Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Grüner Wasserstoff aus Bardowick

Im Windpark Bardowick soll ein Standort für die Produktion von grünem Wasserstoff entstehen.

Von dem Erfolg des grünen Wasserstoffs als klimaschützende Technologie ist man in der Samtgemeinde Bardowick parteiübergreifend überzeugt – und stellt die Weichen für die Zukunft.

 Wieder Leben im Lim’s

Unter dem Namen „Glashütte bei Isermann“ wollen Michael Lorenz und Daniel Henrich ab April Räumlichkeiten und Service ausschließlich für Veranstaltungen vermieten. (Foto: t&w)

Michael Lorenz und Daniel Henrich wollen in dem leerstehenden Gebäude eine neue Event-Location etablieren.

 Landwirtschaftliches Sorgentelefon: Wichtige Hilfe in Notlagen

Die Trägervereinsvorsitzende Dörte Stellmacher (Mitte) freut sich gemeinsam mit BTO-Leiterin Oxana Klein (rechts) über die große Spende der ADM Hamburg AG, überreicht von Geschäftsführerin Jaana Kleinschmit von Lengefeld.

Kostenfrei und anonym beraten seit fast 30 Jahren die ehrenamtliche Helferinnen und Helfer des landwirtschaftlichen Sorgentelefons auch am Standort Barendorf Familien bei betrieblichen Sorgen und familiären Konflikten. Die Corona-Pandemie hat die Lage weiter verschärft. Eine Spende von fast 30.000 Euro hilft nun, das Angebot bekannter zu machen.

 Bezirksförster künftig auch Wolfsberater

Das Wolfsmanagement wird nicht mehr von ehrenamtlichen Wolfsberatern ausgeübt, sondern von der Landwirtschaftskammer, die dafür ihre Bezirksförster losschickt. Das finden nicht alle gut.

 Darum ist Mobbing am Arbeitsplatz so schwer zu bekämpfen

Mobbing am Arbeitsplatz hat meist nur ein Ziel: Das Opfer zur Aufgabe seiner Arbeit zwingen. Eine Selbsthilfegruppe in Lüneburg unterstützt Betroffene seit nunmehr zehn Jahren dabei, sich gegen diesen "krankmachenden Führungsstil" zu wehren, ihm zu entkommen. Warum das schwer ist, erzählt der Gründer der Gruppe, Gerhard Schulze-Schröder.

 Long-Covid: Im Kopf war nur noch ein weißes Rauschen

In der Hansestadt gegen Impfskeptiker Montag für Montag auf die Straße. In Kirchgellersen geht Susanne Schumacher seit einem Jahr durch die Corona-Hölle. Das Virus hat sie voll aus der Lebensbahn geworfen. Sie gehört zu den Long-Covid-Fällen. Die Schätzungen, wie viele Infizierte an Langzeitfolgen leiden gehen weit auseinander.

 Kommentar: Kommunalpolitiker und Bär auf Abwegen

Lüneburgs CDU-Kreisvorsitzender Felix Petersen macht per Pressemitteilung einen überraschenden Ausflug in die Sicherheits- und Bündnispolitik. Um das Thema Wiedereinsetzung der Wehrpflicht macht er angesichts der sich zuspitzenden Ukraine-Krise jedoch einen überraschenden Bogen.