Stadt Lüneburg

Zweiter Wettbewerb um einen Pop-up-Store startet

Pop-up-Store

Die Suche nach einem weiteren Pop-up-Store in der Lüneburger Innenstadt beginnt. Die Immobilie in der der Grapengießerstraße 47 bietet rund 50 Quadratmeter Verkaufsfläche und eine knapp 5 Meter breite Schaufensterfront. 

 Kristin Bogenschneider ist neue Diakoniepastorin in Lüneburg

Kristin Bogenschneider, neue Pastorin beim Verein Lebensraum Diakonie. (Foto: be)

Kristin Bogenschneider ist neue Pastorin im Verein Lebensraum Diakonie, der in Lüneburg unter anderem die Herberge in der Altstadt betreibt. Die 33-Jährige will das Miteinander von Kirche und Diakonie stärken und als Seelsorgerin den Klienten und Mitarbeitern zur Seite stehen.

 Eine Lüneburger Corona-Teststation muss weichen

Die Visualisierung zeigt den Entwurf der geplanten Gebäudekomplexe, die an der Bockelmannstraße/Lise-Meitner-Straße entstehen könnten. Die Vorbereitungen zu den Bauarbeiten starten am 29. Oktober. An diesem Tag wird dann die derzeit noch aufgbaute Corona-Teststation des ASB abgebaut. (Foto: q:arc Jakubeit & Rapp)

Auf dem alten Lüneburger Exerzierplatz rücken bald Baufahrzeuge an. Der Beachclub muss daher ebenso weichen wie die Corona-Teststation des ASB. Am 28. Oktober werden im Drive-In zum letzten Mal Abstriche genommen.

Mobile Impfteams in Lüneburg unterwegs

Mobile Impfteams verabreichen gut 1100 Spritzen in drei Wochen. Jetzt gibt es weitere Termine. (Foto: be)

Die drei mobilen Impfteams, die seit Oktober im Landkreis Lüneburg unterwegs sind, haben inzwischen 1100 Impfungen verabreicht. Jetzt werden weitere Termine in der Hansestadt Lüneburg angeboten.

 Der neue Stadtrat: Wer will mit wem gehen?

Voraussichtlich Mitte November wird sich der neue Lüneburger Rat konstituieren. Bis dahin sind die Fraktionen dabei, die Sitzung gut vorzubereiten. Und es gibt erste Gespräche über mögliche Gruppenbildungen – das ist aber nicht für jede Fraktion ein Thema.

 Eine Sauna auf Rädern

Im Sommer stand die Sauna noch auf einer Wiese hinter Indra Küsters Haus. Jetzt soll sie mobil werden. (Foto: privat)

Ein Saunaabend am See, im Garten oder sogar mitten in der Stadt, vielleicht auf einem Parkplatz? Mit ihrer mobilen Saune, die Indra Küster selbst gebaut hat, will sie Lüneburg und Umgebung ein bisschen bunter machen.