Donnerstag , 9. Dezember 2021
Anzeige

Stadt Lüneburg

 Corona-Impfappell an werdende Mütter

Prof. Dr. Peter Dall, Chefarzt der Frauenklinik, appelliert an werdende Mütter. (Foto: A/t&w)

Es sind zwei Fälle in drei Tagen, die Prof. Dr. Peter Dall, im Lüneburger Klinikum, an die Öffentlichkeit gehen lassen. Ungeimpfte Schwangere erlitten schwere Corona-Infektionen mit zum Teil dramatischen Folgen für Mutter und Kind. Der Lüneburger Mediziner appelliert, dass sich nicht-geimpfte Schwangere sowie unvollständig Geimpfte ab der 13. Schwangerschaftswoche impfen lassen sollten.

 Streik bei der VHS vor Tarifverhandlungen: "Angebot ist erschütternd"

Frank Piehler, Andreas Liebert, Anett Hauptfleisch und Petra Krüger von der VHS beteiligen sich mit Unterstützung von Verdi-Sekretär Frank Ahrens bis Mittwoch an einem Warnstreik (v.l.n.r.). (Foto: t&w)

Die VHS soll einen Haustarif bekommen. Daran arbeiten die Gewerkschaft Verdi auf der einen Seite, Geschäftsführung und Gesellschafter - Stadt und Landkreis - auf der anderen Seite. Das jüngste Angebot traf bei den Mitarbeitern jedoch nicht auf Zustimmung. Beide Seite erwarten mehr Kompromissbereitschaft von einander.

 Mit 2G-Bändchen in der Innenstadt schneller shoppen

Nach der Kontrolle von Impfnachweis und Personalausweis könnte ein Bändchen den Kunden einen vereinfachten Zutritt in Lüneburgs Geschäfte ermöglichen. (Foto: t&w)

Voraussichtlich dürfen in Kürze nur noch Geimpfte und Genesene in die Einzelhandelsläden der Innenstadt. Damit der QR-Code oder der Impfausweis nicht in jedem Geschäft vorgezeigt werden muss, plant die Stadt auf Drängen des LCM nun eine Vereinfachung: Bändchen am Handgelenk sollen dokumentieren, wer überprüft wurde – und dem Träger so die Türen öffnen.

 Ehrenamtliche helfen Kindern, lesen zu lernen

Nicht alle Kinder haben in der Grundschule die gleichen Voraussetzungen: Manche kommen ursprünglich aus einem anderen Land, sprechen Deutsch als Zweitsprache. Andere brauchen einfach ein wenig länger, um das Lesen zu lernen. Diesen Kindern hilft der Lüneburger Verein Mentor – mit einer regelmäßigen 1:1-Betreuung.

 MDR-Moderatorin Kim Fisher bei Rote Rosen zu sehen

Sie hat immer wieder fallen lassen, wie gern sie doch mal mitspielen würde in einer der ARD-Telenovelas. Jahrelang. Jetzt wurde Kim Fisher erhört. Die Macher von Rote Rosen haben die Moderatorin und Sängerin für eine Gastrolle verpflichtet. Ob's so peinlich wurde, wie die 52-Jährige befürchtete?

 Ringen um Studienumbau an der Leuphana

Weil Grundschullehrer bundesweit künftig auch mal in Mathe und Deutsch hineingeschnuppert haben sollen, muss auch an der Leuphana das entsprechende Studium umgebaut werden. Irgendwo muss gekappt werden: Im Forschungsbereich oder eher am Einführungssemester?

 Leben ohne Auto – eine „Schnapsidee“?

Kann ein Leben ohne Auto auf dem Land funktionieren? Familie Melloh aus Reppenstedt hat es ausprobiert.

Als Malte Melloh auf die Idee kam, für ein TV-Experiment zwei Wochen lang aufs Auto zu verzichten, war seine Frau zunächst alles andere als begeistert. Das Paar hat vier Kinder, betreibt ein Lebensmittelgeschäft und lebt auf dem Land. Kann das ohne Auto funktionieren?