Dienstag , 29. November 2022
Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Erschütternde Berichte aus der Ukraine

Hilfstransport

Vergewaltigungen, verminte Gebiete, Handgranaten an Kinderspielzeug befestigt – einige russische Soldaten sollen grausam gegen die Zivilbevölkerung in der Ukraine vorgegangen sein. Das wird dem Bleckeder Arzt Dr. Ralf-Peter Oelsner, der gerade wieder einen Hilftstransport begleitet hat, berichtet.

Zwei Küchenbrände in Bardowick

Doppelter Einsatz für die Feuerwehren der Samtgemeinde Bardowick: Am Sonntagabend und am Montagfrüh zerstörten Flammen jeweils die Küche eines Wohnhauses in Bardowick. 

 Mit Kommentar: Gemeinden müssen nicht mehr zahlen

Für die Herrichtung und den Betrieb der Flüchtlingsunterkunft in Sumte veranschlagt der Kreis für dieses Jahr zwei Millionen Euro. Nicht der einzige Faktor, der den Kreishaushalt belastet. (Foto: t&w)

Die finanzielle Lage des Landkreises Lüneburg wird sich in den kommenden Monaten deutlich verschlechtern. Gleichwohl wird der Kreis vorerst nicht gegensteuern. Der Finanzausschuss des Kreistags lehnte bei seiner Sitzung jetzt einen Nachtragshaushalt ab.

 Mit Fotogalerie: Oldtimer-Treffen in Ellringen

Immer stilvoll zum Treffen der Oldies: Dieter Haedke hat mit seinem 1935er Opel P4 Ellringen angesteuert. Das Fahrzeug gehört zweifellos zu den Hinguckern. (Foto: t&w)

Altes Blech kann faszinieren. Das Oldtimer-Treffen in Ellringen ist stets ein Beweis dafür. Mehr als 1000 alte Schätzchen lockten jetzt mehr als 10.000 Besuche an. Und die bekamen eine Menge nostalgischer Leckerbissen auf vier oder zwei Rädern geboten.

 Lüneburgs Kreisfeuerwehr künftig auch im Ausland gefragt

Insgesamt 1735-mal mussten die 94 Feuerwehren im Landkreis Lüneburg im vergangenen Jahr ausrücken. Bei der Dienst- und Verbandsversammlung warfen die Brandbekämpfer einen Blick zurück und nach vorn. (Foto: t&w)

Insgesamt 1735-mal mussten die 94 Feuerwehren im Landkreis Lüneburg im vergangenen Jahr ausrücken – ein Wert, der deutlich über dem Mittel der vorangegangenen Jahre liegt. Bei der Dienst- und Verbandsversammlung warfen die Brandbekämpfer nun einen Blick zurück und nach vorn. Dabei kristallisierten sich neue Herausforderungen heraus – auch im europäischen Ausland.

 Elbe ist Oase für Tiere und Pflanzen

Im nicht weiter von der geplanten Elbbrücke entfernt, fühlt sich der geschützte Fischotter im Kateminer Mühlenbach wohl. (Foto: Foto: Otterzentrum)

Die Planung der Elbbrücke Neu Darchau geht voran. Jetzt stellten Landschaftsplaner Zwischenergebnisse ihrer Arbeit vor. Sie untersuchen Auswirkungen auf die Natur, die das Bauwerk verursacht.