerte Schnee dieses Winters war für viele Kinder eine willkommene Abwechslung vom Grau. Für die Mitarbeiter der Streudienste in Stadt und Landkreis war es ein normaler Einsatz.

Weiterlesen »