Anzeige

Landkreis Lüneburg

 Der Landkreis Lüneburg braucht neue politische Strategien

Mit Jahrzehnte alten Ansätzen lassen sich die viele Probleme der Gegenwart nicht mehr lösen. Und die der Zukunft schon gar nicht. Der Landkreis Lüneburg braucht kluge und weitsichtige Strategien. Etwa beim Katastrophenschutz und in der Schülerbeförderung.

Wo die Busse künftig nicht mehr halten

Am Sonntag treten die neuen Fahrpläne der KVG in Kraft.

Am Sonntag, 12. Dezember, treten die neuen Fahrpläne der KVG in Kraft. Vom Fahrplanwechsel ist ein Großteil der Linien im Landkreis Lüneburg betroffen. Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

 Diese Regeln gelten bei Warnstufe 1

Welche Regeln gelten, wenn sich der Landkreis Lüneburg in der Warnstufe 1 befindet? Die niedersächsische Landesregierung hat dazu eine Verordnung veröffentlicht. Die LZ hat die wichtigsten Regeln übersichtlich zusammengefasst. 

 Lüneburg: Booster-Impfung für jeden

Die mobilen Impfteams des Landkreises, hier im Technologiezentrum des Handwerks, impfen von Freitag an auch Menschen, deren Grundimmunisierung gegen das Coronavirus noch keine sechs Monate zurückliegt. (Foto: be)

Die Sechs-Monats-Grenze für Booster-Impfungen ist gefallen. Von Freitag an sollen alle Menschen, die eine dritte Impfung wünschen, auch eine erhalten – zumindest bei den mobilen Impfteams des Landkreises Lüneburg.

 Das Reihenhaus ist längst kein Schnäppchen mehr

Wer eine Immobilie wie hier am Schnellenberger Weg in Lüneburg kaufen möchte, muss bei Reihenhäusern und Doppelhaushälften 14 Prozent mehr hinblättern als vor einem Jahr. (Foto: t&w)

Das Angebot an Immobilien in Lüneburg ist rar. Und wenn dann doch mal ein Haus zu haben ist, dann werden oft Preise aufgerufen, die kaum ein Normalverdiener bezahlen kann. Der Trend setzt sich in Lüneburg fort, wie eine aktuelle Analyse zeigt. Sie deckt aber auch auf, wo Uelzen noch vor Lüneburg liegt.