Donnerstag , 9. Dezember 2021
Anzeige

Landkreis Lüneburg

Verkehrsunfall auf der L221

Unfall auf der L221

Bleckede/Breetze. Verkehrsunfall auf der L221 Bleckede Richtung Neetze: Ein Skoda Fabia kam am Freitag kurz vor 6 Uhr aus ungeklärter Ursache zwischen Bleckede und Breetze von der Fahrbahn ab und …

 Energiewende in Soderstorf soll vorangetrieben werden

Bürgermeister Roland Waltereit will herausfinden, wie hoch der Energieverbrauch der Soderstorfer ist – um mittelfristig Diskussionen dazu anzuschieben, wie sich der gesamte Bedarf mit erneuerbarer Energie aus der Region abdecken ließe. Als einen ersten Schritt in diese Richtung wertet er den Bau eines Solarparks in Schwindebeck, dem die Politik gerade zugestimmt hat.

 Neetze: Neubau oder doch nur Umbau?

Der Umbau und die Erweiterung der Grundschule in Neetze ist gestoppt, die Mehrheit im Samtgemeinderat will einen Neubau an einem anderen Standort. Jetzt befasst sich die Kommunalaufsicht mit den Plänen. (Foto: be)

Seit mehr als einem Jahr streiten die Parteien in der Ostheide darüber, wie die Schule in Neetze zukunftsfähig gemacht werden kann. Jetzt muss sich erneut auch die Kommunalaufsicht mit dem Thema beschäftigen.

 Furcht vor den Wind-Giganten

Andreas Grölz hat die BI in Dahlem wieder aktiviert. Er will die 260 Meter hohen Anlagen in der Gemeinde verhindern. (Foto: kre)

Klimaschutz und Energiewende sind zurzeit Schlagworte in den Medien. Die Politik fordert den Ausbau erneuerbarer Energien. Auch der Windkraft. Doch in Dahlem wehren sich die Bürger. Ihnen sollen 260 Meter hohe Anlagen vor die Haustür gesetzt werden.

 Weniger Jungstörche wurden flügge

Die ersten Jungstörche sind dank der seit diesem Frühjahr neuen Storchenkamera in Echem zu sehen. (Foto: stb)

Die ehrenamtlichen Storchenbetreuer im Landkreis Lüneburg berichten links und rechts der Elbe allenfalls von einem normalen Storchenjahr, während andernorts in Niedersachsens der Bestand des Weißstorches auf einem Höhenflug ist. Es gibt verschiedene Gründe für diese Entwicklung.

 Trauer um Brietlingens Motor

Dr. Heinz-Günter Studt. (Foto: Archiv)

Bauflächen in Brietlingen-Moorburg, das Einkaufzentrum an der Bundesstraße 209, der Kindergartenbau in Moorburg und die Dorferneuerung Lüdershausen fallen in die Amtszeit des am 9. Oktober gestorbenen ehemaligen Bürgermeisters Dr. Heinz-Günter Studt.