Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Ein Triathlon für Fellnasen

Der Wettbewerb beginnt im Wasser. „Sicherlich ist das Schwimmen zusammen mit dem Hund die größte Challenge“, glaubt Verena Pierza, die das Event organisiert. (Foto: hundestars.de)

Schwimmen, Radfahren, Laufen: Beim ersten „JederHundTriathlon“ in Amelinghausen beweisen sich in diesem Sommer Zwei- und Vierbeiner in drei Disziplinen. Doch es geht noch um weit mehr als um sportliche Leistungen.

 Auf einen Schnack bei Luhmanns

Gemeinsam mit seinem Bruder Tim will Malte Luhmann seinen Hof in Handorf auch zum Treffpunkt im Ort machen. (Foto: t&w)

Die Handorfer haben wieder einen Treffpunkt im Ort, der zum Klönen einlädt. Und auch Fahrrad-Touristen können bald auf dem Hof von Malte und Tim Luhmann eine Pause einlegen und die Akkus ihrer E-Bikes aufladen. Landwirtschaft zum Anfassen gibt es außerdem.

 Schule Marienau: Ein Lied gegen das Vergessen

Sie setzen sich mit einem Lied für die Erinnerung ein, damit sich die Gräueltaten der Nationalsozialisten nie wiederholen: Clara Fajnor, Paula Wollenhaupt, Antonia Haacke und Anastasia Schädel.

„Jeder Mensch zählt – egal, auf welchem Platz“. Hinter diesem Motto stehen die Schüler der Schule Marienau. Unter Federführung des Schulpsychologen Markus Panning haben sie ein Lied aufgenommen, mit dem sie sich für diesen Gedanken einsetzen. Es ist Teil eines großen Projektes, in das auch der Profi-Fußball involviert ist.

 Tourismus: Neue Chancen in der Heide durch Corona?

Der Lopausee ist ein beliebtes Ausflugsziel in Amelinghausen.

Immerhin: Rund 40.000 Übernachtungen zählt die Samtgemeinde Amelinghausen in Betrieben mit mehr als zehn Betten im Jahr 2020 – trotz Corona. Das stimmt Rathauschef Christoph Palesch vorsichtig optimistisch, zumal sich offenbar auch eine neue Zielgruppe für den Heidetourismus begeistern kann. Nun plant die Amelinghausener Verwaltung drei Investitionen, um den Fremdenverkehr zu stärken.

 Es wird eng im Reppenstedter Rathaus

Mittelfristig könnte es für die Verwaltung der Samtgemeinde in dem Bau aus den 70er-Jahren zu eng werden.

Die Samtgemeinde Gellersen legt zu – nicht nur bei Einwohnern, sondern auch bei der Personalstärke der Verwaltung und in öffentlichen Einrichtungen. Elf neue Erzieherinnen in den Kitas und 6,25 zusätzliche Stellen in der Verwaltung sind vorgesehen. Muss das wirklich in dem Umfang sein?

 Verwirrung um PCR-Tests

Ein PCR-Test soll bald nicht mehr zum Standard gehören, sondern nur noch „vulnerablen“ Gruppen oder Ärzten und Pflegern zur Verfügung stehen. (Foto: AdobeStock)

Die Mehrheit der Bürger wird bald keine kostenlosen PCR-Tests mehr erhalten. Das haben die Länderchefs und der Kanzler beschlossen. Doch wann dieser Beschluss umgesetzt wird, ist noch unklar. Bis dahin bleibt auch im Landkreis Lüneburg alles wie bisher – zumindest was die Tests betrifft.

 Wind-Giganten in Köstorf?

Bürger aus der Samtgemeinde Dahlenburg informierten sich am Sonntag in Bostelwiebeck über die Auswirkungen der 250-Meter hohen Windräder.

Den Windrädern gehört die Zukunft – sie sollen maßgeblich zur Energiewende beitragen: Doch schon jetzt formiert sich in vielen Orten Widerstand gegen die Anlagen – auch in Dahlem, wo alte Windräder gegen 250 Meter hohe Giganten getauscht werden sollen.