Anzeige

Landkreis Lüneburg

Reppenstedt: Ein neuer Ort zum Verweilen

Reppenstedt. Seit einigen Wochen schon hat sich das Areal um Rathaus und Gellersenhalle in Reppenstedt in eine Großbaustelle verwandelt. Der Grund: Im Rahmen der Städtebauförderung wird das Rathausumfeld der Gemeinde …

Eine Million Euro für mehr Schulbusse

Lüneburg. Die Fraktion Die Linke im Lüneburger Kreistag nimmt überfüllte Schulbusse nicht mehr hin. „Wir halten die Situation für unerträglich, erst recht jetzt mit steigenden Fallzahlen“, sagt Fraktionsvorsitzender Markus Graff. …

Sparkasse: Fast jede zweite Stunde fällt weg

Lüneburg. Die Einschnitte bei den Öffnungszeiten der 21 Filialen der Lüneburger Sparkasse sind gravierender, als dies zunächst kommuniziert worden war. Das Kreditinstitut bestätigte Recherchen der LZ, wonach zum 1. Oktober …

Reinstorf: Erntedankfest mit Trecker und Talar

Reinstorf. Für gläubige Christen gehörten die ausfallenden Gottesdienste zu den einschneidendsten Einschränkungen, die mit der Corona-Pandemie einhergingen. Auch die Gemeindemitglieder in Reinstorf sind froh, dass das kirchliche Leben langsam wieder …

Wasserentnahme soll neu geregelt werden

Bardowick. Der Lüneburger Kreistag hat bei seiner Sitzung am Montag im Bardowicker Schützenhaus einen ersten Schritt getan, um das derzeit heiß diskutierte Thema Grundwasserentnahme neu zu ordnen. Zum einen beschlossen …

Alt Garge: Krippengruppe unter Quarantäne

Alt Garge. Wegen einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus musste das Gesundheitsamt heute erneut Kinder aus einer Bildungseinrichtung unter Quarantäne stellen. Wie der Landkreis berichtet, ist davon die Krippengruppe einer Kindertagesstätte …

Mutmacher: Ihr Traum vom Dorfleben wurde wahr

Konau. Es war am Heiligabend 2012, als Dennis Haug und Jens Philippi über einen gemeinsamen Traum sprachen: Raus aus der Stadt Ulm und irgendwo in Deutschland auf dem Land leben. …

Angriff der kleinen Käfer

Barendorf. „Willst du den Wald vernichten, so pflanze Fichten, nichts als Fichten!“ Dieser plakative Ausspruch eines Forstmannes aus dem 19. Jahrhundert hat für viele Förster traurige Aktualität bekommen. Denn der …