Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Interview mit Jakob Blankenburg

Jakob Blankenburg, Abgeordneter der SPD im Deutschen Bundestag, hier in Lüneburg vor seinem neuen Büro in der Schlägertwiete.

Er erklärt den Koalitionsvertrag auf Instagram und stellt sich dennoch weiterhin auf die Marktplätze der Region: Jakob Blankenburg hat es vom Juso-Vorsitzenden Niedersachsens zum Bundestagsabgeordneten geschafft. Nun will er die Politik besser machen – und transparenter. Ein Gespräch über das Machtproblem von Facebook, die Highlights aus dem Koalitionsvertrag und Berliner Ampelmännchen.

 Mehr Sicherheit auf der Soltauer Straße in Amelinghausen?

Die Amelinghausener Politik will einen erneuten Versuch starten, das Überqueren der Soltauer Straße sicherer zu gestalten.

Rund 1,8 Millionen Euro sollen nach einem ersten Entwurf für den Haushaltsplan 2022 in Amelinghausen investiert werden. Besonders ins Gewicht fallen dabei zwei Straßensanierungen, die Erschließungsarbeiten für ein neues Baugebiet und ein erneuter Versuch, das Überqueren der Soltauer Straße sicherer zu gestalten.

 Radweg sorgt für Unsicherheit

Seit wenigen Wochen sorgt dieser aufgemalte Schutzstreifen an der „Roten Schleuse“ für Verwirrung bei Radfahrern. Jetzt wollen die Behörden nachbessern. (Foto: kre)

Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht: Der aufgemalte Schutzstreifen für Radfahrer an der Roten Schleuse sorgt für Verwirrung. Jetzt wollen die Behörden nachbessern. Aber ob das reicht, um mehr Sicherheit zu bekommen?

 Blaupause für die Impfkampagne?

Dr. Ralf-Peter Oelsner und eine Mitarbeiterin gehen kurz die Abläufe durch, dann geht es von Kabine zu Kabine, sechs Impfungen in fünf Minuten. (Foto: phs)

Ein Bleckeder Arzt ist von seinem Konzept eines Mini-Impfzentrums überzeugt. Nun hat er auf ein Schreiben des Bundesgesundheitsministers reagiert, der eine Lockerung des Rechts ankündigte, damit kreativen Impflösungen nichts im Wege steht.

 Neue Perspektive für die Mehrzweckhalle in Wendisch Evern

Das Dach der maroden Mehrzweckhalle in Wendisch Evern soll saniert werden.

Die CDU-Fraktion der Gemeinde Wendisch Evern hat den Diskussionen um die Zukunft der Mehrzweckhalle eine neue Richtung gegeben. Eine mögliche Dachsanierung soll die Nutzung und neue Perspektive für den Sport zumindest vorübergehend wieder ermöglichen.

 Kreistag: Schwieriges Zeichen gegen Rechts

Erster Kreisrat Jürgen Krumböhmer.

SPD, Grüne und Linke/Partei sind sich einig: Sie wollen im nächsten Jahr eine Stelle mit mindestens 20 Wochenstunden zur Beratung für Strategien gegen Rechtsextremismus einrichten.