Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Bardowicker Erntedankfest kleiner als sonst

Die Freude ist groß, dass nach der Corona-Zwangspause wieder das traditionelle Erntedankfest in Bardowick stattfinden kann. Doch die Organisatoren haben ein Problem: Es sind kaum noch Musik- und Showbands aktiv.

 Die Zeit drängt im Freibad Adendorf

Verwaltungsmitarbeiter Matthias Gierke und Schwimmmeister Roman Zuther (r.) begutachten den Kopf des 50 Meter langen Schwimmbeckens.

Schon im Frühjahr 2021 hat Adendorf einen Bundeszuschuss in Höhe von 1,25 Millionen Euro für das Freibad zugesagt bekommen. Jetzt soll es mit Nachdruck in die Planungen gehen und ein Spezialist die Arbeit aufnehmen.

 Demo auf B4: “Wir brauchen die A39”

Demo entlang der B4: Rund 70 Radfahrerinnen und Radfahrer sind von Jelmstorf nach Melbeck geradelt.

Vielen Anwohnern der B4 reicht es. Die Belastung durch den Straßenverkehr sei unerträglich. Die B4-Bürgerinitiative hat daher am Sonnabend eine Fahrrad-Demo entlang der Bundesstraße zwischen Jelmstorf und Melbeck veranstaltet. Viele setzen auf die A39. Doch die Dörfer fordern auch kurzfristige Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung.

 Digitale Reise macht Geschichte lebendig

"Man sieht tolle Dinge": Landrat Jens Böther testet die VR-Brille im Biosphaerium in Bleckede. Projektleiterin ist Heikde Düselder.

In realistischen 360-Grad-Videos und Bildern können Besucher mit den VR-Brillen durch Jahrtausende reisen und dabei Orte und Situationen aus nächster Nähe entdecken. Sie sind mittendrin.

 Endlich wieder eine Sause in Adendorf

"Neugierig"-Sänger Mirko Heil greift sich schon beim zweiten Song Eiskönigin Jacqueline Dittmers. Auch Adendorfs stellvertretender Bürgermeister Rainer Dittmers (l.) muss lachen. (Foto: t&w)

Lange haben die Adendorferinnen und Adendorfer warten müssen, doch am Freitagabend um 20.30 Uhr ist der Startschuss für die Kirchwegsause gefallen – der ersten seit 2017. Auf den Ort und seine Einwohner erwartet auch am Sonnabend und Sonntag ein buntes Programm mit Spiel, Spaß, Spannung und Musik.

 Kreistag diskutiert über die KVG

Die erhöhten Dieselkosten belasten das Budget der KVG. In welcher Höhe der Landkreis ls Träger des ÖPNV diese erhöhten Kosten ausgleichen soll, darüber verhandelt nun Landrat Jens Böther (CDU) mit Transportunternehmen. (Foto: t&w)

Der Kreistag hat Landrat Jens Böther den Auftrag erteilt, mit der KVG über die Höhe des Kreisanteils an den hohen Dieselkosten zu verhandeln. Auch solle er mit dem Unternehmen über klimafreundliche Busse reden, lautete ein Wunsch.

 Ida kann den Schulstart kaum erwarten

Seit Wochen fiebert Ida (Mitte) aus Bardowick ihrer Einschulung entgegen. Mit ihr jubeln Ella (links) und Clara, die die Aufregung ihrer kleinen Schwester deutlich zu spüren bekamen.

Am Sonnabend starten rund 2000 Erstklässler ins Abenteuer Schule – darunter auch die sechsjährige Ida aus Bardowick. Sie ist seit Wochen so aufgeregt, dass sie die ganze Familie auf Trab hielt.

 Medikamente für Opfer des Krieges in der Ukraine

André Novotny (2.v.r.) mit Kolja Dastkewisch, der seit vielen Jahren Verbindungsmann zur ukrainischen Stadt Bila Zerkwa ist, sowie Gudrun Lehmbeck und Stefanie Vollmer waren am Donnerstagmorgen beim Verladen der medizinischen Hilfsgüter dabei.

Medizinische Hilfsgüter für eine Klinik in der ukrainischen Stadt Bila Zerkwa im Wert von 110.000 Euro haben die Lüneburger Stiftung Hof Schlüter und der ASB, Kreisverband Lüneburg, am Donnerstag per Lkw auf den Weg geschickt. Denn das Hospital No. 2 braucht dringend humanitäre Hilfe bei der Versorgung von Kriegsverletzten, krebskranken Kindern und alten Menschen.