Landkreis Lüneburg

Grüne tritt bei Wahl in der Ostheide an

Petra Kruse-Runge

Barendorf/Neetze. Neben Amtsinhaber Norbert Meyer (SPD) und CDU-Herausforderer Karsten Johansson wirft mit Petra Kruse-Runge nun auch eine Kandidatin ihren Hut in Ring für den hauptamtlichen Bürgermeister-Posten in der Samtgemeinde Ostheide. …

4400 Corona-Schnelltests in einer Woche

Landkreis Corona

Lüneburg. Wie viele Menschen wurden geimpft? Wie viele auf das Coronavirus getestet? Welchen Gruppen stecken sich am häufigsten an? Zum Ende der Woche zieht der Landkreis Lüneburg mit einer Pressemitteilung …

 Pilgern ins Wendland

Dom zu Bardowick.

Der Bardowicker Pastor Hans-Martin Kätsch hat einen Ausflug ins Wendland organisiert: "Wir pilgern mit dem Fahrrad und legen am Tag rund 70 Kilometer zurück", erzählt er. Ein Ranger zeigt den Rad-Pilgern unterwegs die Schönheit der Natur im Biosphärenreservat Elbtalaue. Es gibt noch freie Plätze für Teilnehmer. Termin ist vom 7. bis 12. Juni.

 Nachfrage nach schnellem Internet steigt

Breitbandnetz

Reppenstedt. Homeoffice, Homeschooling oder digitale Familientreffen - wie wichtig eine schnelle Internetverbindung ist, das haben viele Menschen in den letzten Monaten deutlich zu spüren bekommen. Und das spürt man auch …

 Auf den Spuren der Schafställe

Hans-Friedrich Müller

Zur Not springt er auch über Äste und Baumwurzeln, um das Puzzle zu vervollständigen: Hans-Friedrich Müller wandelt auf den Spuren der Heidschnucken-Wirtschaft rund um Amelinghausen. Er will, dass die Überreste ehemaliger Schafställe mit Schildern ausgewiesen werden. Doch dafür muss der 77-Jährige sie erst mal alle finden...

Hunde müssen wieder an die Leine

Leinenzwang

Lüneburg. Im Frühjahr erwacht mit zunehmender Wärme und längerem Tageslicht die Natur und wird zur Kinderstube wildlebender Tiere. Viele wachsen geschützt in Baum- oder Erdhöhlen oder hoch in den Bäumen …

 Die Elbe: Fluss der Extreme

Elbe-Pegelstände

Hochwasser kennen die Anwohner an der Elbe. Aber sie werden häufiger damit rechnen müssen, prognostizieren Experten, für die der Fluss auch ein Gradmesser für die Auswirkungen des Klimawandels ist.

 Immer mehr Angriffe auf Polizisten

Polizei Lüneburg

Die Attacke kam für die Einsatzkräfte völlig unvorbereitet: Sie wollten am Dienstagnachmittag einen psychisch auffälligen Mann möglichst schnell von den Schienen der ICE-Strecke Hamburg-Hannover holen, als dieser plötzlich einen Schotterstein aufhob und einem Polizisten gegen den Kopf schlug. Der Beamte erlitt Verletzungen. Körperliche Angriffe sind für Lüneburgs Polizisten längst Alltag, "es gibt keine Routineeinsätze mehr", sagt der Leiter der Polizeiinspektion Lüneburg, Jens Eggersglüß.