Donnerstag , 29. September 2022
Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Mitten im Leben – und dann auch noch Politik

Sie gründen ihre Familien, machen Karriere, bauen sich eine Existenz auf – aber in der Kommunalpolitik, wo viele Entscheidungen fallen, die sie berühren, sind sie kaum vertreten. Von den 102 Mitgliedern im Lüneburger Kreistag und Stadtrat sind nur ganze 17 zwischen 35 und 50 Jahre alt. Marc Rath begab sich auf Spurensuche bei sieben von ihnen.

 Detlev Schulz-Hendel: Der 100-Prozent-Kandidat

Detlev Schulz-Hendel.

Die Grünen im Wahlkreis 48 (Lüneburg Land) gehen mit Detlev Schulz-Hendel als Direktkandidaten in den Landtagswahlkampf 2022. Einstimmig wurde der Amelinghausener bei der Mitgliederversammlung am Sonnabend gewählt. Und Schulz-Hendel hat klare Ziele für die kommenden Monate.

 Ein Traum aus Blech…

Bernd Zibell (r.) und Berd Wöhlke haben Spaß an alten Autos. So wie diesem Plymouth GTX, den Bernd Zibell seit vier Jahren besitzt. (Foto: t&w)

Angefangen hatte die Schrauberleidenschaft bei dem Bleckeder Bernd Zibell mit VW Käfer – inzwischen nennt er deutlich leistungsstärkere Boliden sein eigen: Der Ingenieur für Datenkommunikation besitzt zwei Muscle-Cars – einen Plymouth GTX und ein Oldsmobile Toronado.

 Größere Märkte für Bardowick, Handorf und Vögelsen?

Der Lidl-Markt im Bardowicker Altdorf könnte erweitert werden. Dafür wären laut Gutachten die Nachbargrundstücke der Sparkasse und die Fläche des abgerissenen Spar-Marktes geeignet, heißt es.

Die Kommunen der Samtgemeinde Bardowick wachsen. Damit nimmt auch die Kaufkraft zu. Was das für die Entwicklung von Nahversorgern in den Orten bedeutet, geht aus einem aktuellen Gutachten hervor. Vor allem Vögelsen bangt um seinen Edeka-Markt.

 Eine „Tauschbörse“ für Impfstoffe

Der Impfstoff von Biontech/Pfizer ist in vielen Impfstellen knapp, der Landkreis Lüneburg hat in dieser Woche nur knapp ein Viertel der bestellten Menge erhalten. (Foto: be)

Wer heute Biontech-Impfstoff bestellt, kann sich nicht sicher sein, dass er morgen die bestellte Menge auch erhält. Das erschwert die Arbeit der Ärzte und der mobilen Impfteams. Dennoch appellieren sie erneut, sich im Kampf gegen die Pandemie impfen zulassen.

 Schluckwerder schließt einen seiner Standorte

Das Werk am Adendorfer Bültenweg ist die Keimzelle des Unternehmens Schluckwerder. Das Grundstück soll verkauft werden. (Foto: t&w)

Sie sind mit Süßigkeiten groß geworden in Adendorf – nun will das Traditionsunternehmen Schluckwerder eines der beiden Werke schließen. Gespräche darüber, wie viele Mitarbeiter gehen müssen, laufen derzeit mit dem Betriebsrat. Das Unternehmen will in den verbleidenden Standort aber weiter investieren.

 Schulen setzen weiter auf Präsenz

Testen gehört auch nach den Weihnachtsferien zum Alltag an den Schulen. (Foto: AdobeStock)

Während das RKI neue Höchststände an Corona-Infektionen meldet, geht in Niedersachsen die erste Schulwoche nach den Ferien zu Ende. Die meisten Schulen haben ihren Unterricht in Präsenz stattfinden lassen. Das ist auch die Linie des Kultusministeriums. Die LZ hat nachgefragt: fühlen sich die Schulen sicher, wenn alle mit voller Stärke in den Klassen sitzen?

Sachbeschädigungen in Wendisch Evern: Zeugen gesucht

Wendisch Evern. In den vergangenen Tagen kam es zu diversen Anzeigen aufgrund von Sachbeschädigungen im Stadtgebiet von Wendisch Evern. Die Tatzeiträume liegen vermutlich zwischen dem 31.12.21 und dem 12.01.22, wobei …

 2,5 Millionen Euro für ein neues Feuerwehrhaus?

Amelinghausens Samtgemeindebürgermeister Christoph Palesch. (Foto: t&w)

Mehr als doppelt so viel wie ursprünglich angenommen soll das neue Feuerwehrhaus in Rehlingen kosten. Nach Einschätzung von Verwaltung und Planungsbüro könnte am Ende unterm Strich eine Summe von 2,5 Millionen Euro stehen. Nun wird ein zweiter Architekt zurate gezogen.

 Echem möchte einen Kindergarten

Optisch könnte die geplante Modulbauweise in Echem an die der Kita "Schatzkiste" am Ochtmisser Kirchsteig in Lüneburg erinnern. (Foto: t&w)

Die Gemeinde Echem möchte die Chance ergreifen und einen Kindergarten in Modulbauweise errichten: als Außenstelle der Kita Lüdersburg, in dem die Mädchen und Jungen aus Echem zusammen mit Kindern aus Hittbergen und Lüdersburg betreut werden.