Sonntag , 4. Dezember 2022
Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Trassen-Pläne stiften Verwirrung

Ausbau der Bestandsstrecke Hamburg-Hannover (hier bei Bardowick) mit und ohne Ortsumfahrungen sowie ein Trassenneubau an der Autobahn 7: Diese Varianten werden aktuell von der Bahn untersucht.

Bis ins Detail lässt die Bahn aktuell vier Varianten für den Ausbau des Schienennetzes im Norden untersuchen, unter anderem eine ortsnahe Umfahrung zwischen Lüneburg und Reppenstedt. Am Ende wird nur eine Trasse gebaut. Doch welche? Die Diskussion darüber verunsichert viele Bürger. Ein Blick auf Reaktionen und Spekulationen.

So geht die Winterfütterung

Auch Blaumeisen bedienen sich gerne in Futterstellen.

Die Winterfütterung kommt vielen Vogelarten wie Meisen und Finken zugute und viele Menschen haben so oftmals die Chance, die gefiederten Freunde aus nächster Nähe beobachten zu können. Das erfreut auch …

 Warum Autos im Bleckeder Hafen in der Elbe landen

Drei Männer der Feuerwehr stehen im Bleckeder Hafen bis zur Hüfte im Wasser vor einem Auto.

Plötzlich steht Wasser im Auto: Schon für drei Wagen endete seit 2016 die Fahrt im Bleckeder Hafen in der Elbe. Ein Wagen landete am vergangenen Samstag auf Findlingen am Straßenrand. Der Grund dafür ist schnell gefunden.

Landkreise wollen gemeinsames Bibermanagement an der Elbe

Flächendeckend ist der Biber an der Elbe wieder heimisch. Vor allem an Nebengewässern ist dies mit Problemen verbunden. (Foto: Karl)

Der Nager ist im Biosphärenreservat fest etabliert. Aber seine Dammbauten können besonders an Nebenflüssen erhebliche Folgen für Wasserwirtschaft, Landwirtschaft, Hochwasserschutz haben. Deshalb wird nun an einem Bibermanagement gearbeitet.

 Schulen sollen energieautark werden

Eine der modernsten Fotovoltaikanlagen des Landkreises ist auf einem Gebäude des Betriebshofes in Scharnebeck installiert. (Foto: be)

Der Landkreis setzt seine Prioritäten neu, will die Betriebskosten an kreiseigenen Gebäuden deutlich senken – etwa durch den Bau zusätzlicher Fotovoltaikanlagen. Dafür hat der Kreistag ein anderes Projekt gestoppt. Dafür hatte er noch einen weiteren guten Grund.

Erixx-Strecke zwischen Lüneburg und Dannenberg ab Montag voll gesperrt

Wegen möglicher Mängel an den Betonschwellen fahren bis zum Jahresende keine Erixx-Züge zwischen Lüneburg und Dannenberg. (Foto: t&w)

Auf der Bahnstrecke zwischen Lüneburg und Dannenberg wird der Zugverkehr bis zum Jahresende eingestellt. Schon ab Sonntagabend (20. November) fährt der Erixx auf der Linie RB32 nicht mehr. Grund sind möglicherweise defekte Betonschwellen. Es wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.