Anzeige

Lokales

 Pläne für den riesigen Parkplatz im Hanseviertel

Sechs Gebäudekomplexe und reichlich Grün über den Parkplätzen: So könnte der Platz nördlich der Adolph-Kolping-Straße im Hanseviertel bald aussehen. (Modell: Forum Baukultur)

Der riesige Parkplatz im Hanseviertel soll verschwinden – zumindest optisch. Auf der Flächen sollen sechs Gebäude gebaut werden und eine begrünte Überdachung der Parkplätze. Der Entwurf kam gut an bei den Mitgliedern des Bauausschusses.

 Neue Baugebiete, neue Feuerwehrhäuser

Die Erschließung des ersten Bauabschnitts im Artlenburger Neubaugebiet "Hufen" läuft, während die Samtgemeinde Scharnebeck den ursprünglich ebenfalls geplanten zweiten Abschnitt aus der Flächennutzungsplanung nehmen musste. (Foto: t&w)

Die Samtgemeinde Scharnebeck schafft jetzt die Voraussetzungen für Baugebiete, Feuerwehrhäuser, eine Rettungswache, einen Solarpark und eine Hundewiese – Projekte, die die Mitgliedsgemeinden planen.

 Zehn Jahre Haft nach Attacke mit Beil

Saeed Hussein H. (M.) griff seine Frau mit einem Beil an, wurde jetzt zu zehn Jahren Haft verurteilt. Links sein Verteidiger Fuat Yalti, rechts der Dolmetscher. (Foto: be)

Der Gutachter fühlte sich an einen "Haustyrannen" erinnert. Einen, der sich in seiner Ehre angegriffen fühlte und deshalb zum Beil griff. Seine Frau kam nur knapp mit dem Leben davon – wenn man eine Existenz ohne jegliches Bewusstsein oder Fähigkeiten so nennen mag. Zehn Jahre soll ihr Mann büßen.

 Wirtschaft neu denken: Impulse vom IHK-Sommerfest

Es mangelt an Rohstoffen, Arbeitskräften und sicheren Konditionen: Unternehmen haben derzeit mit vielen Schwierigkeiten gleichzeitig zu kämpfen. Beim IHK-Sommerfest in Luhmühlen tauschten sich Geschäftsleute und Gäste über ihre derzeitige Situation und die Herausforderungen für die Wirtschaft aus.

 Bürgerinitiative scheitert: Windräder bei Wulfstorf kommen

Die Bemühungen der Bürgerinitiative gegen den Bau zweier Windräder nördlich von Wulfstorf sind gescheitert. Die zuständigen Projektentwickler wollen im Oktober mit dem Bau beginnen, im Sommer nächsten Jahres mit den Anlagen ans Netz gehen. In Vastorf sorgt das nach wie vor für Unmut.

 Wo landen die Pakete, wenn der Empfänger nicht zuhause ist?

Paketbote klingelt

Wenn der Paketbote klingelt und der Empfänger nicht zuhause ist, müssen die Pakete anders zugestellt werden. Manchmal muss man dann auch ans andere Ende der Stadt fahren, um seine Sendung abzuholen. Warum ist das so? Die LZ hat bei DHL, Hermes und UPS nachgefragt.