Umland

Wolf stirbt nach Verkehrsunfall

Bardenhagen/Velgen. Tödliche Verletzungen erlitt ein Wolf am Freitagabend auf der Landesstraße 233 bei einer Kollision mit einem Fahrzeug. Verkehrsteilnehmer stellten das verendete weibliche Jungtier gegen 18.10 Uhr an/auf der Landesstraße …

 Das große Ziel heißt Goldmedaille

Vier Plätze sind im deutschen Team für die Internationale Biologie-Olympiade zu vergeben. Pascal Böse liegt gut im Rennen. Demnächst wird er einen Raum im Gymnasium Salzhausen für sechs Tage als Trainingslager nutzen dürfen.

Vorgeschmack auf Winsen 2030

Winsen/Luhe. Seit Donnerstag vergangener Woche gibt es vor dem Rathaus einen ersten Vorgeschmack auf die zukünftige Gestaltung der Winsener Innenstadt. Auf einer 4 mal 6 Meter großen Fläche wurden sämtliche …

Mehrfamilienhaus nach Brand nicht mehr bewohnbar

Wohnungsbrand in Winsen

Winsen. Ein Wohnungsbrand hat am späten Samstagabend gegen 20.40 Uhr ein Mehrfamilienhaus in der Straße Im Saal in Winsen unbewohnbar gemacht. Als die Winsener Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, drang …

 Pause für Lockströmung

Stauwehr Geesthacht

Die provisorische Lockströmung zur großen Geesthachter Fischtreppe muss zurückgebaut werden. Die aktuelle Wetterlage gefährdet die Anlage, die Fische elbaufwärts lenkt. Die aus zehn Rohren bestehende Lockstromanlage wurde im Herbst 2020 als zeitliches Provisorium bis zur Reparatur der eigentlichen Leitströmungsrinnen realisiert und ist nicht fest im Untergrund verankert.

 Als die Elbe zufror

Zugefrorene Elbe

Der Winter 1995/1996 hat Geschichte geschrieben: Im Februar 1996 konnte man unter anderem in Tesperhude und in Lauenburg zu Fuß über die Elbe laufen. Eisschollen hatten sich derart verkeilt, dass sie zusammenfroren. Und: Derzeit haben wir es seit langer Zeit erneut mit solchen Eistagen zu tun.

 Neue Impfstoffe für Lüneburg im Wochentakt

Lüneburg wird im Februar im Wochentakt weitere Impfstofflieferungen bekommen: Das teilte am Freitag das niedersächsische Gesundheitsministerium mit. Das Impfzentrum wird daher nach einer Woche Pause Mitte des Monats wieder öffnen - und Senioren können sich jetzt ab sofort auch online auf die Warteliste setzen lassen.

 Der Abschiedsbrief des Mörders

Blut und Haare der Opfer klebten an den Wänden und an Kleidern in den Schränken. Im Hochsommer wurde im Heidekreis ein Rentnerehepaar in seinem Haus ermordet. Ein benachbarte Freundin überlebte Hammerschläge und Messerstiche nur knapp. Vor Gericht steht Maurice L. (20). Der Deutsche hat sich nach der Tat verdächtig verhalten.