Donnerstag , 1. Dezember 2022
Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Die Inventur der Fische

Auf der Suche nach Fischen: Die beiden Fischereibiologen Andreas Maday und Dr. Matthias Emmrich erforschen den Elbe-Seitenkanal. (Foto: phs)

Zwei Tage lang haben Fischereibiologen den Elbe-Seitenkanal genau unter die Lupe genommen – und dabei erstaunliche Entdeckungen gemacht.

 Tourismus in Lüneburg floriert

Klaus Niclas gehört zu den erfahrenen Stadtführern, die Touristen Lüneburgs schönste Seiten präsentieren - drinnen wie draußen. (Foto: A/t&w)

Nach zwei mauen Jahren infolge von Corona verzeichnen Stadt und Landkreis wieder steigende Tourismuszahlen. Manchmal ist die Nachfrage sogar größer als das Angebot. Besonders Stadtführungen sind stark gefragt.

 Nutztierhaltung der Zukunft: Neues Duo leitet das LBZ

Ulrich Peper und Ann-Cathrin Wolter stehen vor großen Herausforderungen. Das Duo leitet seit Kurzem das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem und sucht unter anderem Antworten auf die Frage, wie sich die Nutztierhaltung „im gesellschaftlichen Einklang“ fortentwickeln lässt. (Foto: phs)

Das Kupierverbot für Ringelschwänze, das neue Mindestalter für den Kälbertransport: Ulrich Peper und Ann-Cathrin Wolter stehen vor großen Herausforderungen. Das Duo leitet seit Kurzem das Landwirtschaftliche Bildungszentrum Echem und sucht Antworten auf die Frage, wie sich die Nutztierhaltung „im gesellschaftlichen Einklang“ fortentwickeln lässt.

 Samtgemeinderat Scharnebeck feilt an der Infrastruktur

Zahlreiche Regularien erledigte der Samtgemeinderat Scharnebeck jetzt: Vier Änderungen im Flächennutzungsplan, eine Bürgschaft für den Ausbau des Glasfasernetzes und die Begleitung von Veranstaltungen durch die Feuerwehren.

 Vögelsen und Mechtersen feiern Neubürgertag

Felicitas Holdorf freut sch auf den Neubürger-Tag in Vögelsen und Mechtersen. (Foto: privat)

Vögelsen und Mechtersen begrüßen ihre Neubürger. Aber auch alle, die dort schon länger leben, sind zu dem bunten Programm eingeladen. Ziel ist es, sich kennenzulernen und den Zusammenhalt zu stärken.

 Musikuss soll 2024 wiederkommen

Das Festival Musikuss soll weiter unterstützt werden. (Foto: phs)

Das Musikuss-Festival richtet sich an Amateurmusiker und bietet ein breites Spektrum von Swing über Pop bis Blasmusik. Die zweite Ausgabe lief trotz pandemiebedingter Einschränkungen gut – mit sieben Auftritten an einem Tag vor 900 Zuhörern. Der Landkreis soll nach dem Willen des Ausschusses für Sport, Partnerschaft und Kultur Musikuss weiter unterstützen. Um Geld ging es auch bei den Themen Landschaftsverband und Kunstschule Ikarus.

 Bardowicker schrieb “Militärgeschichte” für Offiziersausbildung mit

Die Schlacht bei Hohenfriedeberg, der Angriff des preußischen Grenadiergardebataillons am 4. Juni 1745 (Historiengemälde von Carl Röchling).

Lange wurde in Deutschland die Illusion genährt, dass der Krieg weit weg sei. Putin ließ sie platzen. Seitdem wird in Deutschland anders auf Militärs und ihre Geschichte geblickt. Einer, der den Blick der Bundeswehrsoldaten auf die deutsche Militärgeschichte prägt, ist der Bardowicker Historiker Prof. Michael Epkenhans. Die LZ hat vorab sein neues Buch gelesen, mit dem angehenden Offizieren die Militärgeschichte vermittelt wird.

 Die Nosferatu-Spinne breitet sich aus

Die Nosferatu-Spinne stammt eigentlich aus Südeuopa, doch sie breitet sich immer weiter nach Norden aus. (Foto: Nabu / mov cul)

Der Klimawandel begünstigt die Ausbreitung von immer mehr Tierarten, die in Deutschland gar nicht heimisch sind, sondern in Südeuropa oder Afrika. Manche dieser Tierarten sind gefährlich.

Clankriminalität: Polizei durchsucht erneut mehrere Gebäude

Erneut durchsucht die Polizei mehrere Gebäude in Stadt und Landkreis Lüneburg. Hintergrund ist ein laufendes Ermittlungsverfahren gegen einen 26 Jahre alten Lüneburger sowie weitere Personen aus seinem Umfeld. Sie sollen Verbindungen in das Clanmilieu haben und unerlaubt mit Drogen handeln.