Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Amelinghausen: Ein neues Wappen zum Geburtstag

So könnte das neue Wappen aussehen. (Entwurf: Eckhard Winkelmann/Linda Paletta)

Ein blauer Löwe mit rotem Schwert, ein gelber Strauch mit drei Eicheln: Das Wappen der Samtgemeinde Amelinghausen ist identisch mit dem der Gemeinde Amelinghausen. Nichts daran erinnert an die übrigen vier Mitgliedsgemeinden der Kommune. Das will Rathauschef Christoph Palesch ändern – und ruft die Politik dazu auf, Gestaltungswünsche für ein neues Wappen zu benennen. Kurz vor dem fünfzigsten Geburtstag der Samtgemeinde macht sich der Verwaltungschef zudem Gedanken über deren Namen...

 Polizistin aus Uelzen: Rückkehr mit Social-Media-Erfolg

Mit so viel Aufmerksamkeit für ihren Aufenthalt in Frankreich hatte die Polizistin Julia Fromhagen nicht gerechnet. (Foto: phs)

Mit mehr als 90.000 Likes landet die Polizistin Julia Fromhagen wieder in Deutschland. Sie unterstützte im August Kollegen in Südfrankreich. Nun erzählt sie, was hinter ihrem Aufenthalt steckt und wie sie mit dem Erfolg des Posts umgeht.

 Eine Sammelunterkunft für Geflüchtete in Amelinghausen?

43 Menschen, die nach der Flucht aus der Ukraine oder anderen Ländern zunächst in der Notunterkunft in Sumte untergekommen waren, haben seit Ende März Wohnraum in der Samtgemeinde Amelinghausen gefunden. Nun fürchtet Rathauschef Christoph Palesch, dass die Kommune die Quote zur Aufnahme von Flüchtlingen bald nicht mehr erfüllen kann – und sucht nach einem Standort für eine Sammelunterkunft.

 Renaissance der Landjugend

Letzte Vorbereitungen für die erste große Fete der Landjugend Thomasburg-Ellringen. Hier packt jeder mit an. „Dieses Feeling, das wir untereinander verspüren, ist schon etwas ganz Besonderes – ein ganz besonderer Zusammenhalt", sagt Laura Kraake (vorne links). (Foto: t&w)

In Thomasburg und Ellringen ist es sechs jungen Männern und Frauen gelungen, etwas verloren geglaubtes wieder aufleben zu lassen: Dort hat sich eine neue Landjugend etabliert – trotz Corona. Heute findet – mit zwei Jahren Verzögerung – ihre erste große Party statt.

 LZ-Wahlforum Teil 1: Energiekosten und Nordstream 2

Beim LZ-Wahlforum in Bardowick diskutierten (v.l.): Werner Kolbe (LZ), Philipp Meyn, Jörn Schlumbohm, Detlev Schulz-Hendel, Falk-Christian von Berkholz, Stephan Bothe, Marianne Esders und Malte Lühr (LZ). (Foto. phs)

Der ersten Teil der Berichterstattung zum zweiten LZ-Wahlforum im Schützenhaus Bardowick am Mittwochabend. Die Landtagskandidaten für den Wahlkreis „Lüneburg-Land“ äußerten sich den hohen Energiekosten und zu den Gaslieferungen aus Russland.  

 Kommt jetzt die digitale Stechuhr für alle?

Die Pflegekräfte Olga Weißbecker (l.) und Jessica Greve nutzen beim Arbeiter-Samariter-Bund bereits eine digitale Arbeitszeiterfassung per Smartphone. Ob das ausreicht, wird sich wie auch bei vielen anderen Berufszweigen noch zeigen. (Foto: t&w)

Für Diskussionsstoff auch bei Lüneburger Arbeitnehmern und Arbeitgebern sorgt das jüngste Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur verpflichtenden Arbeitszeiterfassung. Die LZ hat sich umgehört, das Echo ist gemischt.

 Lopausee: Plötzlicher Sog Ursache für Fischsterben?

Mehr als zwei Tonnen tote Fische haben Mitarbeiter der Samtgemeinde Amelinghausen zusammen mit ehrenamtlichen Helfern am Wochenende aus dem Lopausee und dem unteren Verlauf der Lopau gesammelt. (Foto: Samtgemeinde Amelinghausen)

Es sind die sichtbaren Spuren eines tragischen Unglücks, das sich im Wasser zugetragen haben muss: Mehr als zwei Tonnen tote Fische haben Mitarbeiter der Samtgemeinde Amelinghausen zusammen mit ehrenamtlichen Helfern am Wochenende aus dem Lopausee und dem unteren Verlauf der Lopau gesammelt. Nun gibt es eine erste Theorie, wie es zu dem Vorfall kommen konnte.

Die große Fischzählung im Elbe-Seitenkanal

Die Schwarzmundgrundel stammt ursprünglich aus dem Schwarzen, Kaspischen und Asowschen Meer. (Foto: F. Möllers/AVN)

In den vergangenen 15 Jahren haben sich einige Fischarten in Niedersachsens Gewässer angesiedelt, die hier nicht heimisch sind. Auch im Elbe-Seitenkanal. Dem will der Anglerverband nun mit einer Zählung auf den Grund gehen.